So bleibt der Kunstrasen auf Balkon und Dachterrasse immer perfekt gepflegt – die wichtigsten Tipps

Liebe Gartenfreunde und Rasenliebhaber,

Kunstrasen wird als Bodenbelag immer beliebter und gerade in Städten hält Kunstrasen auf Dachterrassen oder Balkons mehr und mehr Einzug. Künstlicher Rasen ist dabei wg. seiner Vielseitigkeit, intensiven Nutzbarkeit und der Ähnlichkeit zu natürlichem Rasen  bei vielen Hausbesitzern die erste Wahl und wird häufig  sogar noch Fliesen oder Platten für Balkon oder Dachterrasse vorgezogen. Um das schöne Aussehen zu bewahren, sollte auch Kunstrasen gepflegt werden. Im Unterschied zu natürlichem Rasen ist aber schon wenig Pflege ausreichend, um die Schönheit des Kunstrasens auch Dachterrasse oder Balkon für eine lange Zeit zu bewahren. Wir geben heute die wichtigsten Tipps, mit welchen Handgriffen man den Kunstrasen als idealen Bodenbelag erhalten kann.

Schmutz und Laub kann den Kunstrasen schnell unansehnlich werden lassen, so dass man Laub und Schmutz regelmäßig entfernen sollte. Durch ein Bürsten oder Harken des Kunstrasens kann so großer Schmutz ganz einfach entfernt werden. Gleichzeitig wird durch das Bürsten des Kunstrasens die Struktur wieder hergestellt. Gerade wenn lange schwere Gegenstände auf einer Stelle gestanden haben, können hier Abdrücke im Kunstrasen verbleiben, die durch eine Aufbürsten wieder entfernt werden können. Größere Mengen Laub kann man auch mit einem Laubbläser entfernen, wenn der Kunstrasen keine Sandfüllung hat. Bei Kunstrasen-Sorten mit Sandfüllung sollte man auf einen Laubbläser verzichten, denn dann kann die Sandfüllung ebenfalls weggeblasen werden, so dass man Laub hier nur mit Harke oder Rechen entfernen sollte.

Der heutige Kunstrasen, gerade die sandverfüllten Kunstrasen-Sorten, sind so natürlich, dass sich dort auch Unkraut verbreiten kann. Hier sollte man möglichst früh das Unkraut durch Zupfen entfernen, bevor es Wurzeln schlagen und sich fest einnisten kann.

Zur Reinigung des Kunstrasens sollte man generell keine chemischen Stoffe oder Reinigungsmittel einsetzen, denn gerade aggressive Reiniger können die Kunstrasen-Fasern beschädigen oder bspw. die Farben verändern. Spezielle, für Kunstrasen geeignete Reinigungsmittel sind im Handel erhältlich und sollten nur in Absprache mit einem Fachbetrieb zur Reinigung des Kunstrasens eingesetzt werden.

Neben der Reinigung sollte bei sandverfüllten Kunstrasen-Sorten auch die Sandfüllung an intensiv genutzten Stellen wieder aufgefüllt werden, um die volle Stabilität der Fasern und die natürliche Optik und Haptik wieder herzustellen. Nur spezieller Quarzsand für Kunstrasen ist für diesen Zweck geeignet und sollte vom Fachmann bezogen werden.

Mit diesen, wenigen Handgriffen, haben Sie immer einen perfekten Kunstrasen auf Balkon und Dachterrasse. Sollten auch Sie Interesse an Kunstrasen haben – sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und unterbreiten Ihnen eine kostenloses und unverbindliches Angebot.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün – Ihrem Spezialisten für die Verlegung von Kunstrasen auf Balkon und Dachterrasse

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.