Tolle neue Bilder von unseren Kunstrasen-Verlegungen

Aktuell haben wir Hochsaison und sind in ganz Europa bei unseren Kunden, wo wir Kunstrasen verlegen – entweder im Garten, Vorgarten, aber auch auf Dachterrassen, Überständen etc. Kunstrasen ist ein perfekte Bodenbelag für vielfältige Bereiche und die heute verfügbaren hochwertigen Kunstrasen-Sorten sind der ideale Ersatz für den klassischen Rasen im Garten. Gerade wenn man nach einer pflegeleichten und gleichzeitig robusten Alternative sucht, ist Kunstrasen eine sehr gute Wahl. Wie man auf den Bildern sehen kann, bietet sich Kunstrasen bspw. auch sehr gut unter Schaukeln an. Jeder Gartenbesitzer, der Kinder hat, wird das Bild kennen: Im Bereich einer Schaukel oder eines Spielturms ist vom natürlichen Rasen schon nach kurzer Zeit nicht mehr viel übrig. Verlegt man in diesem Bereich Kunstrasen, können Kinder hier ausgelassen herumtollen und spielen und gleichzeitig bleibt die perfekte Optik  bewahrt.

Die nachstehende Galerie zeigt wunderschöne Kunstrasen-Bilder von verschiedenen Verlegungen, wo man schön die Vielseitigkeit erkennt: Ob großer Hausgarten, kleiner Stadgarten oder Überhang – Kunstrasen ist immer eine perfekte Wahl:

Wenn auch Sie unseren tollen Kunstrasen kennenlernen wollen – fordern Sie noch heute ein kostenloses Kunstrasen-Muster an oder stöbern Sie ganz in Ruhe durch die verschiedene Kunstrasen-Sorten. Natürlich haben wir nicht nur Kunstrasen für den Garten, auch  für die Dachterrasse oder den Balkon haben wir passende Kunstrasen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Verlegung von Kunstrasen – selber machen oder vom Profi verlegen lassen?

Wenn es um Kunstrasen geht, ist eine der häufigsten Fragen, wie schwierig eine Verlegung ist und ob man Kunstrasen auch selbst verlegen kann oder lieber den Profi die Verlegung vom Kunstrasen machen lässt. Eine eindeutige Antwort darauf kann man nicht geben, denn wie schwierig die Verlegung vom Kunstrasen ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Wir erläutern heute die Faktoren, die bei der Entscheidung, wer den Kunstrasen verlegt, in Betracht ziehen sollte.

Ein wichtiger Punkt bei der Verlegung von Kunstrasen ist der vorhandene Untergrund. Gerade wenn größere Kunstrasenflächen als Alternative zu klassischem Rasen im Garten oder Vorgarten verlegt werden sollen, muss man gerade bei der Vorbereitung des 2905Untergrunds sehr sorgfältig vorgehen. Der alte Rasen / Untergrund muss abgetragen und eine ebene und verdichte Fläche vorbereitet werden, worauf der Kunstrasen dann verlegt wird. Professionelle Unterstützung bei der Vorbereitung des Untergrundes und bei der Verlegung von Kunstrasen kann hier hilfreich sein. Wer aber Erfahrung bspw. mit anderen Bodenbelägen wie Pflastern etc. hat, kann hier auch in Betracht ziehen, selbst den Untergrund vorzubereiten.
Soll der Kunstrasen dahingegen auf festem Untergrund (wie in der Regel auf Balkonen, Terrassen, Dachterrassen etc. vorhanden), ist die Verlegung wesentlich einfacher und auch für geübte Heimwerker eine machbare Aufgabe.

Ein zweiter Faktor ist die Größe der Kunstrasenfläche. Je größer eine Kunstrasenfläche und je mehr Bahnen vom Kunstrasen miteinander sauber verklebt werden müssen, desto größer ist die Herausforderung erfahrungsgemäß für Heimwerker und ein Einsatz von Profis ist sinnvoll. Auch wenn die Flächen nicht einfach geschnitten sind und viele Ecken, Rundungen etc. beinhalten, desto aufwändiger ist es für Heimwerker, so die Verlegung von Kunstrasen perfekt zu gestalten.

