Günstiger Kunstrasen oder eher die hochwertigen Sorten?

Mit dem Frühling planen viele Leute eine Neugestaltung vom Garten, der Dachterrasse oder dem Balkon. Immer häufiger kommt dabei Kunstrasen als Bodenbelag zum Einsatz und wenn man erste Recherchen getätigt hat, zeigen sich schnell große Preisunterschiede – ab 2€/qm bis hin zu 40€ und mehr pro qm für Kunstrasen. Lohnt es sich, hier die teuren Sorten zu wählen und wo liegen die Unterschiede?

Preisunterschiede beim Kunstrasen von 2€ pro qm bis über 40€ / qm

Schlägt man im Frühjahr die Prospekte von Discountern, Baumärkten oder auch vielen Möbelhäusern auf, wird man schnell fündig, wenn man Kunstrasen sucht und Preise von 1,5-2€ pro qm sind dort zu sehen. Hier bekommt man dann aber eher einen Kunststoffteppich in einer rasenähnlichen Farbe, aber mit echtem Kunstrasen hat so ein Bodenbelag nicht viel zu tun. Häufig spricht man dann auch eher von Rasenteppich, wobei auch das eher irreführend ist, denn diese günstigen Kunstrasen-Angebote haben mit natürlichem Rasen nicht viel gemein. Gleichzeitig sind diese günstigen Rasenteppiche in der Regel weder UV-stabil, nicht besonders robust und formstabil, so dass man gerade im Außenbereich nur sehr kurz Freude daran hat. Soll dieser “Kunstrasen” bspw. auf dem Balkon oder der Dachterrasse eingesetzt werden und ist der normalen Witterung ausgesetzt, merkt man schnell, dass er unansehnlich und nach wenigen Wochen, spätestens einem Jahr, ausgetauscht werden muss. Neben der fehlenden Ähnlichkeit zum natürlichen Rasen zeichnet sich dieser extrem günstige Kunstrasenteppich durch geringe Haltbarkeit aus und ist damit bei einem regelmäßigen Tausch schnell teurer, als wenn man direkt zu echtem Kunstrasen gegriffen hätte. 

Hochwertiger Kunstrasen startet meistens 18€ bis 20€ pro Quadratmeter

Wenn man von echtem Kunstrasen spricht (also von einem Bodenbelag, der bspw. die Halme des natürlichen Rasens imitiert, aus hochwertigem Material besteht und eine natürliche Optik und Haptik hat), beginnen die Preise zwischen 18 und 20€ pro qm. Je nach Anbieter und abgenommener Menge sind die preisgünstigsten Kunstrasen-Sorten für diesen Preis zu bekommen. Beim Kunstrasen-Versand ist der günstigste Kunstrasen bswp. die Sorte Basic-Line für 18€ / qm.

Preis vom Kunstrasen hängt von Halmlänge und Eigenschaften ab

Wenn man dagegen etwas exklusivere Kunstrasen-Eigenschaften wünscht, steigt in der Regel auch der Preis. Ein Faktor, der Einfluss auf den Preis vom Kunstrasen hat, ist bspw. die Halmlänge. Je länger die Halme sind, desto aufwändiger ist der Kunstrasen zu fertigen und desto höher ist der resultierende Preis. So ist bspw. die Sorte Highline mit einer Halmlänge von 50mm teurer als der Kunstrasen Comfort-Line mit einer Halmlänge von 28mm.

Spezialsorten wie Kunstrasen für Golf

Die höchsten Preise für Kunstrasen haben die Spezialsorten, die extra für einzelne Anwendungen entwickelt und optimiert wurden. Ein gutes Beispiel ist der Kunstrasen Golf Pro mit einem Preis von 49,90€ pro qm. Diese extra für Putting-Greens von Golfplätzen gefertigte Kunstrasen-Sorte muss ganz anderen Anforderungen gerecht werden, als andere Sorten, die als normaler Bodenbelag eingesetzt werden.

Je nach Bereich, in dem der Kunstrasen eingesetzt werden soll, eignen sich unterschiedliche Kunstrasen-Sorten und damit auch die Preise der neuen Kunstrasenfläche. Wo überall Kunstrasen eingesetzt wird, erfahren Sie hier – passende Kunstrasen-Sorten für die einzelnen Bereiche bietet der Überblick Kunstrasen nach Bereichen.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.