Die Vorteile von Kunstrasen: Pflegeleicht, robust und fast überall als Bodenbelag nutzbar

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

immer wieder sprechen wir mit Interessenten, die sich der Vorteile von Kunstrasen nur zum Teil bewußt sind. Dabei hat Kunstrasen eine Vielzahl von Vorteilen, die wir heute noch einmal erläutern möchten.

Kunstrasen benötigt so gut wie keine Pflege

Im Gegensatz zu klassischem Rasen, der gerade in der Wachstumsphase regelmäßig gepflegt werden will, kommt man bei Kunstrasen mit einem Minimum an Reinigung und Pflege aus. Natürlicher Rasen muss im Sommer häufig zweimal pro Woche gemäht werden, das Schnittgut ist zu entsorgen und auch das regelmäßige Düngen und Vertikutieren sollte man bedenken. In den Hitzeperioden im Jahr kommt das tägliche Wässern des Rasens hinzu, was nicht nur zeitaufwändig sein kann, sondern ebenso nicht immer günstig ist.
All diese Arbeiten und Kosten entfallen bei Kunstrasen. Lediglich ein Aufbürsten von einem groben Besen oder ein Auffüllen des Quarzsandes ist für die Kunstrasenpflege notwendig und mit so wenig Pflege hat man trotzdem immer eine perfekte Optik.

Kunstrasen ist extrem belastbar

Alle Eltern mit Kindern werden das Bild kennen: Sobald die neue Schaukel auf dem Rasen steht, ist darunter nur noch eine braune Stelle zu sehen, wo vor wenigen Tagen noch frischgrüner Rasen stand. Natürlicher Rasen benötigt nach Belastungen Regeneration, um die Vitalität zu erhalten, aber gerade bei stark beanspruchten Rasenflächen kann diese Ruhepause nicht immer gewährleistet werden. Daher setzen viele Sportvereine für stark bespielte Trainingsplätze auf Kunstrasen – dieser Trend setzt sich immer weiter durch: Ob in der Kita-Freifläche, Schulen, gewerblichen Nutzern oder Eltern, deren Kinder gerne und viel im Garten spielen: Kunstrasen verzeiht auch starke Belastung und sieht immer top aus.

Kunstasen kann man (fast) überall verlegen

Kunstrasen - Problemlos auf Dachterrassen verlegbar

Kunstrasen – Problemlos auf Dachterrassen verlegbar

Einer der größten Vorteile von Kunstrasen ist, dass man ihn (fast) überall verlegen kann und so an nahezu jedem Ort eine tolle, natürliche Atmosphäre schaffen kann, denn moderner Kunstrasen ist in der Optik und Haptik von normalem Kunstrasen kaum zu unterscheiden. Ob auf der Dachterrasse, dem Messestand, im Innenbereich oder für das Putting-Green im Büro – wo natürlicher Rasen als Bodenbelag niemals eine Option wäre, ist Kunstrasen schnell und ohne viel Aufwand verlegbar. Und ändert man seine Meinung, kann Kunstrasen schnell und in der Regel rückstandslos wieder aufgenommen werden.

Flexibel, pflegeleicht und sehr robust – das sind die Vorteile von Kunstrasen, die immer mehr von dieser tollen Alternative zu natürlichem Rasen überzeugen.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Jetzt Neu: Kostenloser Versand & Bezahlung per Paypal

Liebe Rasenfreunde und Hobbygärtner,

wir sind immer bemüht, unseren Service noch zu verbessern und den Kauf von Kunstrasen so kundenfreundlich und sicher wie möglich zu machen. Daher haben wir mit unseren Logistikpartnern neue Konditionen verhandeln können, so dass unter dem Strick der Versand vom Kunstrasen günstiger wird und wir ab 350€ Bestellwert innerhalb Deutschland sogar einen kostenlosen Versand anbieten können.

Darüber hinaus gibt es jetzt auch eine neue Bezahlmöglichkeit für den Kunstrasen: Per Paypal. Bisher haben wir unseren Kunstrasen ausschließlich gegen Vorkasse oder Nachnahme versendet, aber aufgrund von der Nachfrage unserer Kunden nach weiteren Zahlungsoptionen, haben wir nun Paypal mit in die Zahlungsmöglichkeiten für den Kunstrasen-Kauf aufgenommen. Am Bestellablauf für die Kunstrasen-Bestellung ändert sich für unsere Kunden dabei nichts – sie fragen unverbindlich und kostenlos ein Angebot und ein Kunstrasen-Muster an. Wir lassen Ihnen das Angebot zukommen und erst wenn Ihnen das Angebot zusagt, müssen Sie bezahlen und können nun zwischen Paypal, Vorkasse oder Nachnahme wählen.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Kunstrasen-Versand

Gartendeko-Trends 2016 – Balifahnen sorgen für Farbe im Garten

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

heute wollen wir uns nicht den Gartenpflanzen oder Rasen widmen, sondern uns einen aktuellen Trend bei der Gartendeko etwas näher anschauen. Balifahnen sind ein Deko-Trend 2016 in deutschen Gärten und sorgen für Abwechslung Farbe im Garten.

Gartenbonsai sind ein Trend für Asiengärten in Deutschland

Gartenbonsai sind ein Trend für Asiengärten in Deutschland

Seit vielen Jahren sind Asiengärten bei vielen Gartenfreunden sehr beliebt, ob als kleiner Stein- und Sandgarten oder mit mächtigen Gartenbonsais – die asiatische Lebenskultur hält auch in deutschen Gärten immer mehr Einzug. Genauso ist auch die wachsende Beliebtheit der Bali- oder Asienfahnen (in Asien Umbul Umbulfahnen genannt) zu erklären und sind ein Dekotrend in 2016 für deutsche Gärten. Was man bisher häufig nur aus dem Urlaub in Fernost oder TV-Dokumentationen kannte, findet man auch in deutschen Gärten immer mehr.

Die Auswahl der Asienfahnen ist dabei groß und die Farbenvielfalt reicht über das gesamte Farbspektrum, wie man hier schön sehen kann. Wo in Deutschland eher der Geschmack die Farbauswahl begründet, werden in Asien den einzelnen Farben spezielle Bedeutungen zugemessen. Da die Fahnen hierzulande die Dekoration im Vordergrund stehen, spielen diese spirituellen / esoterischen Hintergründe eine eher untergeordnete Rolle. In der typischen Form sind die Asienfahnen eher schmal geschnitten, spitz zulaufend und werden klassischerweise an einem oben gebogenen Bambusstab befestigt. Die Spitzen der Balifahnen flattern dabei besonders eindrucksvoll im Winde. Insbesondere in Gruppen und an etwas windexponierten Standorten machen die Balifahnen ein tolle Figur und sind daher auch häufig in Strandnähe zu finden. Nicht zu verwechseln sind Bali-Fahnen mit den in Deutschland sehr bekannten Strandfahnen – diese sind zwar auch an einem nach oben abgerundeten runden Stab befestigt, werden aber nach oben hin breiter und haben nicht die für Asienfahnen typische Spitze.

Je nach Anlass und Geschmack kann die Balifahnen in der Regel relativ frei konfigurieren. In diesem Online-Shop kann man zum Beispiel frei wählen, welche Farben und Größen die Asienfahnen haben sollen. Bei Preisen von knapp über 10€ pro Fahne kann man so mit wenig finanziellem Aufwand eine tolle Gartendeko schaffen und das immer wieder in Mode kommende Thema Asiengarten mal ganz anders interpretieren.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Preisvergleich von Kunstrasen – Discounterware vs. Premium-Kunstrasen

Kunstrasen hat in den letzten Jahren viele Freunde gefunden – zum einen als schöne Alternative zum klassischen Rasen, aber auch als Bodenbelag wird Kunstrasen immer beliebter. Allerdings gibt es auch große Preisunterschiede beim Kunstrasen – angefangen von wenigen Euro pro Quadratmeter aus dem Baumakrt oder dem Discounter bis hin zu 50 Euro und mehr für einen Quadratmeter Kunstrasen. Ein Vergleich er unterschiedlichen Kunstrasen-Sorten und Eigenschaften erklärt die Preise für Kunstrasen aus dem Baumarkt oder Discounter bzw. Premium-Kunstrasen.

