Was ist die ideale Dachbegrünung – natürliche Pflanzen oder Kunstrasen?

Wenn man sich Gedanken über eine neue Dachbegrünung für das Haus oder Bungalow macht, muss man zahlreiche Faktoren bei der Planung beachten. Bei einer natürlichen Dachbegrünung spielen vor allen Dingen das Gewicht und der Wasserabfluss eine große Rolle, denn bei starken Niederschlägen kann eine natürliche Dachbegrünung mit viel Wasser vollsaugen und dann lastet ein hohes Gewichtauf dem Dach. Daher sollte ein Statiker die Begrünung und die dadurch entstehenden Lasten vor so einer Maßnahme berechnen.

Pflegeaufwand von natürlicher Dachbegrünung

Auch wenn grundsätzlich eher pflegeleichte und robuste Pflanzen für eine Dachbegrünung eingesetzt werden, so ist dennoch eine Pflege der Pflanzen oder in einigen Fällen ein Ersatz von Teilen notwendig, wenn sich diese nicht wie gewünscht entwickelt haben. Ebenso kann die Optik im Laufe der Jahreszeiten stark schwanken, selbst bei immergrünen Pflanzen hat man nicht immer das saftig-frische Grün, das man sich erhofft.

Kunstrasen zur Dachbegrünung

Hochwertiger Kunstrasen ist eine ideale Alternative für die Dachbegrünung, denn Kunstrasen ist nicht nur absolut pflegeleicht, sondern sieht auch unabhängig von den Wachstumsbedingungen immer perfekt aus. Mit der perfekten Optik und einer 10-jährigen Garantie bieten unsere Kunstrasen-Sorten damit eine gute und günstige Alternative zu anderen Arten der Dachbegrünung. 

Hohe Wasserdurchlässigkeit von Kunstrasen

Unsere Kunstrasen-Sorten sind extrem wasserdurchlässig und damit ideal für die Dachbegrünung. Bei den Vollrasen-Systemen wird kein Sand verwendet, so dass sich bei Niederschlägen das Gewicht von Kunstrasen nicht siginifikant erhöht. Entsprechend ist Kunstrasen für die Dachbegrünung aus Sicht der Gebäudestatik eine ideale Lösung und in der Regel sogar leichter als konventionelle Dachbedeckungen.

Wenig Pflege von Kunstrasen als  Dachbegrünung notwendig

Neben der Wasserdurchlässigkeit ist die Pflege ein weiterer Punkt, warum Kunstrasen als Dachbegrünung eine gute Wahl ist. Kunstrasen sieht auch ohne Pflege perfekt aus, denn hier muss weder zurückgeschnitten, Unkraut gejähtet oder gedüngt werden. Gleichzeitig bietet Kunstrasen ganzjährig das wunderbar grüne Erscheinungsbild, das vom ersten Tag an dem Namen Dachbegrünung alle Ehre macht. 

Rückbau von Kunstrasen als DAchbegrünung problemlos möglich

Wenn man sich nach vielen Jahren für einen anderen Dachbelag als eine Dachbegrünung entscheiden möchte, ist beim Kunstrasen der Rückbau schnell und rückstandslos möglich – ebenfalls ein wichtiger Grund, warum Kunstrasen gegenüber der natürlichen Dachbegrünung häufig präferiert wird. Auch wenn bspw. Mieter eines Hauses sich für eine Dachbegrünung entscheiden, ist Kunstrasen im Falle eines Umzugs die bessere Wahl. 

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün