Kunstrasen – nicht nur für Fußballplätze der perfekte Bodenbelag

Nachdem Kunstrasen ursprünglich vor allen Dingen im Fußballbereich eingesetzt wurde, wird dieser Bodenbelag immer mehr auch für andere Sportarten genutzt – sowohl im Innenbereich,  wie auch für die verschiedensten Otudoorsportarten. Sportler wie Betreiber der Kunstrasenplätze schätzen dabei die Vorteile – intensive Nutzbarkeit, ein gleichbleibendes Spielerlebnis, niedriges Verletzungsrisiko im Vergleich zu anderen Bodenbelägen und nicht zuletzt die tolle Haptik.

Kunstrasen auf Tennisplätzes – für das perfekte Spielerlebnis bis zum letzten Match

Tennis auf Rasen ist nicht nur durch Wimbledon berühmt geworden, noch bevor man Tennis auf anderen Bodenbelägen (wie Asche oder in der Halle) gespielt hat, wurden schon Naturrasenflächen genutzt. Allerdings leiden Rasenplätze gerade bei Turnieren besonders stark unter der intensiven Belastung innerhalb eines kurzen Zeitraums. Um dies zu vermeiden und den Tennisspielern ein gleichbleibendes Spielerlebnis zu bieten, sind die verschiedenen Kunstrasen-Sorten eine immer häufiger zum Einsatz kommende Alternative für den Tennissport. Selbst kleine Vereine, die keinen normalen Rasenplatz vorhalten, sind so in der Lage, ihren Mitgliedern ein wunderbares Spielerlebnis auf Kunstrasen anzubieten. Ebenso eignen sich die Tennisplätze aus Kunstrasen gut für den regelmäßigen Trainingsbetrieb, der einem Tennisplatz ebenso viel abverlangt und wo Naturrasen nicht oder nur in Ausnahmefällen genutzt werden kann.

Kunstrasen für Trendsportarten im Innen- und Außenbereich

Viele Trendsportarten haben in Deutschland in den letzten Jahren zunehmend Anhänger gefunden. Ob beim Indoor-Soccer, Futsal, Paintball, ein passender Untergrund ist fester Bestandteil des Spielerlebnisses und der Spielatmosphäre. Naturrasen bietet sich für diese häufig im Innenbereich gespielten Sportarten nicht an, Kunststoffböden sind aufgrund der Haptik und Verletzungsgefahr ebenso keine ideale Lösung. Für diese Sportplätze im Innenbereich wählen daher die Betreiber gleichfalls immer häufiger Kunstrasen als Bodenbelag.

Kunstrasen für Golfplätze – kurzhalmige Sorten sorgen für präzise Laufeigenschaften

Während es beim Tennis, Fußball oder den oben genannten Trendsportarten auf Belastbarkeit, verringerte Verletzungsgefahr und die allgemeine Haptik ankommt, sind für den Bodenbelag bei einem Präzisionssport wie Golf andere Kriterien von Bedeutung – bspw. die präzisen und gleichbleibenden Laufeigenschaften des Golfballs. Für das ideale Putting Green kommt es daher darauf an, den Golfspielern perfekte Bedingungen für präzise Schläge zu bieten. Naturrasen stößt dabei schnell an seine Grenzen bzw. muss extrem aufwändig gepflegt werden, um den Anforderungen der Golfspieler gerecht zu werden.  Kurzhalmige Kunstrasen-Sorten, wie bspw. der Kunstrasen Golf-Pro 13mm, kommen zunehmend Putting Greens zum Einsatz, denn diese Kunstrasen-Sorte bietet mit wenig Pflege ein perfektes Golf-Erlebnis auf gleichbleibend hohem Niveau. Neben der Verwendung auf Golfplätzen wird der Golf-Pro Kunstrasen ebenso von vielen (Sport-) Hotels genutzt, um den Gästen ein komfortabel und wetterunabhängig zu nutzendes Putting Green zu bieten.

Sie planen auch einen Sportplatz und sind auf der Suche nach dem idealen Bodenbelag? Wir beraten Sie gerne und empfehlen den perfekten Kunstrasen für den Sportplatz.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen für spezielle Anwendungen – Paddock Grün und Golf Pro

Die meisten Kunstrasen-Sorten sind vielseitig einsetzbar – ob im Innenbereich, Außenbereich, für den Garten oder auch auf Balkon, Dachterrassen und in vielen anderen Bereichen. Hier entscheidet der persönliche Geschmack, die individuellen Gegebenheiten und der finanzielle Rahmen, welche Kunstrasen-Sorte zum Einsatz kommt. Für einige Anwendungen werden an den Kunstrasen aber ganz spezielle Anforderungen gestellt und die normalen Allround-Sorten wären hier zwar prinzipiell geeignet, aber keine optimale Lösung. Zwei dieser Kunstrasen-Sorten stellen wir heute vor – den Kunstrasen Paddock Grün, der speziell für den Einsatz im Pferde- und Tierbereich entwickelt wurde und die Kunstrasen-Sorte Golf Pro, der, wie der Name schon vermuten lässt, vor allen Dingen auf Golf Greens genutzt wird.

Kunstrasen Paddock Grün 24mm – ideal für den Pferdebereich

Kunstrasen Paddock Grün 24mm -ideal für den Pferdebereich

Kunstrasen Paddock Grün 24mm -ideal für den Pferdebereich

Der Kunst-Rasen Paddock Grün ist auf vielfachen Kundenwunsch speziell für den Einsatz als Bodenbelag im Pferdebereich entwickelt worden und wird vornehmlich in Paddocks, Ausläufen und auf Pferdekoppeln genutzt. Die Anforderungen bei dem  Kunstrasen für Paddocks und Ausläufe sind ein robuster Aufbau, so dass sich auch bei intensiver Nutzung nur ein geringer Verschleiß einstellt. Die Reißfestigkeit ist gegenüber anderen Kunstrasen-Sorten beim Paddock Grün ebenfalls erhöht. Die spezielle Halmform C-Shape des Kunstrasen Paddock Grün sorgt für hohe Festigkeit und ein angenehmes Laufgefühl der Pferde auf dem Kunstrasen.
Neben der Langlebigkeit und dem Laufgefühl kann der Kunstrasen Paddock Grün auch im Alltag überzeugen, denn bspw. können Schmutz, Kot und Matsch ganz leicht entfernt werden (mit einem Straßenbesen oder einem Rechen). Gleichzeitig wird dann kein Schmutz in den Stall getragen, so dass dieser wesentlich sauberer bleibt. Das Fazit: Kunstrasen Paddock Grün ist der perfekte Bodenbelag für Paddocks und Pferdekoppeln –  und bietet neben überzeugenden Eigenschaften auch eine perfekte Optik

Kunstrasen Golf Pro  13mm – perfekt für jedes Putting-Green

Im Golf-Bereich und gerade auf dem Putting Green kommt es auf einen perfekte Geradeauslauf des Golfballs an nicht umsonst muss natürlicher Rasen auf Golfplätzen hier mehrfach die Woche gemäht werden. Wer sich zuhause sein eigenes Putting Green bauen möchte, der ist mit der Kunstrasen-Sorte Golf Pro 13mm ideal beraten, denn die kurze Halmlänge von 13mm garantiert einen guten und vor allen Dingen reproduzierbaren Lauf des Golfballs. Eine Sandfüllung ist beim Golf Pro nicht nötig, so dass er auch in Innenräumen verlegt werden kann. Viele Hotels bieten so bspw. ihren Gästen eine Möglichkeit, auch bei schlechtem Wetter ihr Handicap zu verbessern und den ein oder andern Golfball zu schlagen.  Das Fazit: Wenn Sie Ihr Golf Hobby perfektionieren wollen, ist der Kunstrasen Golf Pro eine sehr gute Wahl!

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Unsere Kunstrasen-Linien im Überblick

Unseren hochwertigen Kunstrasen bieten wir in mehreren Produktlinien an: Basic-Line über die Classic- und Comfort bis hin zu den Premium- und Highline-Sorten. Jede Sorte zeichnet sich dabei durch spezielle Eigenschaften und Charakteristika aus, die im heutigen Beitrag näher erläutert werden. So wird die Auswahl des passenden Kunstrasens noch leichter. Einen praktischen Überblick aller Kunstrasen-Sorten finden Sie auch im im tabellarischen Vergleich.

Der günstige Einstiegs-Kunstrasen: Kunstrasen Basic Line

Besonders für ein begrenztes Budget ist der Basic-Line Kunstrasen gut geeignet. Mit dem Kunstrasen-Basic Line bekommt man ein vollwertiges Rasensystem, dass für zahlreiche Verwendungen geeignet ist. Mit einer Halmlänge von 24mm und einer mittleren Festigkeit wird der Basic-Line Kunstrasen häufig in Innenbereichen gewählt, auch auf Balkon der (Dach-) Terrasse kommt dieser Kunstrasen zum Einsatz. Aufgrund der kurzen Halmlänge muss man allerdings mit leichten Einschränkungen bei der Optik und Haptik rechnen.

Vielseitig und mit gutem Preis-Leistungsverhältnis: Kunstrasen Classic-Line

 × Kunstrasen Classic-Line 40mm Hochflor

Kunstrasen Classic-Line 40mm Hochflor – vielseitig einsetzbar

Der Classic-Line-Kunstrasen ist besonders vielseitig einsetzbar. Die C-Form der Halme sorgt für eine hohe Festigkeit und besonders in Kombination mit der Hamlänge von 28mm oder 40mm ist dieser Kunstrasen beliebt, wenn man eine Kombination aus robustem und belastbarem Bodenbelag sucht, der aber gleichzeitig eine natürlich Optik vermittelt. Von Privatleuten oder auch gewerblichen Kunden wird der Kunstrasen Classic-Line aufgrund dieser Eigenschaften sehr geschätzt. All das gibt es eim Classic-Line Kunstrasen schon zu einem sehr attraktiven Preis ab 22,90€ pro Quadratmeter, so dass er bspw. auf Messen oder Ausstellungen gerne gewählt wird.

Ebenfalls vielseitig und sogar in 50mm erhältlich: Kunstrasen Comfort-Line

Der Kunstrasen Comfort-Line ist dem Classic-Line-Kunstrsen sehr ähnlich und vom Aufbau her sogar identisch. Zusätzlich ist der Comfort-Line-Kunstrasen aber noch in einer Halmlänge von 50mm erhältlich. Lediglich in der Farbe sind diese beiden Kunstrasen-Sorten unterschiedlich; der Comfort-Line Kunstrasen bietet mit der frühlingsgrünen Farbe einen etwas helleren Farbton wohingegen der Classic-Line in Sommergrün etwas dunkler gefärbt ist. Die anderen Eigenschaften sind identisch und ebenso ist auch der Preis beider Sorten gleich. Entsprechend kommt der robuste Comfort Line-Kunstrasen bei Privatleuten und im gewerblichen Bereich vielfach zum Einsatz – sowohl im Innenbereich, wie auch in Außenbereichen.

Der Favorit bei Privatkunden: Kunstrasen Premium Line

Der Premium Line-Kunstrasen hat sich im Laufe der Zeit zu einem der beiden Favoriten für Privatkunden entwickelt – sowohl als Kunstrasen für den Garten, aber ebenso als Bodenbelag für die Dachterrasse oder den Balkon. Der Grund liegt in der besonders dichten Struktur des Kunstrasens und der daraus resultierenden Optik und Haptik. Gerade gerne barfuß auf dem neuen Kunstrasen laufen möchte, der bevorzugt daher häufig den Premium-Line Kunstrasen. Mit einer saftig grünen Farbe und Preisen ab 25,90€ / qm ist diese Kunstrasen-Sorte der Top-Seller aus unserem Sortiment.

Besonders weich: Kunstrasen High-Line

Der High-Line-Kunstrasen gehört mit einer Floorhöhe von 40mm zu den Hochfloor-Sorten und bietet ein besonders weiches Laufgefühl unter den Füßen. Mit der optionalen Sandfüllung, die gerade bei der Verwendung als Kunstrasen im Garten gerne genommen wird, bietet der Kunstrasen High-Line auch einen tollen Nature-Fresh-Effekt: Verdunstendes Wasser sorgt dafür, dass man beim barfuß Laufen über dem Rasen das gleiche kühlende Gefühl hat, wie bei natürlichem Rasen.  Aufgrund des Aufbaus des High-Line-Kunstrasens ist dieser besonders leicht zu verlegen, so dass viele Kunden die Verlegung hier selbst übernehmen und damit auch ein stückweit den höheren Preis von 35,9€ / qm relativieren können. 

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün