Ein tolles Geschenk zur Ostern – Ein Robo-Rasenmäher für den Rasen im Garten

Liebe Gartenfreunde,

nächstes Wochenende ist Ostern und viele suchen noch nach einem schönen und vielleicht auch praktischen Geschenk. Ein Automatikrasenmäher ist ein guter Tipp und wird jeden Hobbygärtner und Rasenprofis erfreuen. Auch normale Rasenmäher bieten sich alternativ zu einem Robo-Mäher an, denn die klassischen Rasenmäher sind in der Regel etwas günstiger als die Rasenmäheroboter. Hier erklären wir die Unterschiede der verschiedenen Mäher:

Abhängig vom Budget und der Rasengröße steht eine Vielzahl von klassischen Rasenmähern zur Auswahl: Einfache Spindelmäher ohne Motor, Elektro-Rasenmäher oder auch Benzinrasenmäher. Diese Rasenmäher sind schon eine große Arbeits-Erleichterung bei der regelmäßigen Pflege des Rasens.
Der neuste Trend ist aber der vollautomatische Mähroboter / Robomäher: Diese erledingen das Rasenmähen vollautomatisch und komplett autark. Auch bei Rollrasen und Fertigrasen sind diese Robomäher durchaus empfehlenswert, denn grundsätzlich gibt es keine wesentliche Unterschiede bei der Pflege zwischen Rollrasen / Fertigrasen und dem normalen Rasen.

Im Unterschied zu klassischen Rasenmähern haben Robo-Mäher unterscheiden sich vor allen Dingen in der Entsorgung des Schnittgutes von normalen Rasenmähern, denn die vollautomatischen Rasenroboter besitzen keinen Auffangkorb für Schnittgut und verteilen entsprechend das Schnittgut direkt wieder auf der Grasfläche und damit hat das Rasenmähen von Rasenrobotern Ähnlichkeit mit dem bekannten Mulchmähen und entsprechend auch dessen Vorteile und Nachteile: Das verwesende Schnittgut führt dem Rasen direkt wieder Nährstoffe zu und ein häufiges und kostenintensives Düngen wird dadurch unnötig.Allerdings muss man darauf achten, dass sich durch das Schnittgut keine zusammenhängende Fläche bildet und darunter der Rasen zu faulen beginnt. Ebenso kann ein häufigeres Vertikutieren notwendig sein.

Im Allgemeinen sind Robo-Mäher aber eine sehr praktische Erfindung, denn völlig autark „denken“ die Rasenmäher an das regelmäßige Mähen,  fahren selbstständig zur Ladestation und sorgen so immer für eine perfekte Rasenfläche.
Hier ist ein gutes Beispiel für ein Modell aus unserem Sortiment von hochwertigen Rasenrobotern:

Sowohl die Erstinstallation, die Programmierung und der regelmäßige Betrieb von Mährobotern ist sehr einfach und ist auch für Ungebübte mit wenig Aufwand erledigt.

Wir führen nicht nur eine Auswahl von qualtitativ hochwertigen Mährobotern, sondern wir bieten natürlich auch eine umfangreiche Beratung und Installation der Rasenroboter an. Sprechen Sie uns einfach an und wir beraten Sie umfassend.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.