Anleitung zum Kunstrasen verlegen – Teil 1

Liebe Rasenfreunde und Hobbygärtner,

immer wieder hören wir von besorgten Kunden, ob eine Verlegung des Kunstrasens auch für Hobbyheimwerker machbar wäre oder ob es doch besser von einem professionellem Unternehmen übernommen werden sollte. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass alle Kunstrasen-Sorten (bis auf Golf-Pro) auch ohne größere Probleme von Privatleuten verlegt werden können, denn so können sie einfach den Kunstrasen online bestellen und in Ruhe und kostengünstig zu Hause verlegen. In der Verlege-Anleitung werden alle Schritte detailliert beschrieben und mit Bilder illustriert:

Unterbau vorbereiten & Unkrautvlies verlegen

Soll der Kunstrasen nicht auf einem festen und schon eingeebneten Untergrund verlegt werden, muss der Untergrund zuerst tragfähig machen. Auch alte Rasenflächen und andere natürlich Untergründe, auf denen der Kunstrasen verlegt werden soll, müssen erst entsprechen präperiert werden. Auf Terrassen, Pflasterungen, Balkonen oder Dachterrrassen, wo bereits ein fester Untergrund besteht, kann der 1. Schritt übersprungen werden.

Schritt 1: Geeigneten Unterbau für den Kunstrsen präperieren

Im ersten Schritt wird der (häufig vorhandene) alte Rasen entfernt und ca. 10-15cm Erde ausgehoben. Soll der Kunstrasen auf Mutterboden verlegt werden, muss alter Rasen natürlich nicht entfernt werden. Diese Fläche wird dann mit Bruchsand bzw. Schotter in einer Körnung 0/5 aufgefüllt, wobei hier auf eine möglichst ebene Fläche geachtet werden sollte, denn umso einfacher ist es nachher, den Kunstrasen wirklich eben zu verlegen.
Um den Untergrund für den Kunstrasen tragfähig zu machen, wird der Bruchsand / Schotter mit einer Rüttelplatte verdichtet und danach plan abgezogen (dafür eignet sich ein Brett oder eine Aluminumlatte).

Kunstrasen Verlegung Schritt 1 Altrasen entfernenKunstrasen-Verlegung Schritt 1: Fläche begradigenKunstrasen-Verlegung Schritt 1: Fläche verdichten

Der verdichtete und ebene Schotter sollte danach ca. 2cm unterhalb des liegen. In dieses Schotterbett kann dann der Kunstrasen verlegt werden kann. Der Randstein verdeckt dann nachher die Matte, auf der der hochwertige Kunstrasen verwebt ist und ein ebener Übergang entsteht.

Schritt 2: Optionales Unkrautvlies unterlegen

Je nach individueller Situation kann unter späteren Kunstrasen auch ein Unkrautvlies unterlegt werden. Dies muss natürlich vor dem Kunstrasen auf der Fläche ausgelegt und passgenau am Randbereich abgeschnitten werden, wobei eine ebene Verlegung essentiell ist, denn Unebenheiten im Unkrautvlies führen später zu Wellen im Kunstrasen. Am besten nutzt man Bodenanker, um das Unkraut-Vlies zu fixieren. Nach dem Zuschnitt können die Bodenanker dann entfernt werden.

Weiter geht es mit dem Grob-Zuschnitt des Kunstrasen und der Vorbereitung der Verklebung der einzelnen Kunstrasen-Bahnen im Teil 2 der Verlegeanleitung Kunstrasen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.