Grillen auf einem gepflegten Rasen – was gibt es Schöneres im Sommer?

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

eigentlich beschäftigen wir uns an dieser Stelle immer mit den Themen rund um die perfekte Rasenpflege, aber heute wollen wir uns heute einmal dem Lohn der ganzen Mühen widmen, nämlich dem perfekten Grillabend. Es gibt doch nichts Schöneres, als an einem lauen Sommerabend auf einem gepflegten Rasen mit Freunden und / oder der Familie zu grillen. Gerade auf klassischem Rasen oder Rollrasen ist Grillen ohne Probleme möglich und selbst auf Kunstrasen kann man gut grillen.

Beim Kunstrasen sollte man gerade beim Kauf von einem Grill allerdings ein paar Dinge beachten. Kunstrasen ist in der Regel aus Polyethylen (PE) gefertigt und ist daher nicht resistent gegen Hitze, so dass man bei der Auswahl des passenden Gartengrills darauf achten sollte, dass nicht zu viel Hitze an den Rasen kommt. Alternativ kann man den Grill auch auf eine hitzerestente Unterfläche stellen (ein Holzbrett, eine Steinplatte oder ähnliches), so dass der Kunstrasen vor der Hitzestrahlung geschützt wird. So arrangiert sind dann dem persönlichen Grillgeschmack keine Grenzen gesetzt.

Waren früher relativ einfache Holzkohlegrills in fast jedem Garten zu finden, ist die Auswahl heute wesentlich größer, so dass man fast die Qual der Wahl hat. Gleichzeitig sind die unterschiedlichen Grillarten, ob auf Holzkohle, Gas oder sogar elektrisch gegrillt wird, fast schon eigene Ideologien und die Diskussionen darüber, welche Grillart denn nun besser ist, schnell abendfüllend werden kann.

Für einen schönen Grillabend im Garten werden aber meistens Holzkohle- oder Gasgrills gewählt. Der Vorteil bei Gasgrills ist besonders die schnelle und flexible Hitze. Schon nach kurzer Zeit ist ein Gasgrill einsatzbereit, wohingegen ein Holzkohlegrill immer etwas Zeit benötigt, bis die Kohle durchgeglüht ist und damit eine optimale Grilltemperatur bereitstellt. Auch muss man bei einem Holzkohlegrill immer etwas im Voraus planen und rechtzeitig Kohle nachlegen, wenn sich eine Verlängerung des Grillabends andeutet. Beim Gasgrill kann man den Grill einfach abschalten oder auch wieder anschalten, wenn bspw. Gäste noch später eintreffen oder zu späterer Stunde noch ein kleiner Hunger kommt.

Um einen guten Grill – egal ob Holzkohle, Gas oder Elektro – zu kaufen, sollte man sich daher am besten vom Fachhandel beraten lassen. Dort ist nicht nur die Auswahl am besten, sondern man bekommt auch den Grill, der am besten zum eigenen Bedarf passt. Auch im Internet gibt es Fachhändler für Grillgeräte, bspw. unter http://www.bbqexperte.de/ findet man nicht nur eine gute Auswahl, sondern auch das passende Zubehör zum Gartengrill, so dass dem perfekten Grillabend nichts mehr im Wege steht.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.