Verlegung von Kunstrasen – selber machen oder vom Profi verlegen lassen?

Wenn es um Kunstrasen geht, ist eine der häufigsten Fragen, wie schwierig eine Verlegung ist und ob man Kunstrasen auch selbst verlegen kann oder lieber den Profi die Verlegung vom Kunstrasen machen lässt. Eine eindeutige Antwort darauf kann man nicht geben, denn wie schwierig die Verlegung vom Kunstrasen ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Wir erläutern heute die Faktoren, die bei der Entscheidung, wer den Kunstrasen verlegt, in Betracht ziehen sollte.

Ein wichtiger Punkt bei der Verlegung von Kunstrasen ist der vorhandene Untergrund. Gerade wenn größere Kunstrasenflächen als Alternative zu klassischem Rasen im Garten oder Vorgarten verlegt werden sollen, muss man gerade bei der Vorbereitung des 2905Untergrunds sehr sorgfältig vorgehen. Der alte Rasen / Untergrund muss abgetragen und eine ebene und verdichte Fläche vorbereitet werden, worauf der Kunstrasen dann verlegt wird. Professionelle Unterstützung bei der Vorbereitung des Untergrundes und bei der Verlegung von Kunstrasen kann hier hilfreich sein. Wer aber Erfahrung bspw. mit anderen Bodenbelägen wie Pflastern etc. hat, kann hier auch in Betracht ziehen, selbst den Untergrund vorzubereiten.
Soll der Kunstrasen dahingegen auf festem Untergrund (wie in der Regel auf Balkonen, Terrassen, Dachterrassen etc. vorhanden), ist die Verlegung wesentlich einfacher und auch für geübte Heimwerker eine machbare Aufgabe.

Ein zweiter Faktor ist die Größe der Kunstrasenfläche. Je größer eine Kunstrasenfläche und je mehr Bahnen vom Kunstrasen miteinander sauber verklebt werden müssen, desto größer ist die Herausforderung erfahrungsgemäß für Heimwerker und ein Einsatz von Profis ist sinnvoll. Auch wenn die Flächen nicht einfach geschnitten sind und viele Ecken, Rundungen etc. beinhalten, desto aufwändiger ist es für Heimwerker, so die Verlegung von Kunstrasen perfekt zu gestalten.

Kunstrasen High-Line 50mm

Kunstrasen High-Line – kann von geübten Heimwerkern gut verlegt werden

Der dritte Faktor, der bei der Entscheidung berücksichtigt werden sollte, wer eine Kunstrasenverlegung übernehmen soll, ist die Kunstrasen-Sorte. Gerade die Hochflor-Sorten „verzeihen“ auch kleinere Fehler bei der Verlegung eher, also die kurzhalmigen Sorten. So sollte bspw. die Sorte Golf-Pro auf jeden Fall von einem Profi verlegt werden, weil hier schon wenige Millimeter die Optik und auch das Spielgefühl entscheidend beeinflussen können. Andererseits sind Sorten wie der Kunstrasen Highline 50mm auch von Heimwerkern gut zu verlegen.

Natürlich spielen auch persönliche Faktoren eine Rolle (hat man bspw. die Zeit für die Kunstrasen-Verlegung). Gerne beraten wir Sie bei der Entscheidung, ob Sie den Kunstrasen selbst verlegen können (und stellen Ihnen eine Anleitung für die Kunstrasen-Verlegung zur Verfügung) oder übernehmen auf Wunsch auch die Verlegung des neuen Kunstrasens für Sie. Sprechen Sie uns einfach an.

Viele Grüße
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.