Die Auswahl des passenden Kunstrasen – daran erkennt man gute Qualität

Mit dem Frühjahr planen viele Veränderungen im GArten, aber auch in anderen Bereichen und Kunstrasen wird vielerorts als beliebter Bodenbelag gewählt. Bei der Auswahl des passenden Kunstrasen stehen Laien aber schnell vor dem Problem, woran man denn überhaupt guten Kunstrasen erkennen kann, denn der Preis alleine ist kein zuverlässiges Merkmal. Der heutige Beitrag gibt einen Überblick, woran man hochwertigen Kunstrasen erkennt.

Haptik und Optik erstes und mit Abstand wichtigstes Qualitätsmerkmal

Die mit Abstand wichtigsten Qualitätsmerkmale von hochwertigem Kunstrasen sind die Optik und Haptik, denn jeder Laie kann die Qualität vom Kunstrasen erkennen, wenn er bspw. ein Muster vom Kunstrasen sieht oder in den Händen hält. Daher ist es unbedingt empfehlenswert, vor der Bestellung des Kunstrasens ein oder auch mehrere kostenlose Kunstrasen-Muster anzufordern, denn nur so kann man sich von der haptischen und optischen Qualität des Kunstrasens überzeugen.

Bilder von verlegtem Kunstrasen helfen

Neben dem kostenlosen Muster, mit dem man die Haptik und Optik live erleben kann, sind Bilder von verlegtem Kunstrasen eine weitere Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von der Qualität des Kunstrasen zu verschaffen.So kann sehen, wie hochwertiger Kunstrasen nach der Verlegung im Einsatz aussieht. 

Gibt es Garantie auf den Kunstrasen?

Neben der Optik und Haptik gibt es weitere Qualitätsmerkmale von Kunstrasen, auf die man beim Kauf achten sollte, so bspw. die Garantie. Beispielsweise zeugt eine langjährige Garantie für UV-Beständigkeit von hoher Qualität ist definitiv ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal, denn so hat man die Sicherheit, dass der Kunstrasen auch nach langer Zeit und intensiver Sonneneinstrahlung seine Farbe nicht verliert.

Wie hoch ist der Pflegeaufwand vom Kunstrasen?

Ein geringer Pflegeaufwand ist einer der Hauptgründe für die Beliebtheit von Kunstrasen. Daher ist der notwendige Pflegeaufwand eine besonders wichtigen Eigenschaft, die man beim Kauf von Kunstrasen beachten sollte und die auch Aufschluss über die Qualität des Kunstrasens geben. Allgemein kann man aber festhalten, dass selbst ein mittelhoher Pflegeaufwand immer noch wesentlich weniger Zeit in Anspruch nimmt, als es bspw. natürlicher Rasen tun würde.

Schadstoffgerpüfte Materialien vom Kunstrasen

Zusätzlich zur Optik und Haptik ist das Material ein wichtiger Faktor für die Qualität des Kunstrasens. Wichtige Qualitätsmerkmale hier bspw. die Prüfung auf Schadstoffe, denn mit Kunstrasen kommt man doch recht intensiv in Kontakt. Hochwertiger Kunstrasen ist aus Polethylen und Polypropylen gefertigt – beides Kunststoffe, die seit vielen Jahren auch im Lebensmittelbereich eingesetzt werden. Bei billigem Kunstrasen kommt aber häufig durch die Farbe die Problematik, so dass man für eine gute Qualität hier auf jeden Fall auf die Schadstofffreiheit achten sollte.

Damit Regen abfließen kann: Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen

Ein weiterer Faktor, an dem man die Qualität von Kunstrasen erkennen kann, ist die Wasserdurchlässigkeit. Insbesondere wenn man Kunstrasen auf DachterrassenBalkonen oder anderen Außenbereichen als Bodenbelag verlegen möchte, aber auch wenn Kunstrasen im Garten oder Vorgarten genutzt werden soll, ist eine gute Wasserdurchlässigkeit wichtig, damit auch größere Wassermengen problemlos abfließen können und sich keine Pfützen oder Wasserlachen auf dem Kunstrasen bilden.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Unsere Kunstrasen-Linien im Überblick

Unseren hochwertigen Kunstrasen bieten wir in mehreren Produktlinien an: Basic-Line über die Classic- und Comfort bis hin zu den Premium- und Highline-Sorten. Jede Sorte zeichnet sich dabei durch spezielle Eigenschaften und Charakteristika aus, die im heutigen Beitrag näher erläutert werden. So wird die Auswahl des passenden Kunstrasens noch leichter. Einen praktischen Überblick aller Kunstrasen-Sorten finden Sie auch im im tabellarischen Vergleich.

Der günstige Einstiegs-Kunstrasen: Kunstrasen Basic Line

Besonders für ein begrenztes Budget ist der Basic-Line Kunstrasen gut geeignet. Mit dem Kunstrasen-Basic Line bekommt man ein vollwertiges Rasensystem, dass für zahlreiche Verwendungen geeignet ist. Mit einer Halmlänge von 24mm und einer mittleren Festigkeit wird der Basic-Line Kunstrasen häufig in Innenbereichen gewählt, auch auf Balkon der (Dach-) Terrasse kommt dieser Kunstrasen zum Einsatz. Aufgrund der kurzen Halmlänge muss man allerdings mit leichten Einschränkungen bei der Optik und Haptik rechnen.

Vielseitig und mit gutem Preis-Leistungsverhältnis: Kunstrasen Classic-Line

 × Kunstrasen Classic-Line 40mm Hochflor

Kunstrasen Classic-Line 40mm Hochflor – vielseitig einsetzbar

Der Classic-Line-Kunstrasen ist besonders vielseitig einsetzbar. Die C-Form der Halme sorgt für eine hohe Festigkeit und besonders in Kombination mit der Hamlänge von 28mm oder 40mm ist dieser Kunstrasen beliebt, wenn man eine Kombination aus robustem und belastbarem Bodenbelag sucht, der aber gleichzeitig eine natürlich Optik vermittelt. Von Privatleuten oder auch gewerblichen Kunden wird der Kunstrasen Classic-Line aufgrund dieser Eigenschaften sehr geschätzt. All das gibt es eim Classic-Line Kunstrasen schon zu einem sehr attraktiven Preis ab 22,90€ pro Quadratmeter, so dass er bspw. auf Messen oder Ausstellungen gerne gewählt wird.

Ebenfalls vielseitig und sogar in 50mm erhältlich: Kunstrasen Comfort-Line

Der Kunstrasen Comfort-Line ist dem Classic-Line-Kunstrsen sehr ähnlich und vom Aufbau her sogar identisch. Zusätzlich ist der Comfort-Line-Kunstrasen aber noch in einer Halmlänge von 50mm erhältlich. Lediglich in der Farbe sind diese beiden Kunstrasen-Sorten unterschiedlich; der Comfort-Line Kunstrasen bietet mit der frühlingsgrünen Farbe einen etwas helleren Farbton wohingegen der Classic-Line in Sommergrün etwas dunkler gefärbt ist. Die anderen Eigenschaften sind identisch und ebenso ist auch der Preis beider Sorten gleich. Entsprechend kommt der robuste Comfort Line-Kunstrasen bei Privatleuten und im gewerblichen Bereich vielfach zum Einsatz – sowohl im Innenbereich, wie auch in Außenbereichen.

Der Favorit bei Privatkunden: Kunstrasen Premium Line

Der Premium Line-Kunstrasen hat sich im Laufe der Zeit zu einem der beiden Favoriten für Privatkunden entwickelt – sowohl als Kunstrasen für den Garten, aber ebenso als Bodenbelag für die Dachterrasse oder den Balkon. Der Grund liegt in der besonders dichten Struktur des Kunstrasens und der daraus resultierenden Optik und Haptik. Gerade gerne barfuß auf dem neuen Kunstrasen laufen möchte, der bevorzugt daher häufig den Premium-Line Kunstrasen. Mit einer saftig grünen Farbe und Preisen ab 25,90€ / qm ist diese Kunstrasen-Sorte der Top-Seller aus unserem Sortiment.

Besonders weich: Kunstrasen High-Line

Der High-Line-Kunstrasen gehört mit einer Floorhöhe von 40mm zu den Hochfloor-Sorten und bietet ein besonders weiches Laufgefühl unter den Füßen. Mit der optionalen Sandfüllung, die gerade bei der Verwendung als Kunstrasen im Garten gerne genommen wird, bietet der Kunstrasen High-Line auch einen tollen Nature-Fresh-Effekt: Verdunstendes Wasser sorgt dafür, dass man beim barfuß Laufen über dem Rasen das gleiche kühlende Gefühl hat, wie bei natürlichem Rasen.  Aufgrund des Aufbaus des High-Line-Kunstrasens ist dieser besonders leicht zu verlegen, so dass viele Kunden die Verlegung hier selbst übernehmen und damit auch ein stückweit den höheren Preis von 35,9€ / qm relativieren können. 

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Outdoor-Kunstrasen: Worauf sollte man beim Kunstrasen für Outdoor-Bereiche achten?

Kunstrasen kommt ursprünglich aus dem Sportbereich und wird hier schon seit vielen Jahren im Outdoor-Bereich eingesetzt. Auch im Privatbereich gibt es zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, Kunstrasen outdoor einzusetzen – ob im Garten, auf der Dachterrasse oder bspw. für den Schrebergarten. Wenn man Kunstrasen im Outdoorbereich einsetzen möchte, sollte man unbedingt darauf achten, dass der gewählte Kunstrasen dafür geeignet ist: Gerade sehr günstige Kunstrasen-Sorten sind oftmals nur eingeschränkt für den Außenbereich nutzbar und werden sehr schnell von Wind und Wetter angegriffen, so dass ein Austausch des preiswerten Kunstrasens notwendig wird.

Kunstrasen im Outdoor-Bereich sollte UV-stabil sein

Unsere Kunstrasen-Sorten sind im Prinzip alle für den Outdoorbereich nutzbar. Auf der einen Seite sind unsere Kunstrasen-Sorten UV-stabil und verfärben sich daher auch nach intensiver Sonneneinstrahlung nicht. Mit der 10-jährigen Garantie auf unseren Kunstrasen kann man sicher sein, dass der Kunstrasen auch im Outdoor-Bereich seine tollen Farben beibehält und nicht ausbleicht oder sich evtl. einzelne Stellen unansehnlich werden. Besonders preisgünstige Kunstrasen-Sorten aus dem Baumarkt oder Discounter verfügen nur selten über derartige Produktgarantien und sollte daher outdoor nicht genutzt werden, wenn man länger daran Freude haben möchte.

Wasserdurchlässigkeit von Kunstrasen im Outdoorbereich besonders wichtig

Ein weiterer, wichtiger Punkt für Kunstrasen-Flächen im Außenbereich ist die Wasserdurchlässigkeit. Kunstrasen ist im Garten, auf der Dachterrasse oder in anderweitigen Outdoor-Bereichen Wind und Wetter ausgesetzt, was in Deutschland auch ausgiebige Niederschläge sein können. Entsprechend muss der Kunstrasen über eine hohe Wasserdurchlässigkeit verfügen, damit kein Wasser auf dem Kunstrasen stehen

Kunstrasen für Outdoor-Bereiche

Kunstrasen für Outdoor-Bereiche sollte UV-Stabil, Wasserdurchlässig und Robust sein

bleibt und sich evtl. sogar Schimmel einnisten kann, denn damit wird Outdoor-Kunstrasen ebenfalls sehr schnell unansehnlich und birgt im schlimmsten Fall sogar eine Gefahr für die Gesundheit.
Unsere hochwertigen Kunstrasen-Sorten besitzen alle eine Wasserdurchlässigkeit von mind. 60 Litern pro Minute / Quadratmeter, so dass sichergestellt ist, dass auch starke Niederschläge problemlos ablaufen können.

Robustes Material sorgt für langjährig tolle Optik vom Kunstrasen

Zu guter Letzt ist das Material des Kunstrasens mitentscheidend, wie dieser auf Witterungseinflüsse reagiert und damit wie gut sich der jeweilige Kunstrasen für den Outdoor-Bereich eignet. Unsere Kunstrasen-Sorten bestehen aus hochwertigem Polyethylen und Polypropylen – zwei Kunststoffe, die auf der einen Seite extrem robust sind und gleichzeitig durch aufwändige Verarbeitungsschritte eine tolle Optik und Haptik bieten – und das für viele Jahre, auch wenn sie im Outdoorbereich Wind und Wetter ausgesetzt sind.

UV-Stabilität, Wasserdurchlässigkeit und wetterfeste Materialien – diese Eigenschaften sollte Kunstrasen für den Outdoor-Bereich unbedingt mitbringen, damit man ihn bedenkenlos auch im Außenbereich einsetzen kann.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün