Kann man Kunstrasen selbst verlegen?

Kunstrasen wird als Bodenbelag immer beliebter, denn hochwertige Kunstrasen-Sorten der neusten Generation eignen sich nicht nur als Ersatz für klassischen Naturrasen, sondern auch auf Dachterrassen, Balkons oder im Innenbereich erfreut sich Kunstrasen wachsender Beliebtheit. Auch wenn man den Preis von Kunstrasen mit normalem Rasen oder anderen Bodenbelägen vergleicht, merkt man schnell, dass hochwertiger Kunstrasen problemlos konkurrieren kann.

Neben dem Kunstrasen selbst – also dem eigentlichen Material – hadern aber gerade Gartenfreunde und Rasenliebhaber aber manchmal, weil zum Preis des Kunstrasen auch noch die Verlegung hinzukommt, so dass sich viele die Frage stellen, ob man Kunstrasen nicht auch selbst verlegen kann und wir können beruhigen: Kunstrasen selbst zu verlegen ist mit der richtigen Anleitung und etwas handwerklichem Geschick problemlos auch für Laien machbar. Beim Verlegen von Kunstrasen muss man auf zwei Dinge besonders achten: Den Untergrund und die saubere Verklebung.

Wenn man Kunstrasen im Garten als Rasenersatz verlegen möchte, sollte man hier auf einen entsprechend präparierten und ebenen Untergrund achten. Teilweise lohnt es sich auch, für die Vorbereitung der Kunstrasenverlegung den Untergrund von einem lokalen Gartenbaubetrieb erledigen zu lassen und selbst dann darauf den Kunstrasen zu verlegen. Eventuelle Unebenheiten im Untergrund werden nachher durch unschöne Wellen im Kunstrasen sichtbar, so dass man diesen Schritt der Kunstrasen-Verlegung sehr sorgfältig vorbereiten und durchführen sollte. Wenn man den Kunstrasen dahingegen auf einer Fläche verlegen möchte, die bereits eben ist (bspw. eine Dachterrasse, ein Balkon etc.), ist das Verlegen von hochwertigem Kunstrasen ohne viel Aufwand und für Hobbyhandwerker gut zu schaffen.

Vorbereitung der Verklebung vom Kunstrasen

Vorbereitung der Verklebung vom Kunstrasen

Neben dem Unterbau muss man auf eine saubere Verklebung der einzelnen Kunstrasenbahnen achten. Abhängig von der Fläche, auf der der Kunstrasen verlegt werden soll, müssen einzelne Kunstrasen-Bahnen zu einer zusammenhängenden Fläche verklebt werden. Hierfür wird ein spezielles Rasentape verwendet, um so einen sicheren und dauerhaften Halt zu gewährleisten. In unserer Verlegeanleitung für Kunstrasen (können Sie hier als PDF herunterladen: Kunstrasen-Verlegeanleitung), sind die einzelnen Schritte detailliert erläutert, wie man die einzelnen Kunstrasenbahnen miteinander verkleben kann.

Um auf die Anfangsfrage zurückzukommen, ob man Kunstrasen selbst verlegen kann, so lässt sich diese mit einem eindeutigen Ja beantworten. Wenn man mit der entsprechenden Sorgfalt den Untergrund vorbereitet und die Bahnen verklebt, sind die auch diese schwierigeren Schritte für Hobbyhandwerker gut machbar.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.