Günstiger Kunstasen aus Baumarkt oder Discounter – eher Teppich als Rasen

Der erste Unterschied bei den Kunstrasen-Sorten liegt im Produkt selbst: Der preiswerte Kunstrasen aus dem Baumarkt oder Discounter hat mit Rasen nichts gemeinsam, allerhöchstens die grüne Farbe. Bei den extrem günstigen Kunstrasen-Sorten handelt es sich also eher um einen grünen Kunststoff-Teppich, aber sonst besteht keinerlei Ähnlichkeit mit natürlichem Rasen hat.

Günstiger Kunstrasen – fühlt sich nicht wie echter Rasen an

Aber neben diesem Discountr-Kunstrasen („Rasenteppich“) gibt es auch viele Kunstrasen-Sorten am Markt, die auf den ersten Blick eine gewisse Ähnlichkeit mit Naturrasen haben. Aber auch hier zeigen sich bei näherem Hinsehen schnell die Unterschiede von sehr günstigen Kunstrasen-Sorten (meistens unter 10 Euro pro Quadratmeter) und hochwertigem Kunstrasen (der bei 12-15 Euro pro Quadratmeter beginnt). Sowohl die Optik wie auch die Haptik lassen bei günstiem Kunstrasen oftmals zu wünschen übrig – von der Haltbarkeit einmal ganz abgesehen.

Günstiger Kunstrasen oft nicht UV-beständig

Kunstrasen Basic Line - gute Qualität schon für unter 20€ / qm

Kunstrasen Basic Line – gute Qualität schon für unter 20€ / qm

Diese Qualitätsunterschiede beim Kunstrasen sieht man nicht nur, man fühlt sich auch – die Haptik von sehr günstigem Kunstrasen hat mit dem Gefühl echten Rasens nicht mehr viel gemein. Gerade nach einiger Zeit werden die Unterschiede von günstigem und hochwertigem Kunstrasen offenbar: Kunstrasen von minderer Qualität kann gerade bei Sonne durch die UV-Strahlung verfärben – das einstmals schöne und saftige Grün wird unansehnlich und der günstige Kunstrasen muss getauscht werden.
Hochwertiger Kunstrasen verfügt über eine Garantie auf UV-Beständigkeit einher – bei den Sorten vom Kunstrasen-Versand erhält man bspw. immer 10 Jahre Garantie auf die UV-Beständigkeit.

Günstigem Kunstrasen kann brüchig werden als Folge von Materialermüdung

Bei günstigem Kunstrasen ist das Material häufig von entsprechender Qualität. Auch das zeigt sich häufig nicht auf den ersten Blick, sondern im Laufe der Zeit: Dieses Material kann ermüden und Halme können brechen. Ebenso zeigt sich bei intensiver Nutzung schnell der Unterschied zwischen günstigem Kunstrasen und den hochertigeren Sorten: Die intensiv genutzten Stellen können regelrecht verkahlen. Die Ursache liegt hier in der Verarbeitung, denn bei den Kunstrasen-Sorten minderer Qualität können Halme durch Nutzung des Kunstrasens rausgehoben werden. Erst wird der Kunstrasen dann lichter an diesen Stellen und entsprechend unansehnlich.

Günstiger Kunstrasen kann Schadstoff beinhalten

Günstige Kunstrasen-Sorten haben häufig noch mit materialbedingen Problemen zu kämpfen, denn sowohl die Materialien selbst wie auch die eingesetzten Farben können teilweise mit Schadstoffen belastet sein. Bei hochwertigen Kunstrasen-Sorten braucht man hier keine Bedenken zu haben, denn die verwendeten Materialien vom Kunstrasen beschränken sich Polyethylen und Polypropylen – zwei Kunststoffe, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind und bspw. auch in der Lebensmittelindustrie als Verpackungsmaterial genutzt werden.

Auch beim Kunstrasen gilt – wer zu günstig kauft, kauft doppelt bzw. muss den Kunstrasen schnell wieder ersetzen. Dabei muss hochwertiger und qualitativ guter Kunstrasen nicht immer teuer sein. Schon ab 15-20€ / qm bekommt man beim Fachändler für Kunstrasen häufig schon gute Kunstrasen-Qualität zum fairen Preis.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün