Kunstrasen für Indoor-Bereiche – auch mit Fußbodenheizung kein Problem

Auch wenn Kunstrasen primär im Außenbereich – bspw. im Garten oder auf der Dachterrasse zum Einsatz kommt, auch in Innenbereichen finden immer mehr Leute Gefallen an dem außergewöhnlichen Bodenbelag. Ob für die Kinder als tolle Spielfläche, für das kleine Putting-Green um abends noch in Ruhe am eigenen Handicap zu arbeiten oder auch um sich im Wintergarten eine natürliche Atmosphäre zu schaffen – die verschiedenen Kunstrasen-Sorten für den Innenbereich werden immer beliebter. Eigentlich auch kein Wunder, denn die hochwertigen Kunstrasen-Sorten sind auf der einen Seite von natürlichem Rasen kaum noch zu unterscheiden und gleichzeitig extrem robust und belastbar, also ideal auch für die Nutzung in Räumen.

Kunstrasen mit Fußbodenheizung – problemlos machbar

Kunstrasen für den Innenbereich

Kunstrasen für den Innenbereich -auch mit Fußbodenheizung kein Problem

Immer wieder erreichen uns Fragen von unseren Kunden, die gerne Kunstrasen im Innenbereich verlegen würden, aber wegen der Fußbodenheizung unsicher sind. Hier können wir beruhigen – Kunstrasen und Fußbodenheizung ist überhaupt kein Problem. Auf der einen Seite sind die Kunstrasensorten dafür ausgelegt, dass sie auch intensive Sonneneinstrahlung im Sommer unbeschadet überstehen und eine derartige Wärme entwickelt keine Fußbodenheizung. Gleichzeitig sind alle unsere Kunstrasen-Sorten mit Entwässerungslöchern ausgestattet, die im Außenbereich einen ungehinderten Wasserabfluss bei Niederschlag sicherstellen. Im Innenbereich verhindern genau diese Entwässerungslöcher, dass es unter dem Kunstrasen zum Hitzestau kommt, so dass Fußbodenheizung und Kunstrasen bedenkenlos kombinierbar sind.

Kunstrasen im Innenbereich auf jedem Bodenbelag verlegbar

In der Regel hat man im Innenbereich ja schon einen Bodenbelag -Fliesen, Laminat, PVC oder auch vielleicht noch Estrich oder Beton. Auf all diesen Bodenbelägen kann man Kunstrasen ohne großen Aufwand verlegen und muss hier nicht einmal – im Unterschied zum Kunstrasen im Garten – den Untergrund aufwändig vorbereiten. So können auch Laien und Heimwerker problemlos den Kunstrasen im Innenbereich verlegen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Alle Kunstrasen-Sorten im Vergleich

Gerade jetzt werden viele Neuerungen und Veränderungen für den Garten geplant – aber auch viele schauen sich jetzt nach einem schönen Bodenbelag für den Balkon oder die Dachterrasse um. Wo früher Fliesen oder Steinzeug von dem meisten als Bodenbelag gewählt wurden, ist Kunstrasen in den letzten Jahren immer beliebter geworden, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Vorteile von Kunstrasen gegenüber den Alternativen. Hochwertiger Kunstrasen sieht auch auf dem Balkon der der Dachterrasse sehr gut aus und lässt so ohne viel Aufwand eine richtige grüne Oase entstehen. Zahlreiche Kunstrasen-Bilder illustrieren, wie perfekt Kunstrasen in einer solchen Umgebung aussieht – und moderne Kunstrasen-Sorten sind dabei nur noch kaum von echtem Naturrasen zu unterscheiden.

Wenn es dann an die konkrete Planung geht, steht man vor der Frage, welche Sorte Kunstrasen ist für welchen Zweck geeignet, was der finanzielle Rahmen zulässte und wo die Unterschiede der einzelnen Kunstrasen-Sorten sind. Ein direkter Vergleich von verschiedenen Kunstrasen-Sorten gibt daher einen guten Überblick, wann und für welchen Zweck man idealerweise welchen Kunstrasen wählt und erleichtert so die Entscheidung für die passende Kunstrasen-Sorte.
Für alle unsere Kunstrasen-Sorten gilt, dass wir nur hochwertigen Kunstrasen vertreiben, der von normalem, natürlichen Rasen kaum zu unterscheiden ist.

Kunstrasen-Sorten im direkten Vergleich

Kunstrasen-Sorten im direkten Vergleich erleichtern die Ausahl

Mit so einem übersichtlichen Vergleich fällt es leicht die richtige Auswahl zu treffen und den Kunstrasen zu wählen, der zu dem Einsatzgebiet und auch dem finanziellen Buget passt.Mit so einer Vorauswahl kann man dann am besten ein kostenloses Kunstrasen-Muster anfordern, denn eine Beschreibung oder auch Bilder sind eine Sache – wenn man den Kunstrasen fühlt und live sieht, ist das noch einmal eine wesentlich bessere Hilfe für die Auswahl der passenden Kunstrasen-Sorte. Gerne beraten wir Sie auch und helfen Ihnen, sich für die richtige Sorte zu entscheiden – sprechen Sie uns einfach an.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen auf Dachterrassen – ideal für die grüne Oase in urbanem Umfeld

Kunstrasen als Ersatz für natürlichen Rasen findet immer mehr Anhänger und gerade wenn man wenig Zeit für die Rasenpflege hat, ist Kunstrasen eine gern gewählte Alternative zu klassischem Naturrasen. Allerdings ist Kunstrasen auch für viele andere Bereiche der optimale Bodenbelag, wo normalerweise eher Fliesen, Steinzeug oder Holzdielen zum Einsatz kommen. Gerade auf Dachterrassen, die in Städten mehr und mehr zum Gartenersatz für viele Anwohner werden, schafft Kunstrasen eine tolle Atmosphäre auf der Dachterrasse und ist gleichzeitig noch wesentlich günstiger als viele andere Bodenbeläge.

Dachterrassen sind häufig der städtische Gartenersatz

Seit jeher wünschen sich die Menschen zumindest eine kleine Grünfläche und mit dem Trend zur Urbanisierung bleibt immer mehr Menschen dieser Traum verwehrt. Gleichzeitig werden Dachterrassen immer stärker genutzt, denn man hat erkannt, dass diese Flächen oftmals noch brachliegen und so viel Freiraum verschenkt wird. Allerdings kann man auf einer Dachterrasse häufig nicht so ohne weiteres klassischen Rasen verlegen – dieser ist sehr pflegeaufwändig und gleichzeitig kann es zu Problemen mit der Statik kommen.

Kunstrasen ist eine beliebte Alternative zu Fliesen und Holzboden für Dachterrassen

Daher wird Kunstrasen als Bodenbelag für Dachterrassen eine immer beliebtere Alternative. Moderne und hochwertige Kunstrasen-Sorten haben nicht nur eine natürliche Optik, sondern auch die Haptik ist vom natürlichen Vorbild kaum zu unterscheiden. Ebenso ist das Verlegen von Kunstrasen gerade auf Beton oder Estrich (der ja meistens auf der Dachterrasse schon vorhanden ist), problemlos auch vom Hobbyhandwerker machbar. Verglichen mit Alternativen Bodenbelägen ist der Aufwand für die Kunstrasen-Verlegung nicht nur wesentlich geringer, auch preislich ist Kunstrasen pro QM viel günstiger als Holz- oder Fliesenböden. Durch die hervorragende Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen kann Regenwasser problemlos abfließen, so dass man sich hier auch keine Gedanken machen muss.
Mieter fragen zudem häufig nach den Rückbaumöglichkeiten: Wenn ein Wohnungswechsel ansteht, verlangen viele Vermieter, dass Bodenbeläge wieder rückgebaut werden. Auch das ist bei Kunstrasen denkbar einfach und verglichen mit anderen Bodenbelägen schnell erledigt. Kunstrasen kann einfach wieder aufgenommen werden und entweder am neuen Wohnort wiederverwendet werden oder einfach dem normalen Abfall zugeführt werden, da Kunstrasen aus völlig unbedenklichem Kunststoff (PE und PP) besteht.

Fast alle Kunstrasen-Sorten für Dachterrassen geeignet

Bei der Auswahl des passenden Kunstrasen für Dachterrassen hat man alle Freiheiten – wie der Vergleich der Kunstrasen-Sorten zeigt, sind bis auf die Sorte Golf-Pro alle Kunstrasen-Sorten für die Nutzung als Bodenbelag auf einer Dachterrasse geeignet – ob günstiger Basic-Line-Kunstrasen für unter 18€ / qm oder flauschig weicher High-Line Kunstrasen. Je nach individuellen Wünschen kann hier immer die passende Sorte gefunden werden.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen – ideal für die perfekte Weihnachtsdeko

Der Winter ist da und langsam aber sicher rückt auch das Weihnachtsfest wieder näher. Allerorts hält daher die erste Weihnachtsdeko Einzug in die Wohnzimmer. Eine ganz besonders schöne Atmosphäre kann man schaffen, wenn man auch den Bodenbelag anpasst – zum Beispiel mit dem passenden Kunstrasen. Als Unterlage für den Weihnachstbaum und die Krippe, aber auch so als Einstimmung auf die weihnachtliche Zeit ist Kunstrasen für den Innenbereich die perfekte Weihnachtsdeko.
Mit dem passenden  Kunstrasen als Bodenbelag, zum Beispiel im Wintergarten, schafft man sich eine exklusive und gleichzeitig natürliche Atmosphäre. Nicht nur Kinder sindd von so einer tollen Grünfläche im Innenbereich begeistert, auch bei Erwachsenen stößt das auf sehr positive Reaktionen. Wir erläutern heute, welcher Kunstrasen besonders gut für den Innenbereich geeignet ist und worauf man achten sollte, wenn man den Kunstrasen im Innenbereich nutzt.

Viele Kunstrasen-Sorten für den Innenbereich geeignet

Im Vergleich der Kunstrasen-Sorten sieht man gut, welche Sorten für den Innenbereich und damit auch als Weihnachtsdeko gut geeignet sind. Im Prinzip kann man mit fast Kunstrasen-Sorten eine gemütliche Atmosphäre im Innnebereich, denn alle Kunstrasen-Sorten sind von natürlichem Rasen kaum zu unterscheiden, leicht zu verlegen und sehr robust, so dass eine regelmäßige Nutzung dem Kunstrasen nichts ausmacht. Allerdings sollte man für den Innenbereich auf eine Sandfüllung verzichten, denn der Sand verteilt sich schnell im ganzen Haus und das ist natürlich nicht erwünscht. Auch beim Rückbau sind ist es leichter, wenn man auf eine Sandfüllung verzichtet. Nach Weihnachten kann man den hochwertigen Kunstrasen ganz einfach mit dem restlichen Weihnachtsschmuck bis zum nächsten Jahr aufheben und dann wiederverwenden!

Preiswerte Kunstrasen-Sorten schon für unter 20€ / QM

Kunstrasen Basic Line - tolle für die Weinachtsdeko

Kunstrasen Basic Line – preiswert und gut als Bodenbelag für Weihnachtsbaum, Krippe und Geschenke geeignet

Wenn man sich den Preisvergleich vom Kunstrasen anschaut, gibt es Preislich gibt es hier einige Unterschiede: Preislich einen günstigen Einstig bietet der Basic-Line-Kunstrasen schon für unter 20€ / qm. Aber auch andere Sorten – wie bspw. der High-Line oder der Comfort-Line –  sind preislich immer noch relativ günstig, wenn man bedenkt, dass man für die Weihnachtsdeko nur kleine Flächen benötigt und diese über viele Jahre verwenden kann. Enstsprechend ist es empfehlenswert, den Preis nicht als primäres Entscheidungsmerkmal zu wählen, sondern wirklich die Sorte zu wählen, die einem am besten gefällt. Eine Erleichterung bei der Auswahl bringt hier die kostenlose Anfragemöglichkeit für ein Kunstrasen-Muster. So kann man sich den Kunstrasen live anschauen und die Farbe und Haptik direkt erleben!

Kunstrasen für den Innenbereich als Basis für eine tolle Weihnachtsdeko – so wird das Fest noch einmal schöner!

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Das sind die Gründe, warum Kunstrasen KiTas, Schulen und Kindergärten so beliebt ist

Kunstrasen wird nicht nur im privaten oder geschäftlichen Bereich immer beliebter, sondern auch in vielen öffentlichen Bereichen nutzen immer mehr Einrichtungen Kunstrasen als tolle Alternative zu anderen Bodenbelägen. Sowohl im Innenbereich, aber auch im Außenbereich schafft hochwertiger Kunstrasen eine tolle Atmosphäre, ist pflegeleicht und von natürlichem Rasen kaum zu unterscheiden. Gerade in letzter Zeit entdecken auch immer mehr KiTas, Kindergärten und Schulen Kunstrasen für sich, denn gerade bei diesen Einrichtungen kann hochwertiger Kunstrasen seine Vorteile beweisen. Heute erläutern wir die Gründe, warum sich Schulen, Kindergärten und KiTas immer häufiger für Kunstrasen entscheiden. Eine freie Bewegungsmöglichkeit für Kinder wird in der heutigen ZEit immer wichtiger und Kinder lieben es, zu spielen – ob Kleinkind in der KiTa oder Teenager – zu spielen und zu toben gehört einfach dazu, gerade in Zeiten zunehmenen Medienkonsums achten auch Kitas, Schulen und Kindergärten stark darauf, den Kinden ausreichen Raum für Bewegung zu geben. Heutzutage sind immer noch zahlreiche Schulhöfe asphaltiert, auch andere Bereiche sind alles anders als spielfreundlich ausgestattet. Selbst Außenbereiche von Kindergärten und Kitas sind oftmals gepflastert oder asphaltert. Hier verbirgt sich ein großes Verletzungsrisiko für Kinder. Wenn man hier hinfällt ist schnell ein Knie aufgeschürft,hat man sich eine Platzwunde zugezogen oder sogar ein Knochen istgebrochen.

Kunstrasen-Premium Line für Kita & Kindergärten

Kunstrasen – beliebt in Kitas, Kindergärten & Schulen

Als Alternative Spielfläche bietet sich Kunstrasen an. Um auf der einen Seite dem Spieltrieb der Kinder jedes Alters gerecht zu werden, ihnen aber gleichzeitig eine naturnahe Atmosphäre zu schaffen, kommen immer mehr  Kitas, Schulen und Kindergärten auf uns zu und interessieren sich unseren hochwertigen Kunstrasen als Bodenbelag. Das besondere beim Kunstrasen ist, dass er sowohl für Innenbereiche – bspw. in den Räumen der einzelnen KiTa-Gruppen – geeignet ist, wie auch für die verschiedenenen Außenbereiche. Bei Kindern besonders beliebt sind die langhalmigen Kunstrasen-Sorten, denn sie bieten ein besonders weichtes Laufgefühl und eine tolle, weiche Haptik.

Auch die Eltern der Kinder und die Erzieher / Erzieherinnen in den Kitas sind vom Kunstrasen regelrecht angetan, denn der Kunstrasen ist aus Polypropylen und Polyethylen gefertigt – zwei Kunststoffe, die seit Jahrzehnten im Alltag eingesetzt werden und absolut bedenkenlos auch im Kleinkindbereich genutzt werden können. Erzieher freuen sich über die verringerte Verletzungsgefahr, denn gerade auf den samtweichen Kunstrasen-Sorten passiert so schnell nichts, auch wenn ein Kind mal hinfällt. Im Vergleich zu Naturrasen ist Kunstrasen wesentlich robuster und hält auch einer dauerhaften Belastung durch spielende und tobende Kinder ohne Probleme stand. Wenn auch Sie nach einem tollen Bodenbelag für die Kita, den Kindergarten oder die Schule suchen – sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der passenden Kunstrasen-Sorte für Ihren Bedarf.

Viele Grüße, Alexander Kipp Vom Team Kerkhoff Grün

Warum gibt es so große Preisunterschiede beim Kunstrasen?

Gerade beim Kunstrasen gibt es extrem große Preisspannen – beim Discounter oft schon für 2-3€ / qm bis hin zu hochwertigen Kunstrasen-Sorten für 40€ und mehr. Wir erläutern heute die Ursachen für diese große Preisspanne und schauen, ob der günstige Kunstrasen auf Dauer auch wirklich die bessere Alternative ist.

Schlägt man im Frühjahr oder Sommer die tägliche Werbung von Baumärkten, Möbelhäusern und vielen Gartencentern auf, gibt es dort extrem günstigen Kunstrasen für 2-3€. Schaut man sich diesen „Kunstrasen“ näher an, erkennt man schnell, dass diese Produkte mit echtem Rasen nicht viel gemein haben. Es handelt sich eher um einen Kunststoffteppich in einem Grünton. Häufig spricht man dann auch eher von Rasenteppich, wobei auch das eher irreführend ist, denn diese günstigen Kunstrasen-Angebote haben mit natürlichem Rasen und dem von uns vertriebenen Premium-Kunstrasen wirklich nichts gemein.

Von echtem Kunstrasen spricht man eigentlich erst, wenn hier natürlicher Rasen imitiert wird – mit Halmen, Wurzelwerk etc. Dort beginnen die Kunstrasen-Preise zwischen 15 und 18€ pro qm. Für so einen Preis bekommt man schon robuste Qualität, die für viele Bereiche auch ausreichend ist und gerade für kleinere Geldbeutel schon einen gute Alternative zu normalem Rasen darstellt. Selbst auf diese vergleichsweise günstigsten Kunstrasen-Sorten bekommt man beim Kunstrasen-Versand immerhin schon 10 Jahre Garantie auf UV-Beständigkeit.

Ein wichtiger Faktor, der Einfluss auf den Preis vom Kunstrasen hat, ist die gewünschte Halmlänge. Je länger die Halme vom Kunstrasen sein sollen, desto aufwändiger ist die Produktion der teurer der Kunstrasen. Entsprechend ist der Preis vom Kunstrasen High-Line höher als der Preis vom Kunstrasen Comfort-Line mit 28mm Halmänge. Auch besondere Anforderungen an Verarbeitung, Halmform (Oval- oder C-Shape), Materialstabilität etc. beeinflussen den Preis vom Kunstrasen.

Auf den ersten Blick erscheint der Preis von Kunstrasen vielen Kunden nicht wirklich günstig. Spätestens wenn man Kunstrasen allerdings mit anderen Bodenbelägen vergleicht, erscheint ein Kunstrasen-Preis von 15-35€ pro qm in einem ganz anderen Licht.  Hochwertiger Kunstrasen verfüg t über eine Nutzungsdauer von 10 Jahren und mehr. Damit kann man Kunstrasen genauso lange nutzen wie viele andere Bodenbeläge auch. Auch wenn man den Preis von Kunstrasen mit dem von Naturrasen vergleicht, ist die anfängliche Investition natürlich höher, aber im Laufe der Zeit relativieren sich die Unterschiede doch stark. Man braucht keinen Rasenmäher, im Sommer muss Kunstrasen nicht gewässert werden, die Düngung fällt weg und – für viele der entscheidende Punkt auch den etwas höheren Preis von Kunstrasen in Kauf zu nehmen – der Pflegeaufwand ist fast gleich Null.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff GRün

Public-Viewing zu EM – dafür schafft man mit Kunstrasen die perfekte Atmosphäre

Die EM läuft und vielerorts werden entsprechend Public Viewings veranstaltet. Um eine perfekte Atmosphäre zu schaffen gehören nicht nur Deko, eine große Leinwand und die richtigen Getränke dazu, wenn man sich die Spiele auf einem Rasen anschaut, kommt direkt noch bessere Stimmung auf. Für ein oder zwei Spiele und wenige Leute kann man so ein Public Viewing auf dem normalen Rasen im Garten veranstalten – aber spätestens wenn die Gruppen größer werden und wirklich viele Spiele gezeigt werden sollen, ist natürlicher Rasen ungeeignet, denn diesen Belastungen hält kein Naturrasen stand.

Kunstrasen für Public Viewing

Nicht nur hier am Deutschen Fußballmuseum findet zur EM ein Public Viewing auf Kunstrasen statt

Daher setzen nicht nur gewerbliche Veranstalter von Public Viewings zu EM immer mehr auf Kunstrasen, auch Privatleute schätzen die Vorteile von Kunstrasen: Dieser ist extrem belastbar und selbst wenn jeden Tag viele Freunde sich hier zum gemeinsamen Fußballgucken treffen sieht der Kunstrasen noch top gepflegt aus. Mit dem passenden Kunstrasen bekommt man aber nicht nur einen extrem strapazierbaren Bodenbelag, man kann auch die passende Fußballstimmung an so gut wie jeden Ort zaubern: Ob im Wohnzimmer, in einer Event-Halle, auf der Dachterrasse oder dem Balkon – dort wäre die Nutzung von Naturrasen undenkbar. Mit dem passenden Kunstrasen schafft man sich im Handumdrehen eine richtig gute Stadionatmosphäre. Nicht umsonst haben wir unseren Kunstrasen bspw. auch schon vor dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund verlegen dürfen (hier geht es zu den Bildern von der Kunstrasen-Verlegung).

Und wenn die EM vorbei ist, hat Kunstrasen einen weiteren wichtigen Vorteil gegenüber der natürlichen Alternative: Ein Rückbau ist ohne viel Aufwand und rückstandsfrei möglich. Gerade für öffentliche Flächen und Eventhallen ist dies von großer Bedeutung, denn diese Flächen werden dann wieder anders genutzt.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Neue Bilder vom Kunstrasen in Schrebergarten

Liebe Gartenfreunde und Rasenbesitzer,

hochwertiger Kunstrasen kann sehr flexibel und in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden – ob im Garten, auf der Dachterrasse oder dem Balkon. Woran viele im ersten Augenblick häufig nicht denken, ist Kunstrasen für den Schrebergarten oder Kleingarten. Dabei kann man gerade im Schrebergarten von den Vorteilen von Kunstrasen profitieren: Mit wenig Pflege hat man beim Kunstrasen immer eine perfekte Optik. Typischerweise ist man nur am Wochenende im Schrebergarten / Kleingarten und da wollen viele eher die Freizeit genießen und nicht mit Rasenmähen etc. verbringen. Hier bietet hochwertiger Kunstrasen eine gute Möglichkeit, sich eine grüne Oase zu schaffen, ohne viel Arbeit damit zu haben. Gleichzeitig haben zahlreiche Kleingartenvereine sehr rigorose Auflagen und Richtlinien in Bezug auf die Gartenpflege, denn für die gesamte Anlage soll ja eine schöne Optik gewährleistet sein. Auch diese Auflagen kann man mit hochwertigem Kunstrasen problemlos erfüllen. Die nachstehenden Bilder zeigen einige Beispiele, wo wir unseren Kunstrasen in Schrebergärten verlegt haben:

Wenn auch Sie Interesse am Kunstrasen für Ihren Schrebergarten haben – sprechen Sie uns einfach an oder fordern ein kostenloses Kunstrasen-Muster an.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen – ideal auf dem Balkon oder der Dachterrasse

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

in den letzten Jahren zieht es immer mehr Menschen wieder in die Großstädte und die wenigsten haben dort einen eigenen Garten. Trotzdem wünschen sich viele Stadtbewohner eine eigene, grüne Oase und daher suchen viele nach Optionen, den Balkon oder die Dachterrasse entsprechend zu gestalten.

Hochwertiger Kunstrasen ist ein idealer Bodenbelag für Balkone

Hochwertiger Kunstrasen ist ein idealer Bodenbelag für Balkone

Zu einer grünen Oase gehört natürlich – neben den passenden Pflanzen – auch der richtige Bodenbelag. Wo im normalen Garten der Rasen die zentrale Grünfläche bildet, scheidet natürlicher Rasen auf Balkons oder Dachterrassen in der Regel aus. Sowohl die Gebäudestatik spricht dagegen, aber auch mögliche Schäden an der Bausubstanz sind bei natürlichem Rasen nicht auszuschließen. Immer mehr Stadtbewohner entscheiden sich daher für Kunstrasen für den Balkon oder die Dachterrasse. Kunstrasen kann auf nahezu jedem Untergrund problemlos verlegt werden, also auch auf dem Balkon oder der Dachterrasse. Ob auf Fliesen, Estrich, Waschbeton –  Kunstrasen ist auf so einem Untergrund schnell verlegt und bringt entsprechende Gartenatmosphäre auf Balkon und Dachterrasse. Auch der Pflegeaufwand ist beim Kunstrasen minimal, das Mähen, Düngen und Wässern fällt beim Kunstrasen auf dem Balkon natürlich weg.Wenn man Kunstrasen auf dem Balkon verlegt, sollte man allerdings auf eine gute Kunstrasenqualität achten, denn die hochwertigen Kunstrasensorten sind nicht nur wesentlich belastbarer als Billigware, sondern bietet von der Optik und Haptik einen echten Rasenersatz. Sehr günstiger Kunstrasen erinnert dahingegen eher an einen grünen Plastikteppich und hat mit guter Kunstrasenqualität nicht viel zu tun.

Und wenn man den Bodenbelag irgendwann einmal wieder ändern möchte, ist das beim Kunstrasen auch mit wenigen Handgriffen erledigt. Vom Balkon oder der Dachterrasse kann Kunstrasen gewöhnlich rückstandsfrei und mit sehr wenig Aufwand verlegt werden.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Vorteile von Kunstrasen: Pflegeleicht, robust und fast überall als Bodenbelag nutzbar

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

immer wieder sprechen wir mit Interessenten, die sich der Vorteile von Kunstrasen nur zum Teil bewußt sind. Dabei hat Kunstrasen eine Vielzahl von Vorteilen, die wir heute noch einmal erläutern möchten.

Kunstrasen benötigt so gut wie keine Pflege

Im Gegensatz zu klassischem Rasen, der gerade in der Wachstumsphase regelmäßig gepflegt werden will, kommt man bei Kunstrasen mit einem Minimum an Reinigung und Pflege aus. Natürlicher Rasen muss im Sommer häufig zweimal pro Woche gemäht werden, das Schnittgut ist zu entsorgen und auch das regelmäßige Düngen und Vertikutieren sollte man bedenken. In den Hitzeperioden im Jahr kommt das tägliche Wässern des Rasens hinzu, was nicht nur zeitaufwändig sein kann, sondern ebenso nicht immer günstig ist.
All diese Arbeiten und Kosten entfallen bei Kunstrasen. Lediglich ein Aufbürsten von einem groben Besen oder ein Auffüllen des Quarzsandes ist für die Kunstrasenpflege notwendig und mit so wenig Pflege hat man trotzdem immer eine perfekte Optik.

Kunstrasen ist extrem belastbar

Alle Eltern mit Kindern werden das Bild kennen: Sobald die neue Schaukel auf dem Rasen steht, ist darunter nur noch eine braune Stelle zu sehen, wo vor wenigen Tagen noch frischgrüner Rasen stand. Natürlicher Rasen benötigt nach Belastungen Regeneration, um die Vitalität zu erhalten, aber gerade bei stark beanspruchten Rasenflächen kann diese Ruhepause nicht immer gewährleistet werden. Daher setzen viele Sportvereine für stark bespielte Trainingsplätze auf Kunstrasen – dieser Trend setzt sich immer weiter durch: Ob in der Kita-Freifläche, Schulen, gewerblichen Nutzern oder Eltern, deren Kinder gerne und viel im Garten spielen: Kunstrasen verzeiht auch starke Belastung und sieht immer top aus.

Kunstasen kann man (fast) überall verlegen

Kunstrasen - Problemlos auf Dachterrassen verlegbar

Kunstrasen – Problemlos auf Dachterrassen verlegbar

Einer der größten Vorteile von Kunstrasen ist, dass man ihn (fast) überall verlegen kann und so an nahezu jedem Ort eine tolle, natürliche Atmosphäre schaffen kann, denn moderner Kunstrasen ist in der Optik und Haptik von normalem Kunstrasen kaum zu unterscheiden. Ob auf der Dachterrasse, dem Messestand, im Innenbereich oder für das Putting-Green im Büro – wo natürlicher Rasen als Bodenbelag niemals eine Option wäre, ist Kunstrasen schnell und ohne viel Aufwand verlegbar. Und ändert man seine Meinung, kann Kunstrasen schnell und in der Regel rückstandslos wieder aufgenommen werden.

Flexibel, pflegeleicht und sehr robust – das sind die Vorteile von Kunstrasen, die immer mehr von dieser tollen Alternative zu natürlichem Rasen überzeugen.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün