Kunstrasen im Internet ohne Risiko bestellen – so klappt es

Liebe Gartenfreunde und Rasenliebhaber,

in der heutigen Zeit kann man alles im Internet bestellen und Kunstrasen gehört natürlich dazu. Die Bestellung von Kunstrasen im Internet hat dabei zahlreiche Vorteile – man kann sich bequem und von Zuhause bereits umfangreich über verschiedenen Kunstrasen-Sorten informieren, die unterschiedlichen Anbieter von Kunstrasen vergleichen und dann mit einem oder auch mehrer Anbietern Kontakt aufnehmen. Doch dann kommt es zur Bestellung vom Kunstrasen und hier ist doch etwas Vorsicht geboten, denn anders als bei einheitlichen Produkten – wie Büchern, DVDs etc. – benötigt man den Kunstrasen ja für die eigene Fläche, so dass hier standardisierte Kunstrasen-Größen in der Regel ungeeignet sind und nur dazu führen, dass man zu viel bezahlt und nachher unzufrieden ist.

Besser ist es daher, wenn man bei der Kunstrasen-Bestellung erst einmal ein kostenloses und unverbindliches Kunstrasen-Angebot einholen kann, wo man nicht nur die benötigten Maße hinterlegen kann, sondern wo man bspw. auch Fragen bezüglich der Eignung und Verlegung des Kunstrasens klären kann. Erst wenn dann alle Fragen geklärt sind und das Angebot einem zusagt, sollte man den Kunstrasen auch wirklich bestellen, denn gleichzeitig bekommt man mit dem Angebot schon einen ersten Eindruck des Kunstrasen-Shops: Ist dieser zuverlässig, professionell und seriös? Nicht selten kostet der Kunstrasen viel Geld und daher sind diese ersten Eindrücke – die man sich auch telefonsich einholen kann, sehr wichtig und geben Sicherheit, dass man guten Gewissens den Kunstrasen kaufen kann. Die nachfolgende Abbildung zeigt den idealen Prozess einer Kunstrasen-Bestellung:

Risikoloser Kauf von Kunstrasen im Interne

Risikoloser Kauf von Kunstrasen im Internet

 

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerhoff Grün

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.