Kunstrasen High-Line 50mm

Kunstrasen High-Line – kann von geübten Heimwerkern gut verlegt werden

Der dritte Faktor, der bei der Entscheidung berücksichtigt werden sollte, wer eine Kunstrasenverlegung übernehmen soll, ist die Kunstrasen-Sorte. Gerade die Hochflor-Sorten „verzeihen“ auch kleinere Fehler bei der Verlegung eher, also die kurzhalmigen Sorten. So sollte bspw. die Sorte Golf-Pro auf jeden Fall von einem Profi verlegt werden, weil hier schon wenige Millimeter die Optik und auch das Spielgefühl entscheidend beeinflussen können. Andererseits sind Sorten wie der Kunstrasen Highline 50mm auch von Heimwerkern gut zu verlegen.

Natürlich spielen auch persönliche Faktoren eine Rolle (hat man bspw. die Zeit für die Kunstrasen-Verlegung). Gerne beraten wir Sie bei der Entscheidung, ob Sie den Kunstrasen selbst verlegen können (und stellen Ihnen eine Anleitung für die Kunstrasen-Verlegung zur Verfügung) oder übernehmen auf Wunsch auch die Verlegung des neuen Kunstrasens für Sie. Sprechen Sie uns einfach an.

Viele Grüße
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Neue Bilder von unserem Kunstrasen im Garten

Auch wenn es für viele sich im ersten Moment gewöhnungsbedürftig anhört – Kunstrasen ist die ideale Alternative für klassischen Rasen im Garten. Egal ob kleine Vorgartenfläche oder auch die normale Grünfläche hinter dem Haus – immer mehr Gartenbesitzer entscheiden sich für hochwertigen Kunstrasen von Kerkhoff Grün.

Gegenüber klassischem natürlichen Rasen zeichnet sich hochwertiger Kunstrasen vor allen Dingen durch drei Dinge aus: Kunstrasen ist extrem pflegeleicht (ein aufwändiges Rasenmähen, Düngen, regelmäßiges Wässern im Sommer ist bei Kunstrasen nicht notwendig), er ist sehr belastbar und sieht auch nach starker Belastung immer perfekt gepflegt aus. Auch wenn nicht alle gleich die komplette Rasenfläche durch Kunstrasen anstelle von klassischem Rasen ersetzen, zumindest bei bei stark beanspruchten Flächen – bspw. unter einer Kinderschaukel – ist Kunstrasen immer häufiger die erste Wahl. Je nach Kunstrasen-Sorte sind für fast alle Anwendungsbereiche und finanzielle Budgets passende Kunstrasen-Sorten erhältlich.

Heute haben wir einige wunderschöne Kunstrasen-Bilder von einer unserer Verlegungen: Hier haben wir den kompletten Garten mit Kunstrasen ausgelegt. Und mal ehrlich, wenn Sie die Bilder gesehen hätten, ohne zu wissen, dass es Kunstrasen ist – hätten Sie das gedacht? Viele Freude mit den Bildern:

Wenn auch Sie unseren tollen Kunstrasen kennenlernen wollen – fordern Sie noch heute ein kostenloses Kunstrasen-Muster an oder stöbern Sie ganz in Ruhe durch die verschiedene Kunstrasen-Sorten. Natürlich haben wir nicht nur Kunstrasen für den Garten, auch  für die Dachterrasse oder den Balkon haben wir passende Kunstrasen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Neue Bilder vom Kunstrasen in Schrebergarten

Liebe Gartenfreunde und Rasenbesitzer,

hochwertiger Kunstrasen kann sehr flexibel und in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden – ob im Garten, auf der Dachterrasse oder dem Balkon. Woran viele im ersten Augenblick häufig nicht denken, ist Kunstrasen für den Schrebergarten oder Kleingarten. Dabei kann man gerade im Schrebergarten von den Vorteilen von Kunstrasen profitieren: Mit wenig Pflege hat man beim Kunstrasen immer eine perfekte Optik. Typischerweise ist man nur am Wochenende im Schrebergarten / Kleingarten und da wollen viele eher die Freizeit genießen und nicht mit Rasenmähen etc. verbringen. Hier bietet hochwertiger Kunstrasen eine gute Möglichkeit, sich eine grüne Oase zu schaffen, ohne viel Arbeit damit zu haben. Gleichzeitig haben zahlreiche Kleingartenvereine sehr rigorose Auflagen und Richtlinien in Bezug auf die Gartenpflege, denn für die gesamte Anlage soll ja eine schöne Optik gewährleistet sein. Auch diese Auflagen kann man mit hochwertigem Kunstrasen problemlos erfüllen. Die nachstehenden Bilder zeigen einige Beispiele, wo wir unseren Kunstrasen in Schrebergärten verlegt haben:

Wenn auch Sie Interesse am Kunstrasen für Ihren Schrebergarten haben – sprechen Sie uns einfach an oder fordern ein kostenloses Kunstrasen-Muster an.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Unser Kunstrasen am Deutschen Fußballmuseum in Dortmund

Ab sofort werden viele Fußballfreunde in den Genuss unseres Kunstrasens kommen. Wir 25durften beim Deutschen Fußballmuseum in Dortmund unseren Kunstrasen verlegen. Entsprechend waren wir dort mit unserem Team vor Ort und haben vor dem Eingang aus einer Betonfläche im Handumdrehen eine attraktive Kunstrasenfläche geschaffen – ideal für die kurze Rast vor dem Besuch des Fußballmuseums oder auch für einen kleinen Snack, nachdem man im Museum war. Die nachstehenden Bilder zeigen den vorherigen Platz und das Ergebnis – eine tolle Kunstrasenfläche mitten in der Großstadt!

Wenn Sie weitere Bilder von unserem Kunstrasen-Verlegungen sehen wollen, in unserer Bildergalerie finden Sie zahlreiche Kunstrasen-Bilder auf Dachterrassen, in Gärten uvm.

=> Zu den Kunstrasen-Bildern

 

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Das sind die häufigsten Fragen zu unserem Kunstrasen

Immer mehr Garten-, Terrassen- und Balkonbesitzer interessieren sich für hochwertigen Kunstrasen als Bodenbelag. Dabei werden uns sehr häufig ähnliche Fragen gestellt, so dass wir auf unserer Seite einen eignen Bereich mit den FAQ / häufig gestellten Fragen zu unserem Kunstrasen aufgebaut haben. Die drei häufigsten Fragen wollen wir heute hier noch einmal veröffentlichen.

Nummer drei der häufig gestellten Fragen zum Kunstrasen:

Wie viel Aufwand iist es, den Kunstrasen zu pflegen?

Der Pflegeaufwand beschränkt sich bei hochwertigem Kunstrasen auf das Absaugen von organischen Resten und das gelegentliche Aufkehren mit einem Straßenbesen.
Bei der Kunstrasen-Pflege entfällt natürlich auch das Mähen. So spart man nicht nur viel Zeit, sondern auch das Geld für den Rasenmäher (je nach Rasenfläche kann ein guter Benzin-Rasenmäher schnell mit 400€ – 600€ zu Buche schlagen).
Dem Thema „Pflege des Kunstrasens“ haben wir einen eigenen Bereich gewidmet – dort finden Sie alle Informationen, wie Ihr Kunstrasen immer perfekt aussieht.

Nummer zwei der häufig gestellten Fragen zu unserem Kunstrasen:

Wie schwierig ist es, den Kunstrasen zu verlegen?

Kunstrasen ist prinzipiell auch von einem Laien / geübten Heimwerker zu ohne Probleme verlegen. Wichtig ist, dass man für einen stabilen, tragfähigen und wasserdurchlässigen Unterbau sorgt, und hier auf eine ebene und plane Grundfläche achtet. Auf (Dach-) Terrassen und Balkonen, wo in aller Regel ein ebener Unterbau bereits vorhanden ist, erleichtert das die Verlegung noch einmal. Auch Stöße können ohne großen Aufwand sauber eingearbeitet werden. Die Details finden Sie in unserer Kunstrasen-Verlegeanleitung. Am einfachsten ist die Kunstrasen-Sorte High-Line 50mm zu verlegen, da hier die langen Halme evtl. auftretende Stoßnähte leichter kaschieren. Wir bieten neben dem Kunstrasen auch eine Verlegung des Kunstrasens an, wenn Sie dies wünschen für eine eigene Verlegung keine Zeit haben. Informationen zur Kunstrasen-Verlegung finden Sie hier: ↗Kunstrasen-Verlegung

Die am häufigsten gestellte Frage zu unserem Kunstrasen:

Welcher Kunstrasen ist erfüllt meine Wünsche am besten und ist für meinen Bedarf ideal?

Diese Frage treibt natürlich jeden bei der Wahl des passenden Kunstrasen am meisten um, aber pauschal nicht zu beantworten, denn jede Kunstrasen-Sorte hat  individuelle  Eigenschaften und ist damit für den jeweiligen Einsatzzweck besser oder weniger geeignet. Gleichzeitig ist auch der persönliche Geschmack wichtig, um den richtigen Kunstrasen zu finden. Für eine erleichterte Auswahl des richtigen Kunstrasens haben wir alls Kunstrasen-Sorten in einem direkten Vergleich gegenübergestellt. Diesen Vergleich der Kunstrasen-Sorten finden Sie hier: ↗Vergleich Kunstrasen-Sorten

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Neue Bilder von unserem Kunstrasen in den Gärten unserer Kunden

Liebe Gartenfreunde und Rasenliebhaber,

zur Zeit sind wir wieder sehr viel unterwegs und verlegen unsere verschiedenen Kunstrasen-Sorten bei unseren Kunden – entweder ganz normal im Garten, aber auch auf der Dachterrasse, dem Balkon etc. Häufig verlegen die Kunden den Kunstrasen auch eigenständig, denn mit der Kunstrasen-Verlegeanleitung ist es auch für Hobbyhandwerker ohne viel Aufwand möglich, den Kunstrasen zu verlegen.

Heute haben wir aber zwei klein Bildergalerien von Kunstrasen-Verlegungen, die wir durchgeführt haben. Viel Vergnügen mit den Bildern:

Wenn Sie auch hochwertigen Kunstrasen für Ihren Garten, Ihre Dachterrasse oder eine andere Fläche suchen – besuchen Sie doch unseren Kunstrasen-Shop – dort finden Sie Premium-Kunstrasen in zahlreichen Ausführungen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Bilder von unseren Kunstrasen – Verlegungen – Teil 2 / 2

Liebe Rasenfreunde und Hobbygärtner,

im letzten Beitrag haben wir bereits zahlreiche Bilder von unseren Kunstrasen-Verlegungen präsentiert und heute legen wir direkt noch einmal nach. Wie gut hochwertiger Kunstrasen nach der Verlegung im Garten aussieht, kann man zwar wortgewaltig beschreiben, aber die Bilder sprechen für sich – oder hätten Sie gedacht, dass es sich bei den folgenden Bilder um Kunstrasen im Garten handelt und nicht um aufwändige gepflegten klassischen Rasen?

Sie interessieren sich auch für hochwertigen Kunstrasen oder eine Kunstrasen-Verlegung? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen hier gerne weiter.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Neue Kunstrasen-Bilder von unseren Projekten Teil 1 / 2

Liebe Rasenfreunde und Hobbygärtner,

Bilder sagen mehr als tausend Worte und genau das Motto gilt natürlich auch für hochwertigen Kunstrasen, denn bei vielen wird Kunstrasen eher mit einem neon-grünen, nach Kunststoff riechendem Plastik-Teppich verbunden, aber mit Sicherheit nicht mit dem heutzutage erhätlichen Qualitäts-Kunstrasen, der den Vergleich mit echtem Rasen in Bezug auf die Optik oder Haptik nicht zu scheuen braucht. Um hier ein realistisches Bild vom Kunstrasen zu geben, haben wir heute eine tolle Bildergalerie von unseren Kunstrasen-Verlegungen vorbereitet, wo man einen guten Eindruck vom Kunstrasen im Garten bekommt:

 

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Früh bestellen und viel sparen – Jetzt Kunstrasen für 2015 bestellen und von Jahresend-Rabatten profitieren

Liebe Gartenfreunde und Rasenliebhaber,

genau wie bei vielen anderen Produkten gilt auch bemi Kunst-Rasen, dass man in der Nebensaison mit großen Rabatten rechnen kann – wer antizyklisch kauft, kann viel Geld sparen. Wer jetzt den Kunstrasen für Balkon, Dachterrasse oder Winter-Garten für 2015 plant kann viel Geld sparen.

Kunstrasen wie auch andere Rasen-Sorten sind ein typisches Saison-Produkt. Besonders im Frühjahr in den Monaten Februar bis April, wo viele Leute die Planung für Garten, Terrasse, Haus-Balkon oder Wintergarten vornehmen, ist auch die Nachfrage nach Kunstrasen extrem hoch und die Anbieter von Kunstrasen und der zugehörigen Verlegung sind schnell ausgelastet – entsprechend wenig Spielraum gibt es bei Preisverhandlungen. Im Herbst oder Winter gilt dahingegen genau das Gegenteil: Dachterrasse oder Balkon werden normalerweise jetzt nicht geplant und entsprechend interessieren sich nur wenige für die Verlegung von Kunstrasen als  Boden für den Balkon der die Dachterrasse.

Als Kunde sollte man diese saisonalen Effekte von Kunst-Rasen nutzen, indem man entsprechend antizyklisch die Verlegung des Kunstrasens plant und auch die Bestellung fixiert, denn bei Kunstrasen ist das ohne Probleme möglich. Wenn man bspw. plant, die Dachterrasse oder den Balkon mit Kunst-Rasen als Bodenbelag auszustatten, hat man jetzt genug Zeit, sich umfassend zu infomieren und Angebote einzuholen. Bei vielen Anbietern kann man attraktive Rabatte aushandeln, wenn man jetzt schon den Auftrag für das Frühjahr abschließt, denn so können die Anbieter von Kunstrasen besser planen, so dass man für das gleiche Geld zum Beispiel zu einer besseren Kunstrasen-Sorte greifen kann.

Gleichzeitig haben die Anbieter von Kunstrasen jetzt auch wesentlich mehr Zeit, auf die individuellen Wünsche eines Kunden bei der Beratung einzugehen, als in der Hochsaison. Eine gute Möglichkeit, sich ein erstes Bild vom Kunstrasen zu machen ist auch ein Kunstrasen-Muster – viele Anbieter versenden diese Muster komplett kostenlos oder gegen eine kleine Schutzgebühr, so dass man schnell einen Eindruck vom Kunstrasen bekommt und schon entscheiden kann, ob dieser den Vorstellungen entspricht.

Wie bei so vielen Bereichen gilt auch beim Kunstrasen – wer rechtzeitig plant, kann viel Geld sparen. Daher sollte man sich am besten noch in diesem Jahr Angebote für die Kunst-Rasen-Verlegung einholen, wenn man plant, Kunst-Rasen als Bodenbelag zu verwenden.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün