Ist Kunstrasen aus dem Baumarkt empfehlenswert?

Diese Frage stellen sich mit Sicherheit viele unserer Kunden, denn Kunstrasen aus dem Baumarkt kostet oftmals nur einen Bruchteil von unseren Premium-Sorten. Allerdings können wir hier nur empfehlen: Beim Kauf von Kunstrasen sollte nicht nur der Preis ausschlaggebend sein, sondern hochwertige Qualität zahlt sich aus!

Der erste Unterschied liegt oftmals schon in der Bezeichnung: Im Baumarkt stößt man auf Bezeichnungen wie „Rasenteppich“ und das gibt schon den ersten Hinweis darauf, dass es sich hier nicht um eine künstliche Nachahmung von Naturrasen handelt, sondern der Rasenteppich aus dem Baumarkt eher vergleichbar mit einem grünfarbenen Kunststoff-Teppich, aber mit Rasen nicht im Entferntesten etwas zu tun hat. Es gibt keine einzelnen Halme und sowohl die Haptik und Optik von diesem günstigen Rasenteppich ist schlicht nicht mit Naturrasen zu vergleichen.
Auch wenn der Kunstrasen aus dem Baumarkt ein Rasenimitat ist, sollte man hier unbedingt auf Qualität achten – Merkmale wie UV-Beständigkeit vom Kunstrasen, Wasserdurchlässigkeit des Kunstrasens etc. geben Hinweise auf die Qualität. Wenn der Kunstrasen aus dem Baumarkt hier keine ausreichende Informationen dazu bietet, sollte man sich explizit danach erkundigen und sich evtl. die Eigenschaften auch schriftlich bestätigen lassen. Denn wenn man den Kunstrasen aus dem Baumarkt einmal verlegt hat und sich nachher z. B. herausstellt, dass diese nicht UV-beständig ist, ist es sehr aufwändig und teuer, den verlegten Kunstrasen wieder auszutauschen, wenn dieser durch Sonneneinstrahlung ausgeblichen wurde.
Neben den harten Fakten zählen bei einen Bodenbelag wie Kunstrasen natürlich auch die Haptik und Optik – denn man möchte ja nachher eine Fläche haben, die dem natürlichen Original in Nichts nachsteht. Daher sollte man im Baumarkt auf jeden Fall ein Muster anfragen und zuhause in Ruhe mit anderen Kunstrasen-Mustern vergleichen und dann ganz in Ruhe die Entscheidung zu treffen. Denn was nützt es, wenn man sich für den Baumarkt-Kunstrasen entscheidet und nachher vom Ergebnis enttäuscht ist, weil man etwas Geld sparen wollte.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Woran erkennt man hochwertigen Kunstrasen?

Da der Begriff Kunstrasen nicht geschützt ist uns es keine festen Normen gibt, was als  Kunstrasen bezeichnet werden darf, gibt es gerade bei diesem Produkt ein sehr großes Spektrum in Bezug auf Qaulität, Optik,  Haptik und natürlich auch bei den Preis für Kunstrasen. Wie erkennt man hochwertigen Kunstrasen und auf was sollte man beim Kauf von Kunstrasen achten? Wir erläutern heute wichtige Faktoren, die man bei der Auswahl des neuen Kunstrasen für Garten, Dachterrasse, Balkon etc. beachten sollte.

Optik und Haptik vom Kunstrasen sind die besten Merkmale für Qaulität

Die mit großem Abstand wichtigsten Parameter, an denen man die Qualität von Kunstrasen erkennen kann, sind Optik und Haptik. Man muss kein Fachmann sein, um entscheiden zu können, ob sich Kunstrasen genau wie echter Naturrasen anfühlt und auch so aussieht. Wenn man Kunstrasen online kauft, sollte man sich daher unbedingt vorher ein kostenloses Kunstrasen-Muster zukommen lassen – nur so kann sich von der Qualität des Kunstrasens überzeugen.

Material und UV-Beständigkeit von Kunstrasen

Kunstrasen UV-Beständigkeit

Kunstrasen sollte unbedingt UV-beständig sein, damit die Farbe auch bei langjähriger Sonneneinstrahlung erhalten bleibt

Neben Optik und Haptik ist das beim Kunstrasen verwendete Material wichtig. Da man auf Kunstrasen oftmals auf barfuß läuft, die Kinder darauf spielen etc. sollte  man bei der Auswahl von Kunstrasen darauf achten, dass die verwendeten Materialien unschädlich und schadstoffgeprüft sind. Hochwertiger Kunstrasen für den Garten ist aus bspw. Polethylen und Polypropylen gefertigt – Materialien, die z. B. auch im Lebensmittelbereich eingesetzt werden und absolut unproblematisch sind.
Da  Kunstrasen gerade im Außenbereich intensiver Sonneienstrahlung ausgesetzt sein kann, sollte diese unbedingt über eine Garantie für UV-Beständigkeit verfügen, denn nur so ist sichergestellt, dass sich die Farbe des Kunstrasens im Sonnenlicht nicht verändert. Bei sehr günstigem Kunstrasen führt die Sonneneinstrahlung schnell zu Farbveränderungen, so dass die gesamte Fläche keinen einheitlichen Grünton mehr hat, sondern in den Bereichen mit hoher Sonneneinstrahlung schnell ausgeblichen wirkt und die Farbe verliert.

Wasserdurchlässigkeit wichtig bei Kunstrasen auf Dachterrassen & Balkonen

Gerade wenn man Kunstrasen auf Dachterrassen und Balkonen als Bodenbelag einsetzen möchte, spielt die Wasserdurchlässigkeit eine wichtige Rolle. Nur wenn eine ausreichende Wasserdurchlässigkeit gegeben ist, können auch große Niederschlags- und Regenmengen problemos abfließen und so bilden sich keine Pfützen, Wasserlachen und gleichzeitig werden die Balkon und Dachterrrassen nicht unnötig mit Gewicht belastet. Ähnlich wichtig ist die Wasserdurchlässigkeit des Kunstrasens, wenn dieser zur Dachbegrünung genutzt wird. Hochwertiger Kunstrasen bietet eine Wasserdurchlässigkeit von mind. 60 Litern pro Minute und Quadratmeter, so dass auch große Mengen Niederschlag zügig und ungehindert abfließen können.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Preisvergleich von Kunstrasen – Discounterware vs. Premium-Kunstrasen

Kunstrasen hat in den letzten Jahren viele Freunde gefunden – zum einen als schöne Alternative zum klassischen Rasen, aber auch als Bodenbelag wird Kunstrasen immer beliebter. Allerdings gibt es auch große Preisunterschiede beim Kunstrasen – angefangen von wenigen Euro pro Quadratmeter aus dem Baumakrt oder dem Discounter bis hin zu 50 Euro und mehr für einen Quadratmeter Kunstrasen. Ein Vergleich er unterschiedlichen Kunstrasen-Sorten und Eigenschaften erklärt die Preise für Kunstrasen aus dem Baumarkt oder Discounter bzw. Premium-Kunstrasen.

Günstiger Kunstasen aus Baumarkt oder Discounter – eher Teppich als Rasen

Der erste Unterschied bei den Kunstrasen-Sorten liegt im Produkt selbst: Der preiswerte Kunstrasen aus dem Baumarkt oder Discounter hat mit Rasen nichts gemeinsam, allerhöchstens die grüne Farbe. Bei den extrem günstigen Kunstrasen-Sorten handelt es sich also eher um einen grünen Kunststoff-Teppich, aber sonst besteht keinerlei Ähnlichkeit mit natürlichem Rasen hat.

Günstiger Kunstrasen – fühlt sich nicht wie echter Rasen an

Aber neben diesem Discountr-Kunstrasen („Rasenteppich“) gibt es auch viele Kunstrasen-Sorten am Markt, die auf den ersten Blick eine gewisse Ähnlichkeit mit Naturrasen haben. Aber auch hier zeigen sich bei näherem Hinsehen schnell die Unterschiede von sehr günstigen Kunstrasen-Sorten (meistens unter 10 Euro pro Quadratmeter) und hochwertigem Kunstrasen (der bei 12-15 Euro pro Quadratmeter beginnt). Sowohl die Optik wie auch die Haptik lassen bei günstiem Kunstrasen oftmals zu wünschen übrig – von der Haltbarkeit einmal ganz abgesehen.

Günstiger Kunstrasen oft nicht UV-beständig

Kunstrasen Basic Line - gute Qualität schon für unter 20€ / qm

Kunstrasen Basic Line – gute Qualität schon für unter 20€ / qm

Diese Qualitätsunterschiede beim Kunstrasen sieht man nicht nur, man fühlt sich auch – die Haptik von sehr günstigem Kunstrasen hat mit dem Gefühl echten Rasens nicht mehr viel gemein. Gerade nach einiger Zeit werden die Unterschiede von günstigem und hochwertigem Kunstrasen offenbar: Kunstrasen von minderer Qualität kann gerade bei Sonne durch die UV-Strahlung verfärben – das einstmals schöne und saftige Grün wird unansehnlich und der günstige Kunstrasen muss getauscht werden.
Hochwertiger Kunstrasen verfügt über eine Garantie auf UV-Beständigkeit einher – bei den Sorten vom Kunstrasen-Versand erhält man bspw. immer 10 Jahre Garantie auf die UV-Beständigkeit.

Günstigem Kunstrasen kann brüchig werden als Folge von Materialermüdung

Bei günstigem Kunstrasen ist das Material häufig von entsprechender Qualität. Auch das zeigt sich häufig nicht auf den ersten Blick, sondern im Laufe der Zeit: Dieses Material kann ermüden und Halme können brechen. Ebenso zeigt sich bei intensiver Nutzung schnell der Unterschied zwischen günstigem Kunstrasen und den hochertigeren Sorten: Die intensiv genutzten Stellen können regelrecht verkahlen. Die Ursache liegt hier in der Verarbeitung, denn bei den Kunstrasen-Sorten minderer Qualität können Halme durch Nutzung des Kunstrasens rausgehoben werden. Erst wird der Kunstrasen dann lichter an diesen Stellen und entsprechend unansehnlich.

Günstiger Kunstrasen kann Schadstoff beinhalten

Günstige Kunstrasen-Sorten haben häufig noch mit materialbedingen Problemen zu kämpfen, denn sowohl die Materialien selbst wie auch die eingesetzten Farben können teilweise mit Schadstoffen belastet sein. Bei hochwertigen Kunstrasen-Sorten braucht man hier keine Bedenken zu haben, denn die verwendeten Materialien vom Kunstrasen beschränken sich Polyethylen und Polypropylen – zwei Kunststoffe, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind und bspw. auch in der Lebensmittelindustrie als Verpackungsmaterial genutzt werden.

Auch beim Kunstrasen gilt – wer zu günstig kauft, kauft doppelt bzw. muss den Kunstrasen schnell wieder ersetzen. Dabei muss hochwertiger und qualitativ guter Kunstrasen nicht immer teuer sein. Schon ab 15-20€ / qm bekommt man beim Fachändler für Kunstrasen häufig schon gute Kunstrasen-Qualität zum fairen Preis.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Günstiger Kunstrasen – worauf man beim Kauf achten sollte

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

vor dem Kauf von Kunstrasen muss man zahlreiche Dinge beachten: Wo soll der Kunstrasen eingesetzt werden, wie intensiv wird der Kunstrasen genutzt, welche Farbe soll der Kunstrasen haben und natürlich der Preis vom Kunstrasen. Gerade in der Anschaffung ist Kunstrasen nicht immer günstig, aber gerade bei sehr billigem Kunstrasen gilt: Wer (zu) günstig kauft, kauft doppelt. Wir geben heute Tipps, worauf man beim Kauf von günstigem Kunstrasen achten sollte.

Bei den verschiedenen Kunstrasen-Sorten gibt es ein großes Spektrum an Preisen, angefangen bei 2-3€ pro qm bis hin zu hochwertigem Kunstrasen für über 40€ pro qm. Schlägt man typische Werbung von Discounter, Baumärkten oder Möbelhäusern auf, wird dort gerade zum Frühling und Sommer extrem billiger Kunstrasen für einen Preis von 1,5-2€ pro qm angeboten. Diese Angebote haben mit Rasen aber nicht viel gemein, so dass man hier eher von Rasenteppich sprechen muss, wobei auch das eher irreführend ist. Eigentlich handelt es sich hier häufig um grün gefärbte Kunststoff-Teppiche, sind mit normalen Kunstrasen also in keiner Weise vergleichbar.

Kunstrasen Golf Pro - speziell für Golfplätze und Puttin-Greens entwickelt

Kunstrasen Golf Pro – speziell für Golfplätze und Puttin-Greens entwickelt

Bei echtem Kunstrasen beginnen die Preise zwischen 12 und 18€ pro qm. Für diesen Preis bekommt man schon robuste Qualität, die für viele Bereiche sehr gut geeignet ist. Beim Kunstrasen-Versand bekommt man bspw. schon auf die günstigen Kunstrasen-Sorten – die Sorte Basicline – 10 Jahre Garantie auf UV-Beständigkeit. Ein wichtiger Faktor, der Einfluss auf den Preis vom Kunstrasen hat, ist bspw. die Halmlänge. Je länger die Halme sind, desto aufwändiger ist der Kunstrasen zu fertigen und desto höher ist der resultierende Preis.  Die höchsten Preise für Kunstrasen haben die Spezialsorten, die extra für einzelne Anwendungen entwickelt und optimiert wurden. Ein gutes Beispiel ist der Kunstrasen Golf Pro mit einem Preis von 48,90€ pro qm. Dieser für Golf und Putting Greens entwickelte Kunstrasen muss ganz anderen Anforderungen gerecht werden, als andere Sorten, die als normaler Bodenbelag eingesetzt werden.

Günstiger Kunstrasen (der den Namen Kunstrasen auch ernsthaft verdient) beginnt bei ca. 15-20€ pro qm. Für diesen Preis bekommt man hochwertigen Kunstrasen, der sogar 10-Jahre Garantie mitbringt und für viele Einsatzzwecke geeignet ist.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Woran erkennt man gute Qualität beim Kunstrasen? – Tipps und Empfehlungen

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

wir haben in einigen Beiträgen davon berichtet, dass sich Kunstrasen ideal als Bodenbelag für den Balkon, die Dachterrasse, für den Innen- und auch für den Außenbereich eignet. In den Kunstrasen-Berichten haben wir auch immer wieder davon gesprochen, dass sich insbesondere die Qualität von Kunstrasen in den letzten Jahren stark verbessert hat und nichts mehr mit dem alten Clicheé von Kunstrasen als grüner Plastikteppich zu tun hat. Aber wie erkennt man gute Qualität beim Kunstrasen? Dieser Frage wollen wir heute auf den Grund gehen.

Moderner, qualitativ hochwertiger Kunstrasen besteht aus robustem Polyethylen. Dieser Kunststoff ist nicht nur seit vielen Jahren in vielen Bereichen im Einsatz, sondern Polyethylen (PE) zeichnet sich durch zahlreiche Eigenschaften aus, die PE prädestiniert für qualitativ hochwertigen Kunstrasen machen: PE ist sehr robust und absolut unbedenklich für die Gesundheit (PE wird auch im Lebensmittelbereich vielfach eingesetzt). Gleichzeitig ist PE gut formbar, so dass hier naturidentische Grasfasern bei hochwertigem Kunstrasen geformt werden können, die, genau wie normale Rasen, biegsam sind, sich auch wieder aufrichten und über viele Jahre die Form behalten.

Des Weiteren zeichnet sich guter Kunstrasen durch eine hohe Faserqualität aus. Unsere Kunstrasen-Sorten haben höchste Faserqualität (unser Komfort-Linie bspw. PE 7200 dTex + PA 5040 dTex; verlgeichen Sie beim Kauf auf jeden Fall diesen Wert). Auch eine hohe Stichdichte ist für eine flauschiges Rasengefühl wichtig. Mit einem Fasergewicht von 1380g / m² (unsere Komfort-Linie) und 1780g / m² (unsere Premium-Linie) brauchen wir uns auch hier von keinem Vergleich zu verstecken. Mit diesen Werten können Sie schon relativ einfach die Qualität von  Kunstrasen an Rahmendaten vergleichen.

Um Ihnen die volle Sicherheit zu geben und weil wir die Qualität unserer Kunstrasen-Sorten kennen, geben wir auf unseren Kunstrasen eine 10 jährige Garantie (normale Nutzung vorausgesetzt). Mit diesem Garantieversprechen bieten wir einen einmaligen Service rund um den Kunstrasen auf Balkon, Loggia, Dachterrasse oder auch im Wintergarten.

Sollten Sie noch Fragen zu unserem Kunstrasen haben oder ein kostenloses und unverbindliches Angebot wünschen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen – wir helfen Ihnen gerne.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün