Kunstrasen selbst verlegen – ohne viel Aufwand zur perfekten Kunstrasenfläche

In nur sieben Schritten kann man Kunstrasen auch selbst im Garten verlegen. Der heutige Beitrage gibt einen Überblick.

Schritt 1: Unterbau für Kunstrasen erstellen

Im ersten Schritt wird der (häufig vorhandene) alte Rasen entfernt und ca. 10-15cm Erde ausgehoben. Diese Fläche wird dann mit Bruchsand bzw. Schotter in einer Körnung 0/5 aufgefüllt, wobei bereits an diesem Punkt auf einen möglichst ebene Fläche geachtet werden sollte, damit der neue Kunstrasen nachher eben ist. Um den Untergrund tragfähig zu machen, wird der Bruchsand / Schotter mit einer Rüttelplatte verdichtet und plan mit einem Brett oder einer Aluminumlatte abgezogen, bevor der Kunstrasen darauf verlegt wird. Der plan abgezogene Schotter sollte ca. 2cm unterhalb des fertigen Randsteins liegen, so dass der Kunstrasen in dieses Schotterbett hinein verlegt werden kann. Da der Kunstrasen auf einer Matte verwebt ist, verdecken nachher die Randsteine diese Matte und der Übergang von Kunstrasen und Randstein ist eben. Soll der Kunstrasen bspw. auf einer Dachterrasse verlegt werden, kann dieser Schritt in der Regel entfallen.

Optionaler Schritt 2: Unkrautvlies unterlegen

Optional kann nun uein Unkrautvlies unterlegen und passgenau am Randbereich abschneiden. Auch hier gilt es unbedingt darauf zu achten, dass das Unkrautvlies eben ist. Eventuelle Unebenheiten im Unkrautvlies führen später zu Wellen im Kunstrasen. Um eine ebene Fläche zu erreichen, kann das Unkraut-Vlies mit Bodenankern fixiert werden, die nach dem passgenauen Zuschneiden wieder entfernt werden können.

Schritt 3: Erster Grobzuschnitt des Kunstrasens

Nun beginnt das eigentliche Verlegen des Kunstrasens in der Fläche. In der Regel ist es einfacher, den Kunstrasen auf einer größeren Fläche (wie bspw. einer gepflasterten Auffahrt, Straße etc.) bereits grob vorzuschneiden. Beim Verlegen vom Kunstrasen sollte man darauf achten, dass die Rolle vom Haus weg abgerollt wird, denn so schaut man nachher in Kunstrasen-Rolle hinein (Florrichtung), was optisch besser aussieht, als würde man die Rolle zum Haus hin abrollen.

Schritt 4: Vorbereitung zum Verkleben

Sollten Sie mit den durch die Rollenbreite des Kunstrasens vorgegebenen Breiten der einzelnen Bahnen nicht auskommen, müssen  die Stoßstellen entsprechend mit Rasentape / Rasen-Nahtband verklebt werden. Hierzu legt man die Stöße passend aneinander. Um eine saubere Klebestelle und somit eine unsichtbare Naht zu erhalten ist folgendes zu tun:  Der Stoß wird aufgeklappt und auf beiden Seiten schneidet man ca. 3 Nähte mit einem scharfen Cuttermesser ab, wobei man immer mittig zwischen den Nähten schneiden sollte. Nun klappt man den Kunstrasen wieder zusammen und zieht in so zusammen, dass die Schnittstellen ca. 2-3mm auseinander liegen. Der Nahtbereich wird dann mit der Hand aufgestrichen und man kann prüfen, ob die Naht sauber verlegt ist.

Schritt 5: Verkleben des Kunstrasens

Nachdem in Schritt 4 die Verklebung des Kunstrasens vorbereitet wurde, werden jetzt die Kunstrasen-Bahnen miteinander verklebt. Die eine Seite des Kunstrasens wird nun wieder aufgeklappt und man unterlegt das Nahtband / Rasentape zur Hälfte unter  den nicht aufgeklappten Teil des Kunstrasens und klappt nun auch die vorher aufgeklappte Seite wieder herunter, so dass beide Kunstrasen-Bahnen nun auf dem Nahtband liegen. Das sollte mit großer Sorgfalt geschehen und die Naht sollte jetzt auch noch einmal nachgearbeitet werden. Erst jetzt wird die Schutzfolie des Nahtbandes entfernt (ähnlich einem doppelseitigen Klebeband). Die Schutzfolie dabei immer entgegen der Florrichtung herausziehen, denn so werden evtl. unten liegende Halme automatisch aufgerichtet. Nachdem die Kunstrasen-Rasenbahnen fest auf das Nahtband gedrückt wurden, kann der so verklebte Kunstrasen mit der Hand aufgestrichen werden und nun sollte keine Naht mehr erkennbar sein. Besonders bei den Kunstrasen-Sorten mit langen Halmen (die Hochflor-Sorten) ist auch für Laien die Verlegung und Verklebung ohne Probleme machbar. 

Schritt 6: Zuschneiden der Kunstrasen-Ränder

Nachdem der Kunstrasen verlegt ist, folgt nun der genaue Zuschnitt an den Rändern. Dazu wird der Kunstrasen passgenau mit einem scharfen Cuttermesser in der vormodellierten Fläche eingeschnitten (in Schritt 1 der Verlegeanleitung wurde ja ein Unterbau erstellt mit einem 2cm tiefen Bett für den Kunstrasen erstellt). An dessen Rändern wird der Kunstrasen nun passgenau abgeschnitten.

Optionaler Schritt 7: Sandfüllung in Kunstrasen einarbeiten

Für die optionale Sandfüllung können nun pro m² Kunstrasen ca. 5-10 kg Quarz- oder Silbersand auf der neuen Kunstrasenrasenfläche verteilt, den man dann mit einem groben Straßenbesen oder einer Kehrmaschine entgegen der Florrichtung einfegen kann. Bei dem Quarz- oder Silbersand handelt es sich um ein 100%iges Naturprodukt und ist bedenkenlos einsetzbar. Dann richtet sich der Kunstrasen auf und ist von natürlichem Rasen kaum noch zu unterscheiden.

Die komplette Anleitung zum Verlegen des Kunstrasens inklusive Bildern finden die auch hier: Kunstrasen verlegen in 7 Schritten

 

 

 

Bilder von einer 400qm großen Kunstrasen-Fläche in einem Privatgarten

Kunstrasen kann zu so gut wie jeder Jahreszeit verlegt werden – auch wenn der Winter naht. Wir durften bei einem Kunden eine Fläche von 400qm Kunstrasen in seinem Garten verlegen und zeigen heute die Bilder der fertigen Rasenfläche.

400qm Premium-Line-Kunstrasen verlegt in einem Garten

Hier haben wir tolle Bilder von einer Kunstrasen-Fläche, die wir im Garten eines Kunden verlegen durften. Innerhalb eines Tages wurde nicht der Altrasen abgetragen und der neue Kunstrasen im Garten verlegt. Als Kunstrasen hatte sich der Kunden Kunstrasen Premium-Line 40mm ausgesucht, eine Kunstrasen-Sorte mit besonders weichem Laufgefühl.
Die Bilder sprechen für sich – eine perfekte Grünfläche im Garten, die nur wenig Pflege benötigt und auch intensiven Belastungen problemlos standhält! 
Wenn Sie auch nach dem passenden Kunstrasen für Ihren Garten suchen in der Kategorie “Kunstrasen für den Garten”.

 

Neue Kunstrasen-Bilder – von Kunden und unseren Verlegungen

Da wir aktuell sehr viel unterwegs sind und Kunstrasen in ganz Deutschland verlegen, gibt es auch heute wieder tolle Bilder von unseren Kunstrasen-Verlegungen bzw. von den Ergebnissen, wenn der Kunstrasen verlegt ist. Was uns besonders gefreut hat: Eine Kundin hat uns Bilder von einer Kunstrasen-Verlegung auf der Terrasse zukommen lassen – einmal bei der Verlegung und das Ergebnis.

Wir freuen uns auch über Ihre Bilder – so können Sie anderen Kunden einen Eindruck vermitteln, wie man auch als Laie ohne viel Aufwand den Kunstrasen im Garten, auf der (Dach-) Terrasse oder bspw. im Innenbereich verlegen kannen. Schicken Sie Ihre Bilder einfach an info@kunstrasen-versand.de.

 

Neue Bildergalerien von unseren Kunstrasen-Verlegungen

Der Sommer ist endgültig in Deutschland angekommen und auch bei uns ist jetzt absolute Hochsaison. Zwar kann man Kunstrasen ganzjährig verlegen (im Außenbereich ist es natürlich etwas besser, wenn es trocken und nicht gefroren ist, gerade wenn man bspw. beim Kunstrasen im Garten den Unterbau noch vorbereiten muss), aber gerade in den letzten Wochen haben wir viele Verlegungen in den unterschiedlichen Bereichen durchgeführt. Daher haben wir heute auch eine Reihe wunderbarer Fotos von den Kunstrasen-Verlegungen.

Das erste Bild zeigt Kunstrasen auf einer Dachterrasse einer gewerblichen Halle. Wie man schön sehen kann, kann man so eine sonst eher karge Fläche zur grünen Oase macehen.
Die nächsten drei Bilder zeigen nagelneu verlegten Kunstrasen im Garten, der sofort von den beiden Hunden sofort “begrüßt” wurde. Die Optik und Haptik unterscheidet sich von Naturrasen nur minimal, so dass Hunde, Katzen und alle anderen Haustiere den Unterschied kaum bemerken!

Die folgende Bildergalerie zeigt schön die vorher-nachher Bilder einer Kunstrasen-Verlegung. Der Naturrasen wurde innerhalb eines Tages abgetragen, die Fläche neu mit einem tragfähigen Unterbau für den neuen Kunstrasen im Garten aufgefüllt, verdichtet und darauf der Kunstrasen verlegt. So bekommt man eine perfekte Rasenfläche innerhalb eines Tages.

Kunstrasen für Balkone – Fokus Wasserdurchlässigkeit und Verlegung

Für immer mehr Menschen – insbesondere in große Städten – wird der Balkon zunehmend zum Gartenersatz. Um sich auf dem Balkon eine schöne, natürliche Atmosphäre zu schaffen, spielt der Untergrund eine wesentliche Rolle. Hochwertiger Kunstrasen bietet eine perfekte Kombination aus natürlicher Optik und Haptik, die Naturrasen in Nichts nachsteht und gleichzeitig ist Kunstrasen auf dem Balkon pflegeleicht und intensiv nutzbar. Zwei Dinge sollte man beim Kunstrasen für den Balkon aber beachten: Die Wasserdurchlässigkeit und die einfache Verlegung.

Wasserdurchlässigkeit von Kunstrasen damit intensiver Niederschlag abfließen kann

Immer häufiger werden beinahe alle Regionen Deutschlands von sogenannten Starkregen-Ereignissen betroffen, so dass man diese Ereignisse auch bei der Wahl des passenden Bodenbelags für den Balkon berücksichtigen sollte. Kunstrasen für den Balkon sollte entsprechend so ausgelegt sein, dass sich selbst bei intensivem Niederschlag kein Rückstau bildet und so evtl. sogar Wasser in die Wohnung eintreten kann. Hochwertige Kunstrasen-Sorten von Kerkhoff Grün verfügen alle über eine Wasserdurchlässigkeit von 60 l / Min. und Quadratmeter, so dass es hier nicht zum Rückstau von Wasser kommt. Entsprechend ist der Kunstrasen perfekt für Balkone geeignet.

Einfache Verlegung von Kunstrasen auf Balkonen

Die Frage nach der Verlegung vom Kunstrasen auf dem Balkon ist eine sehr häufige Frage unserer Kunden. Entscheidend ist bei der Kunstrasenverlegung der vorhandene Untergrund und da dieser auf Balkonen bereits tragfähig und eben ist (bspw. in Form von Estrich, Beton, Fliesen etc.), muss hier keine weitere Vorarbeit geleistet werden. Entsprechend sollte auch die Verlegung des Kunstrasens auf Balkonen für Heimwerker ohne Probleme machbar sein. Alternativ bieten wir ein Rundum-Sorglos-Paket an, wo die Kunstrasen-Verlegung auf dem Balkon bereits inklusive ist.

Kunstrasen-Verlegung auf Balkonen mit neuem Easyklit-System

Ganz neu und exklusiv bei Kerkhoff Grün erhältlich ist das Easyklit-System, mit dem die Kunstrasen-Verlegung auf Balkonen besonders leicht ist:  Durch das innovative Easyklit-Verbindungssystem entfällt das Verkleben der einzelnen Kunstrasenbahnen mit Rasentape oder 2-Komponenten-Kleber. Die einzelnen Kunstrasen-Bahnen werden einfach per Klettverschluss aneinander befestigt, so dass ein Nachjustieren problemlos möglich ist, denn die Verbindung kann durch den Klettverschluss problemlos jederzeit geöffnet und wieder geschlossen werden, ohne dass der Kunstrasen dabei beschädigt wird. Im Rahmen unseres Service bereiten wir die Kunstrasenbahnen gerne schon so vor, dass Sie diese einfach nur noch mit dem Verbindungsstück aneinander egen müssen – fertig ist die neue Kunstrasenfläche auf dem Balkon.

Kunstrasen-Verlegung im eigenen Garten – jetzt für jeden selbst problemlos machbar

Kunstrasen im Garten wird für immer mehr Gartenbesitzer zur idealen Alternative zum klassischen Naturrasen. Kunstrasen bietet nicht nur optische und haptisch eine Grünfläche, die man im Garten nicht von natürlichem Rasen unterscheiden kann, auch die weiteren Vorteile überzeugen: Kunstrasen im Garten kommt mit sehr wenig Pflege aus, kann intensiv belastet werden, muss weder gewässert noch gedüngt werden und ist nicht abhängig von den Standortbedingungen (viele Rasenbesitzer werden das kennen – an schattigen Stellen wächst der Rasen gar nicht, an zu sonnigen Stellen wird er braun, muss nachgesäht werden usw. usw.).  Viele Gartenbesitzer sind aber bisher vor der Verlegung von Kunstrasen im Garten zurückgeschreckt, weil sowohl der Unterbau, wie auch die Verlegung selbst viel Arbeit ist (gerade beim Unterbau) und sich Ungeübte die Verlegung nicht zutrauen. Mit zwei wunderbaren Innovationen wird die Kunstrasen-Verlegung im Garten jetzt auch für Laien zum Kinderspiel: Mit dem Unterbaugitter für Kunstrasen und dem innovativen Easyklit Verbindungssystem.

Unterbau für den neuen Kunstrasen mit dem neuen Unterbaugitter

Was früher mit sehr viel Erdarbeiten verbunden war, ist heute mit dem neuen Unterbaugitter für Kunstrasen schnell erledigt: Um einen ideale Unterbau für den Kunstrasen mit dem Unterbaugitter zu erstellen, muss lediglich der Altrasen entfernt werden, die Fläche wird eingeebnet und darauf wird das Unterbaugitter verlegt. Im Vergleich zur normalen Erstellung des Unterbaus sind hier also nur ca. 20% der Erdarbeiten notwendig und problemlos durch einen Laien machbar.
Ein Maulwurfschutz und Unkrautvlies ist beim Unterbaugitter bereits enthalten, so dass diese Schritte nicht zusätzlich anfallen. Gleichzeitig wird die Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen vom Unterbaugitter in keinster Weise reduziert. Das Unterbaugitter wird lediglich mit Schotter feiner Körnung aufgefüllt und schon kann der Kunstrasen verlegt werden.

Verlegung vom Kunstrasen mit Easyklit – dem innovativen Verbindungssystem

Easyklit Verbindungssystem für Kunstrasen

Easyklit Verbindungssystem für Kunstrasen

Ganz neu und nur bei Kerkhoff Grün ist das Easy-Klit-System, mit dem man ganz einfach und ohne viel Aufwand die einzelnen Kunstrasenbahnen miteinander verbinden kann. Damit entfällt das Verkleben der einzelnen Kunstrasenbahnen mit Rasentape oder 2-Komponenten-Kleber und hat noch viele weitere Vorteile, wie bspw. die Handhabung: Die einzelnen Kunstrasen-Bahnen werden einfach per Klettverschluss aneinander befestigt. So ist ein Nachjustieren jederzeit und beliebig häufit möglich, denn die Verbindung kann geöffnet und wieder geschlossen werden, ohne dass der Kunstrasen dabei beschädigt wird (wie bei jedem anderen Klettverschluss aus). Im Rahmen unseres Services bereiten wir die Kunstrasenbahnen gerne schon so vor, dass Sie diese einfach nur noch mit dem Verbindungsstück aneinander legen müssen – fertig ist die neue Kunstrasenfläche.

Dem neuen Kunstrasen im Garten steht nun auch für Laien nichts mehr im Wege – mit dem neuen Unterbaugitter ist der Unterbau mit wenigen Handgriffen vorbereitet und die Verlegung des Kunstrasen gelingt mit Easyklit ebenfalls ohne Probleme.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Einen Unterbau für Kunstrasen erstellen – mit dem neuen Unterbaugitter problemlos machbar

Gerade die Erstellung des Unterbaus vom Kunstrasen stellt Laien häufig vor eine Hürde, den Kunstrasen im Garten selbst zu verlegen. Mit unserem innovativen Unterbaugitter wird die Erstellung des Unterbaus vom Kunstrasen nicht nur stark vereinfacht, sondern auch wesentlich günstiger, als wenn man diesen vom Profi erstellen lässt. Hier alle Details zum neuen Unterbaugitter für Kunstrasen.

Kunstrasen im Garten – der Unterbau ist häufig das Schwierigste

Wenn Kunstrasen im Garten oder in anderen Outdoor-Bereichen verlegt werden soll – ode allgemein auf nicht versiegelten Flächen, muss als erster Schritt ein tragfähriger und ebener Unterbau erstellt werden. Dies ist in der Regel mit viel Aufwand und großen Erdbewegungen verbunden. Im Garten , wo vorher natürlicher Rasen gewachsen ist, muss nicht nur der Altrasen abgetragen, sondern darüber hinaus noch 10-15cm Erde ausgehoben werden.

Unterbau ist häufig einer der teuersten Punkte vom Kunstrasen

Die Erstellung eines tragfähigen Unterbaus für den Kunstrasen im Garten ist, wenn es durch einen Fachbetrieb erledigt wird, ein sehr großer Kostenfaktor. Indem man den Unterbau mit Hilfe des Unterbaugitters in Eigenregie erstellen kann, lässt sich so viel Geld sparen, ohne dass man auf den Kunstrasen bzw. einen professionellen Unterbau verzichten muss.

Viele Erdarbeiten für den Unterbau notwendig

Wenn man hier von Flächen ausgeht, die schnell 50qm oder mehr groß sind, so kommen hier viel Kubikmeter Erdreich zusammen, die abgetragen und entsorgt werden müssen, bevor der eigentliche Unterbau erstellt werden kann. Ebenso viel  Bruchsand oder Schotter benötigt man dann, die wieder aufgefüllt, verdichtet und plan abgezogenmüssen. Darauf kommen dann Unkrautvlies, Maulwurfschutz etc.  – viele aufwändige Arbeitsschritte, die mit dem neuen Unterbaugitter wegfallen.

Mit dem Unterbaugitter eine Kunstrasen verlegen

Unterbaugitter für Kunstrasen

Unterbaugitter für Kunstrasen

Die Erstellung des Unterbaus ist mit dem Gitter auch für Laien sehr gut machbar. Nicht nur der Gesamtaufwand wird geringer, ebenso ist es leichter, einen tragfähigen und ebenen Untergrund zu erstellen.

Nur 20% der Erdarbeiten notwendig

Um einen idealen Unterbau mit dem Unterbaugitter für den Kunstrasen zu erstellen, muss lediglich der Altrasen entfernt werden, die wird eingeebnet und darauf wird das Unterbaugitter verlegt. Im Vergleich zur normalen Erstellung des Unterbaus sind hier also nur ca. 20% der Erdarbeiten notwendig!

Maulwurfschutz und Unkrautvlies beim Unterbaugitter schon enthalten

Ein Maulwurfschutz und Unkrautvlies sind beim Unterbaugitter bereits enthalten, so dass diese Schritte nicht zusätzlich anfallen. Gleichzeitig wird der Wasserabfluss vom Unterbaugitter in keinster Weise reduziert, so dass die Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen zu 100% erhalten bleibt. Das Unterbaugitter wird lediglich mit Schotter feiner Körnung aufgefüllt und schon kann der Kunstrasen verlegt werden.

Auch der Rückbau vom Kunstrasen ist wesentlich einfacher

Für viele ist es wichtig, dass Kunstrasen im Garten auch mal wieder zurückgebaut werden kann. Dies ist ebenfalls mit dem neuen Kunstrasengitter wesentlich einfacher, also wenn man einen kompletten Unterbau erstellt. Bei Verwendung des Unterbaugitters müssen nicht 15cm Schotter abgetragen und wieder mit Erde / Mutterboden aufgefüllt werden, bevor klassischer Rasen oder andere Pflanzen hier wachsen können, sondern nur die Stärke des Unterbaugitters, also etwas 3cm sind hier aufzufüllen. 

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Easyklit – die einfache Verbindung für Kunstrasen-Bahnen

 Vielfach wurden wir von unseren Kunden angesprochen, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, die Verlegung bzw. die Verbindung der einzelnen Kunstrasen-Bahnen noch zu vereinfachen – diesem Wunsch sind wir jetzt nachgekommen und haben Easyklit entwickelt. Mit dem Easyklit-System kann man ganz einfach und ohne viel Aufwand Kunstrasenbahnen miteinander verbinden. Durch das innovative Easyklit-Verbindungssystem entfällt das Verkleben der einzelnen Kunstrasenbahnen mit Rasentape oder 2-Komponenten-Kleber und ist so auch für Laien besonders einfach zu handhaben.

Das sind die Vorteile vom Easyklit-System

Der größte Vorteil vom Easyklit-System ist die besonders  einfache Handhabung: Die Kunstrasen-Bahnen werden einfach per Klettverschluss aneinander befestigt und können jederzeit nachjustiert, wieder geöffnet oder auch ganz gelöst werden. Selbstverständlich kann die Verbindung ebenso wieder geschlossen werden, so dass die Kunstrasen-Bahnen perfekt aneinanderhalten. Im Rahmen unseres Services bereiten wir die Kunstrasenbahnen gerne schon so für Sie vor, dass man die Kunstrasen-Bahnen nur noch mit dem Verbindungsstück aneinander legen muss und fertig ist die neue Kunstrasenfläche.

Rückstandslose Entfernung vom Kunstrasen mit Easyklit

Ideal ist das Easyklit-System auch, wenn Sie den Kunstrasen bspw. rückstandslos und ohne viel Aufwand wieder entfernen möchten. Ob beim Indoor-Kunstrasen, bei Events oder bspw. in einer Mietwohnung – mit wenigen Handgriffen können die über Easyklit verbundenen Kunstrasen-Bahnen wieder voneinander getrennt und aufgenommen werden.

Preislich nicht teurer als Kunstrasen-Tape

Auch preislich ist das Easyklit-Verbindungssystem sehr attraktiv – kostet es doch pro laufendem Meter nicht mehr als das hochwertige Kunstrasen-Tape

Alle Informationen zum neuen Easyklit-Kunstrasenverbindungssystem finden Sie hier.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen selbst verlegen oder verlegen lassen

Wenn man sich für neuen Kunstrasen entschieden hat, steht man schnell vor der Fragen, die wie Verlegung erfolgen soll. Prinzipiell gibt es hier immer zwei Möglichkeiten – entweder die Verlegung wird in Eigenregie vorgenommen oder man lässt den Kunstrasen durch einen professionellen Betrieb verlegen. Auch Kerkhoff Grün bietet eine europaweite Kunstrasen-Verlegung an.

Verlegung des Kunstrasens in Eigenregie

Viele Kunden entscheiden sich nach dem Kauf, den Kunstrasen selbst zu verlegen. Gerade die langhalmigen Kunstrasensorten sind etwas einfacher zu verlegen, als die  mit einer kürzeren Halmlänge. Gleichzeitig ist die Verlegung vom Kunstrasen besonders leicht, wenn ein ebener Untergrund vorhanden ist, was bspw. auf Dachterrassen, Balkons usw. in der Regel der Fall ist. Mit der Verlegeanleitung für Kunstrasen vom bekommen Kunden alle notwendigen Informationen, worauf man bei der Kunstrasen-Verlegung zu achten hat und wie bspw. die einzelnen Schritte durchzuführen sind. Preislich ist eine Verlegung in Eigenregie natürlich immer günstiger als eine professionelle Verlegung.

Alternative: Professionelle Kunstrasen-Verlegung

Als Alternative zur Verlegung in Eigenregie bietet sich die Möglichkeit an, den neuen Kunstrasen durch eine professionellen Anbieter verlegen zu lassen, bspw. direkt wenn man den Kunstrasen bestellt kann man die Verlegung mit beauftragen. Dabei wird die Verlegung entweder durch unseren Betrieb selbst vorgenommen oder durch einen Partnerbetrieb in der Nähe unserer Kunden. In ganz Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern Europas arbeiten wir mit zahlreichen Partnern zusammen, so dass wir unseren Kunden nicht nur den Kunstrasen liefern können, sondern zeitig die Verlegung des Kunstrasens vor Ort mit anbieten können. So bekommen Sie direkt das Full-Service-Paket und müssen sich um nichts mehr kümmern und können sich direkt auf Ihren neuen, schönen Kunstrasen freuen. Preislich ist die professionelle Verlegung immer etwas teurer als die Eigenverlegung, weitere Informationen zu Preisen für die Verlegung findet man hier.

Europaweite Kunstrasen-Verlegung

Der Schwerpunkt unserer Kunden befindet sich in Deutschland, aber wir versenden unseren Kunstrasen nach ganz Europa und ebenso bieten wir auch die Verlege-Leistung europaweit an. Je nach Größe der der Kunstrasen-Fläche Ort der Verlegung kann es aber gerade bei internationalen Projekten sinnvoll sein, einen lokalen Anbieter mit der Kunstrasen-Verlegung zu beauftragen. Wir unterstützen Sie hier gerne bei bei der Suche und Auswahl des passenden Dienstleisters und empehlen Ihnen entweder ein Unternehmen aus unseren Partnernetzwerk oder geben Ihnen die notwendigen Informationen, die sie für die Auswahl des Dienstleisters vor Ort benötigen. 

Kostenloses Angebot für die Kunstrasen-Verlegung

Geben Sie uns einfach eine kurze Info, dass Sie auch eine Kunstrasen-Verlegung wünschen, sodass wir Ihren Wunsch direkt im kostenlosen und unverbindlichen Angebot berücksichtigen können. Das können Sie uns entweder direkt bei der Anfrage / Bestellung des kostenlosen Kunstrasen-Musters mitteilen (bspw. im Kommentarfeld) oder einfach per Mail an die info@kunstrasen-versand.de.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Immer ein gepflegter Vorgarten? Mit Kunstrasen kein Problem

Gerade für den Vorgarten achten Hausbesitzer ein ein perfektes Aussehen, denn nicht umsonst wird der Vorgarten auch als die Visitenkarte eines Haushalts bezeichnet. Entsprechend sind viele Gartenbesitzer auf der Suche nach einer Möglichkeit, mit wenig Aufwand immer ein perfektes Bild zu erreichen. Klassischer Rasen, Bodendecker oder auch Blumenbeete sind zwar optisch hübsch anzusehen, machen aber viel Arbeit. Kunstrasen bietet eine Alternative zu einer kleinen Rasenfläche oder den normalen Beeten im Vorgarten, der bei vielen Hausbesitzern zunehmende Beliebtheit erfährt.
Auch für ältere Gartenbesitzer ist Kunstrasen im Vorgarten eine willkommene Alternative, denen die Gartenarbeit nicht mehr ganz so leicht von der Hand geht. Ohne großen Aufwand hat man den Vorgarten immer perfekt hergerichtet.

Kunstrasen ist idealer Bodenbelag für den Vorgarten – aus vielen Gründen

Kunstrasen im Vorgarten - sorgt für ein edles Ambiente

Kunstrasen im Vorgarten – sorgt für ein edles Ambiente

Kunstrasen ist nicht nur für kleine Flächen ein guter Bodenbelag, auch für größere Vorgärten, Hofeinfahrten etc. ist künstlicher Rasen eine gute Wahl für einen natürlichen und pflegeleichten Bodenbelag. Zudem kann man Kunstrasen für den Vorgarten kann man zu jeder Jahreszeit verlegen. Solange der Boden nicht so stark gefroren ist, dass der Unterbau nicht mehr präperiert werden kann, ist eine Kunstrasen-Verlegung im Vorgarten, so dass man bspw. beim Neubau nicht erst auf das neue Frühjahr warten muss, bis der Vorgarten gestaltet werden kann.

Verlegung von Kunstrasen im Vorgarten

Generell muss man Kunstrasen nicht unbedingt professionell verlegen lassen, geübte Heimwerker können die meisten Kunstrasen-Sorten auch gut selbst verlegen. Besonders bei kleineren Flächen, wie sie häufig im Vorgarten vorherrschen, ist eine Kunstrasen-Verlegung nicht schwierig. Besonderen Fokus sollte man bei der Verlegung auf den Unterbau legen, denn dieser sorgt dann später für die den optimalen Look.
Bei der Verlegung von Kunstrasen im Vorgarten ist der Unterbau ein besonders wichtiger Punkt und dieser sollte daher sorgfältig vorbereitet werden. Vor der eigentlichen Kunstrasen-Verlegung im Vorgarten müssen dafür je nach Situation entweder Altrasen oder auch Beete entfernt werden und eine ca. 10-15cm starke Erdschicht ausgehoben werden. Dort wird dann mit feinkörnigem Schotter der Unterbau aufgefüllt, eingeebnet und zu einer tragfähigen Schicht verdichtet. Erst darauf wird der Kunstrasen dann verlegt.

Professionelle Verlegung des  Kunstrasens im Vorgarten

Die Verlegung des Kunstrasens im Vorgarten muss, nicht unbedingt von einem professionellen Gartenbaubetrieb durchgeführt werden, auch Heimwerker mit etwas Geschick und Erfahrung können die Kunstrasenverlegung im Vorgarten vornehmen. Alternativ bieten  wir die Kunstrasenverlegung im Vorgarten an (alle Informationen dazu finden Sie hier). Wer den Kunstrasen im Vorgarten selbst verlegen möchte, findet viele Tipps und Infos zur Verlegung mit entsprechenden Bildern in der Verlegeanleitung: Zur Kunstrasen-Verlegeanleitung.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün