Kunstrasen für den Balkon – ein Bodenbelag mit vielen Vorteilen

Insbesondere wenn man in einer Wohnung lebt wünscht man sich häufig eine grüne Oase, hat in der Regel aber keinen eigenen Garten. Immer mehr Leute schaffen sich auf dem Balkon einen kleinen Gartenersatz und Kunstrasen auf dem Balkon ist dafür der perfekte Bodenbelag. Aber nicht nur die Optik und Haptik vom Kunstrasen sind dafür wichtig – damit man eine möglichst naturliche Atmosphäre schafft – es gibt noch viele weitere Vorteile, die Kunstrasen zum idealen Bodenbelag für den Balkon machen.

Mieter benötigen in der Regel keine Erlaubnis des Vermieters

Wenn man Mieter einer Wohnung ist benötigt man für bauliche Veränderungen, bspw. wenn man einen neuen Bodenbelag verlegen möchte, eine Erlaubnis des Vermieters. Beim Kunstrasen ist das allerdings in der Regel nicht der Fall. Da Kunstrasen nur auf dem bestehenden Boden aufgelegt wird, erfolgt keine bauliche Veränderung und entsprechend ist auch keine spezielle Erlaubnis des Vermieters notwendig. Natürlich muss hier immer im Einzelfall entschieden werden und eine generelle Aussage schwierig, da aber, wie oben bereits geschrieben, keine bauliche Veränderung stattfindet und der Kunstrasen mit dem Untergrund entweder verklebt oder sogar nur aufgelegt wird, sollte es hier im Normalfall keinerlei Probleme geben. Entsprechend ist Kunstrasen für Mietwohnungen eine immer häufiger gewählte Alternative zu anderen Bodenbelägen.

Niederschläge können weiterhin ablaufen

Gerade in Zeiten des Klimawandels kommt es immer häufiger zu lokalen Wetterextremen mit sehr viel Niederschlag in kürzester Zeit. Da unsere Kunstrasen-Sorten über eine hohe Wasserdurchlässigkeit verfügen, kommt es durch den Kunstrasen auf dem Balkon zu keinen Problemen beim Wasserabfluss. Selbst große Mengen Regen können durch den Kunstrasen auf dem Balkon schnell abfließen.

Kunstrasen kann vom Balkon auch problemlos wieder entfernt werden

Gerade für Mieter einer Wohnung ist es wichtig, dass man Veränderungen in oder an einer Wohnung wieder rückstandslos entfernen kann, denn spätestens beim Umzug in eine andere Wohnung muss dies erfolgen. Kunstrasen auf dem Balkon kann hier mit wenigen Handgriffen wieder aufgenommen werden, denn anders als andere Bodenbeläge wird dieser nicht dauerhaft mit dem Untergrund verbunden, sondern nur aufgelegt oder mit speziellem Kunstrasen-Tape verklebt. Bei beiden Optionen ist ein Rückbau daher problemlos machbar, sowohl auf dem Balkon aber auch bspw. in Innenräumen.

Jetzt neu bei uns im Sortiment – Kunstrasen für Spielplätze

Kunstrasen als Bodenbelag hält in immer mehr Bereichen Einzug –  auch Kitas, Schulen und Kindergärten greifen gerne auf Kunstrasen zurück, wenn es um die Neugestaltung von Außen- und Innenbereichen geht. Immer stärker wird Kunstrasen ebenso für Spielplätze nachgefragt, denn gegenüber dem typischen Spielplatzsand kann Kunstrasen auch hier punkten: Kunstrasen auf Spielplätzen ist nicht nur pflegeleicht und bietet eine Haptik, die von Naturrasen kaum zu unterscheiden ist, sondern sieht auch wunderbar aus, ist wesentlich intensiver belastbar als Naturrasen und bietet Kindern eine tolle Fläche, um sich auszutoben.

Brandschutzauflagen werden vom Kunstrasen erfüllt 

Auch wenn es auf Außenplätzen und Spielplätzen in der Regel keine so strengen Auflagen bzgl. des Brandschutzes gibt, ist es doch beruhigend zu wissen, dass unsere  Kunstrasen-Sorten für Spielplätze mit einer passenden Imprägnierung die Brandschutz-Klasse Cfl-S1 erfüllen. Entsprechende Brandschutz-Zertifikate sind für unseren Kunstrasen natürlich erhältlich. Weitere Informationen zur Brennbarkeit des Kunstrasens finden Sie hier

Regelmäßige Schadstoffprüfung gibt Sicherheit

Natürlich muss beim Kunstrasen für Spielplätze sichergestellt sein, dass die verwendeten Materialien absolut unbedenklich sind. Alle unsere Kunstrasen-Sorten sind daher selbstverständlich frei von Cadmium und Blei und werden nach Europäischen Umweltrichtlinien gefertigt.

Hochfloor-Sorten bieten besonders weiches Laufgefühl

Wenn ein wunderbar weiches Laufgefühl für den Spielplatz gewünscht wird, empfehlen wir für als Kunstrasen für den Spielplatz die Hochfloor-Kunstrasen-Sorten. Durch die langen Kunstrasen-Halme ist das einmalig weiche Laufgefühl kaum von dem einer natürlichen Wiese unterscheidbar. Gleichzeitig kann man die Hochfloor-Kunstrasensorten leicht verlegen, weil man die Kanten der einzelnen Kunstrasen-Bahnen durch die langen Halme nicht so leicht sehen kann.

 

Kunstrasen Paddock Grün – der perfekte Bodenbelag für Paddocks und Ausläufe

Der Bodenbelag von Paddocks, Ausläufen muss eine Vielzahl verschiedener Eigenschaften erfüllen, damit dieser geeignet und langlebig ist. Entsprechend schwer ist oftmals die Entscheidung, wie der Boden eines Paddocks, Reitplatzes oder Auslaufs gestaltet werden soll. Lange Zeit sind hier meistens Paddockplatten oder Paddockmatten eingesetzt worden, aber nun gibt es eine gute Alternative: der Kunstrasen Paddock Grün ist speziell für Paddocks entwickelt worden und vereint viele positive Eigenschaften, die eine guter Bodenbelag für Paddocks mitbringen sollte.

Was sind die Anforderungen an einen Bodenbelag von Paddocks, Ausläufen und Reitplätzen?

Die Ansprüche an einen Bodenbelag für Paddocks, Reitplätze oder Offenstall sind  vielfältig. Der dort genutzte Bodenbelag muss nicht nur robust und intensiv nutzbar sein, denn die Nutzung durch die Pferde ist mit einem hohen Gewicht verbunden. Ebenso ist die schnelle und einfache Reinigung von Paddocks und Reitplätzen ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Bodenbelags. Sonst werden Schmutz und Kot in den Stallbereich getragen, was natürlich kein Stall- oder Pferdebesitzer möchte. Zudem muss der Paddock-Boden den Pferden einen sicheren, natürlichen Stand bieten. Im Idealfall bietet so ein Bodenbelag dann auch noch eine schöne Optik. Die Paddockmatten / Paddockplattten sind häufig aus Kunststoff oder Hartgummi gefertigt und in der Regel relativ robust und leicht zu reinigen. Allerdings bieten sie nicht das natürliche Laufgefühl für die Pferde und sind häufig optisch nicht undbedingt ansprechend. Aus diesem Grund suchen immer mehr Pferdebesitzer nach eine Alternative zu den Paddockmatten / Paddockplatten als Bodenbelag. Hochwertiger Kunstrasen für Paddocks ist eine gut geeignete Alternative mit vielen Vorzügen.

Kunstrasen Paddock Grün – die ideale Alternative zu Paddockmatten

Kunstrasen Paddock Grün 24mm

Kunstrasen Paddock Grün 24mm – ideal für Reitplätze, Paddocks und Offenstall-Konzepte

Kunstrasen ist für Paddocks, Offenstall-Konzepte und Reitplätze ist aus vielfacher Hinsicht anderen Bodenbelägen und den klassischen Paddock-Platten / -Matten überlegen. Auf der einen Seite erfüllt Kunstrasen für Paddocks alle oben genannten Anforderungen, die ein Bodenbelag leisten muss. Zudem ist spezieller Paddock-Kunstrasen extrem robust und hält der intensiven Nutzung durch die Pferde problemlos stand.  Aber auch für die Pferde bietet Kunstrasen mit einer entsprechenden Sandfüllung einen sicheren und natürlichen Stand, der dem einer natürlichen Wiese nahekommt und daher von den Tieren sehr positiv aufgenommen wird. Alles in Allem ist Kunstrasen daher die optimale Alternative zu klassischen Paddockmatten und anderen Bodenbelägen und preislich häufig sogar noch günstiger.

Wir haben mit dem Kunstrasen Paddock Grün 24mm eine Kunstrasen-Sorte im Angebot, die speziell für den Einsatz als Bodenbelag für Paddocks, Offenstall und Reitplätze entwickelt wurde. Gerne beraten wir Sie auch, wenn Sie Fragen dazu haben.

Kunstrasen – der neue Trend-Bodenbelag für Dachterrassen

Keinen eigenen Garten und trotzdem ist der Wunsch nach einer eignen Grünfläche da – so geht es immer mehr Leuten in Deutschland. Der Trend, immer häufiger in die großen Städte zu ziehen, hält weiter an und nur wenige haben in den größeren Städten einen eigenen Garten. Um aber trotzdem eine Grünfläche sein Eigen nennen zu können, wird die Dachterrasse zum Gartenersatz. Mit dem passenden Kunstrasen schafft man sich so eine grüne Atmosphäre, die dem normalen Garten in nichts nachsteht. Der richtige Bodenbelag für Dachterrrasse muss dabei einige Eigenschaften erfüllen, auf die man beim Kauf achten sollte: UV-Stabilität, Wasserdurchlässigkeit und lange Lebensdauer sind nur einige der Merkmale, die ein guter Kunstrasen für Dachterrassen mitbringen muss.

Besondere Anforderungen an Kunstrasen für Dachterrassen

Um als Bodenbelag für Dachterrassen geeignet zu sein, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein, damit man einerseits lange Freude am Kunstrasen hat und gleichzeitig die häufig vorhandenden baulichen Restriktionen eingehalten werden. Neben der Farbechtheit, einer intensiven Nutzbarkeit ist hier zum Beispiel auch die Wasserdurchlässigkeit zu nennen, damit auch große Niederschläge problemlos von der Dachterrasse abließen können und so nicht unnötig die Statik des Gebäudes belasten.

1. Merkmal vom Kunstrasen auf Dachterrassen: UV-Stabilität

Für einen dauerhaft Bodenbelag auf der Dachterrasse ist die UV-Stabilität ein wichtiger Faktor, den man bei der Auswahl des Kunstrasens beachten sollte. Normalerweise wird eine Dachterrrasse nicht zu 100% und an jeder Stelle gleichviel mit Sonnenlicht beschienen und so kann es minderwertigem Kunstrase schnell zu unschönen Farbabstufungen im Kunstrasen kommen, denn die UV-Strahl bleicht die grüne Farbe des Kunstrasens aus. Unser Kunstrasen für Dachterrassen ist dahingegen 100% UV-stabil und bietet zudem mit einer 10-jährigen Garantie auf die UV-Beständigkeit eine langjährige Sicherheit vor solchen Farbeffekten. Entsprechend kann man sicher sein, dass der Kunstrasen auf der Dachterrasse über lange Zeit seinen frisch-grünen Farbton behält.

2. Merkmal vom Kunstrasen auf Dachterrassen: Wasserdurchlässigkeit

Neben der Optik ist die Wasserdurchlässigkeit  auf einer Dachterrasse von großer Bedeutung. Auch bei größeren Niederschlagsmengen darf esnicht zum Rückstau kommen und daher ist unser Kunstrasen für Dachterrassen sehr gut wasserdurchlässig. Eine Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen von mind. 60 Litern pro Minute und Quadratmeter stellt sicher, dass langanhaltende und stärkere Niederschläge und Regenmengen ungehindert durch den Kunstrasen auf der Dachterrasse abfließen können.

3. Merkmal vom Kunstrasen auf Dachterrassen: LAnge Lebensdauer

Anders als normale Rasenflächen im Garten werden an einen Bodenbelag auf der Dachterrasesse besondere Anforderungen gestellt, denn die hier auftretenden Belastungen durch Gartenmöbel, Pflanzkübel etc. sind stärker. Kunstrasen auf einer Dachterrasse muss diesen Belastungen ohne sichtbare oder nachhaltige Schäden standhalten können denn nur so ist gewährleistet, dass man über viele Jahre Freude an dem Kunstrasen hat und ihn nicht ständig tauschen muss. Sowohl eine kontinuierliche Belastung (wie bspw. durch Pflanzkübel oder Balkonmöbel), als auch intensive temporäre Belastung (durch Hin- und Herlaufen etc.) können unseren hochwertigen Kunstrasen-Sorten nichts anhaben. Mit minimaler Pflege nach der Belastung sieht der Kunstrasen auf dem Balkon aus wie neu.

4. Merkmal vom Kunstrasen auf Dachterrassen: Rückstandsloser Rückbau

Ein weiterer Vorteil von Kunstrasen auf Dachterrassen ist die Möglichkeit, ihn ohne viel Aufwand wieder komplett aufnehmen / entfernen zu können. Gerade als Mieter in einer Wohnung ist es wichtig, bei einem neuem Bodenbelag darauf zu achten, dass der Rückbau möglichst rückstandsfrei und idealerweise mit wenig Aufwand möglich. Sonst ist bei dem Auszug entweder viel Arbeit notwendig oder der Eigentümer kann im schlimmsten Fall sogar einen Teil der Kaution einbehalten, falls Schäden durch den Rückbau entstehen. Kunstrasen kann problemlos und rückstandsfrei von Dachterrassen wieder aufgenommen werden – besonders wenn man unser neues Easy-Klit-Verlegesystem für Kunstrasen nutzt.

So wird die Verlegung von Kunstrasen noch einfacher – mit EasyKlit

Die Verlegung von Kunstrasen ist oftmals noch ein Thema, welches vielen Kunden Kopfzerbrechen bereitet – wenn kan den Kunstrasen nicht direkt vom Profi verlegen lässt, muss man bei der normalen Verlegung auf viele Dinge achten. Daher haben wir Easyklit entwickelt, ein völlig innovatives Verlegesystem für Kunstrasen. Mit dem Easyklit-System kann man ganz einfach und ohne viel Aufwand einzelne Kunstrasenbahnen miteinander verbinden. Gleichzeitig entfällt mit Easyklit das Verkleben der einzelnen Kunstrasenbahnen mit Rasentape oder 2-Komponenten-Kleber und ist so auch für Laien besonders einfach zu handhaben.

Die Vorteile vom Easyklit-System für die Kunstrasen-Verlegung

Der größte Vorteil vom Easyklit-System ist die besonders einfache Handhabung bei der Verlegung des Kunstrasens: Die Kunstrasen-Bahnen werden einfach per Klettverschluss aneinander befestigt und können jederzeit nachjustiert, wieder geöffnet oder auch ganz gelöst werden. Selbstverständlich kann die Verbindung ebenso wieder geschlossen werden, so dass die Kunstrasen-Bahnen perfekt aneinanderhalten. Im Rahmen unseres Services bereiten wir die Kunstrasenbahnen gerne schon so für Sie vor, dass man die Kunstrasen-Bahnen nur noch mit dem Verbindungsstück aneinander legen muss und fertig ist die neue Kunstrasenfläche – auch für Laien ist das problemlos machbar

Rückstandslose Entfernung vom Kunstrasen mit Easyklit problemlos möglich

Nebend der einfachen Verlegug von Kunstrasen ist das Easyklit-System ebenfalls die optimale Alternative, wenn Sie den Kunstrasen bspw. rückstandslos und ohne viel Aufwand wieder entfernen möchten. Ob beim Indoor-Kunstrasen, bei Events oder bspw. in einer Mietwohnung – mit wenigen Handgriffen können die über Easyklit verbundenen Kunstrasen-Bahnen wieder voneinander getrennt und aufgenommen werden.

Preislich ist Easy-Klit für die Kunstrasen-Verlegung nicht teurer normales Rasentape

Auch preislich ist das Easyklit-Verbindungssystem sehr attraktiv – kostet es doch pro laufendem Meter nicht mehr als das hochwertige Kunstrasen-Tape. Alle Informationen zum neuen Easyklit-Kunstrasenverbindungssystem finden Sie hier.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen in Innenräumen – auch bspw. als saisonaler Bodenbelag nutzbar

Kunstrasen ist nicht nur für den Außenbereich geeignet, sondern bietet gerade auch für die kommende kalte Jahreszeit eine tolle Option, im Innenbereich eine gemütliche und natürliche Atmosphäre zu schaffen. Im Kinderzimmer, dem Wintergarten, dem Hobby- oder Freizeitkeller oder ebenso immer beliebter als Teil einer wunderbaren Winterdekoration – Kunstrasen für Innenräume kann unendlich angewendet werden.

Kunstrasen in Innenräumen schafft wohlige Atmosphäre

Wenn es draußen wieder kälter wird, schafft Kunstrasen in Innenräumen eine besonders wohlige und natürlich Atmosphäre. Viele nutzen Kunstrasen daher ganz speziell als winterliche Abwechslung und setzen so für einige Monate im Jahr besondere Akzente, indem bspw. nur um die Weihnachtszeit herum, Kunstrasen als Bodenbelag im Innenbereich verwendet wird.

Kunstrasen im Innenbereich verlegen

Kunstrasen kann man auf jedem Boden verlegen. Auf Fließen, Stein oder Laminat, Kunstrasen kann ohne viel Aufwand verlegt werden und den eigenen Wünschen kann man hier volle Entfaltung angedeihen lassen. Selbst mit der immer weiter verbreiteten Fußbodenheizung ist Kunstrasen als Bodenbelag ohne Probleme nutzbar, da durch die Entwässerungslöcher ein Hitzestau vermieden wird.

Besonders flexibel nutzbar mit Easy-Klitt

Wer Kunstrasen in Innenräumen nur saisonal nutzen möchte, um bspw. während der Wintermonate besondere Akzente zu setzen, der wird von unserem neuen Kunstrasen-Verlegesystem Easy-Klitt begeistert sein. Damit lässt sich Kunstrasen leicht verlegen und ebenso rückstandslos wieder aufnehmen und dann im nächsten Jahr wiederverwenden. Mit dieser ganz neuen Option ist es jetzt möglich, einen Raum wie das Wohnzimmer, den Wintergarten etc. mit Kunstrasen als Bodenbelag auszustatten und so in einem ganz neuen Licht erscheinen zu lassen. Mit wenigen Handgriffen ist der Kunstrasen verlegt und mit genauso wenig Aufwand lässt sich dieser wieder aufnehmen und der ursprüngliche Bodenbelag kann wieder genutzt werden. Diese Flexibilität bietet nur unser neues Easy-Klitt-Verlegesystem für Kunstrasen.

Kunstrasen – gerade für ältere Gartenbesitzer eine Alternative zur natürlichem Rasen

Gerade älteren Gartenbesitzern fällt die regelmäßige Rasenpflege, das Rasenmähen, Düngen, Vertikutieren häufig nicht mehr ganz so leicht. Gleichzeitig wollen sie natürlich auf eine schöne Grünfläche nicht verzichten. Ob im Vorgarten oder im normalen Garten – eine Grünfläche gehört für sie einfach dazu. Dann bietet Kunstrasen eine tolle Alternative zum natürlichen Rasen, die nicht nur pflegeleicht ist, sondern gleichzeitig ohne Probleme mit Rollator und Rollstuhl befahren werden kann.

Kunstrasen ist auch mit wenig Pflege die perfekte Grünfläche

Wenn die Gartenarbeit nicht mehr ganz so leicht von der Hand geht, macht man sich auf die Suche nach pflegeleichten Alternativen. Bei der Grünfläche stoßen immer mehr Senioren und ältere Gartenbesitzer dann auf Kunstrasen: Von der Optik und Haptik sind hochwertige Kunstrasen-Sorten nicht von natürlichem Rasen zu unterscheiden, aber der Pflegeaufwand ist minimal. Neben der heute nahezu perfekten Optik beschränkt sich der Pflegeaufwand auf das Absaugen von organischen Resten und das gelegentliche Aufkehren mit einem Straßenbesen. Darüber hinaus sprechen auch – entgegen vielfacher Vermutung – ökologische Faktoren für Kunstrasen: Bspw. spart man Trinkwasser für die Bewässerung, was sich auch im Geldbeutel bemerkbar macht. Ebenso entfällt bei Kunstrasen natürlich Dünger und Unkrautvernichtern aller Art, was sich wiederum positiv auf Natur auswirkt. Bei der Kunstrasen-Pflege entfällt auch das Mähen. So spart man nicht nur viel Zeit, sondern auch das Geld für den Rasenmäher (je nach Rasenfläche kann ein guter Benzin-Rasenmäher schnell mit 400€ – 600€ zu Buche schlagen).
Dem Thema “Pflege des Kunstrasens” haben wir einen eigenen Bereich gewidmet – dort finden Sie alle Informationen, wie Ihr Kunstrasen immer perfekt aussieht.

Kunstrasen ist ideal für Rollatoren und Rollstühle

Im Alter nimmt zum Teil auch die Mobilität der Menschen ab und viele sind auf Gehhilfen wie Stöcke oder Rollatoren und zum Teil auch auf Rollstühle angewiesen. Das Befahren der Kunstrasen-Flächen mit Rollator oder Rollstuhl sind problemlos möglich und schadet dem Kunstrasen nicht. Und selbst wenn sich die Senioren und alternden Hobbygärtner irgendwann einmal vom eigenen Garten trennen, gibt es mit dem Kunstrasen für Balkone und Kunstrasen für Dachterrassen zwei ideale Möglichkeiten, auch in der neuen Wohnung eine schöne grüne Oase zu schaffen.

Kunstrasen macht aus der Dachterrasse eine grüne Oase

Nicht nur im Garten, sondern gerade auch auf dem Balkon und der Dachterrasse entdecken immer mehr Leute die Vorzügen von Kunstrasen als Bodenbelag. Der Trend zum Wohnen in den Städten ist größer denn je und nur die wenigsten Stadtbewohner können einen Garten ihr Eigen nennen, aber viele wünschen sich dennoch eine kleine grüne Oase, in der sie dem Trubel des Alltags und der städtischen Hektik entfliehen können.

Kunstrasen schafft auf Dachterrassen echte Wohlfühlatmosphäre

Entspechend nutzen immer mehr Besitzer von Dachterrassen hochwertigen Kunstrasen, um sich hier eine wunderbare Atmosphäre zu schaffen – ideal für den Kurzurlaub am Abend oder am Wochenende! Die nachstehenden Fotos zeigen zwei Beispiel, wie eine Kunstrasen-Fläche direkt eine gemütliche und natürliche Atmosphäre schafft. Ganz anders als bspw. Estrich, Beton oder Fliesen, die man häufig auf Dachterrassen als Bodenbelag findet, erzeugt man mit Kunstrasen auf der Dachterrasse fast schon ein Urlaubsfeeling. Lassen Sie sich von den Bildern überzeugen:

Einfache Verlegung und problemlos Rückbau – weitere Vorteile von Kunstrasen auf Dachterrassen

Neben der Atmosphäre hat Kunstrasen als Bodenbelag für die Dachterrasse aber weitere Vorteile. Auf der einen Seite ist die Verlegung besonders einfach. Entscheidend ist bei der Kunstrasenverlegung der vorhandene Untergrund und da dieser in der Regel auf der Dachterrasse bereits tragfähig und eben ist (bspw. in Form von Estrich, Beton, Fliesen etc.), herrschen hier ideale Voraussetzungen. Daher können auch Laien den Kunstrasen hier in der Regel ohne viel Aufwand verlegen.
Aber nicht nur die Verlegung geht schnell von der Hand, Kunstrasen auf Dachterrassen hat noch einen weiteren Vorteil, den man im ersten Moment häufig gar nicht beachtet: Man kann ihn ohne viel Aufwand wieder komplett aufnehmen. Insbesondere wenn man zur Miete wohnt, ist es wichtig, dass bei einem neuem Bodenbelag ein Rückbau  rückstandsfrei und mit mit wenig Aufwand möglich ist. Ansonsten ist beim Auszug entweder viel Arbeit notwendig oder der Eigentümer kann im schlimmsten Fall sogar einen Teil der Kaution einbehalten. Kunstrasen kann problemlos und rückstandsfrei von Dachterrassen wieder aufgenommen werden.

 

Kunstrasen – der neue Bodenbelag für Paddocks

Eine wichtige Frage bei der Gestaltung von Paddocks oder Reitplätzen ist die nach dem besten Bodenbelag. Lange Zeit sind hier primär Paddockplatten oder Paddockmatten bei vielen Pferdebesitzern eingesetzt worden, aber nun gibt es eine gute Alternative: hochwertiger Kunstrasen, der  speziell für Paddocks entwickelt wurd.

Was muss ein Bodenbelag von Paddocks und Reitplätzen leisten?

Die Ansprüche an einen Bodenbelag für Paddocks, Reitplätze oder Offenstall sind  vielfältig. Der dort genutzte Bodenbelag muss nicht nur robust und intensiv nutzbar sein, denn die Nutzung durch die Pferde ist mit einem hohen Gewicht verbunden. Ebenso ist die schnelle und einfache Reinigung von Paddocks und Reitplätzen ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Bodenbelags. Sonst werden Schmutz und Kot in den Stallbereich getragen, was natürlich kein Stall- oder Pferdebesitzer möchte. Zudem muss der Paddock-Boden den Pferden einen sicheren, natürlichen Stand bieten. Im Idealfall bietet so ein Bodenbelag dann auch noch eine schöne Optik. Die Paddockmatten / Paddockplattten sind häufig aus Kunststoff oder Hartgummi gefertigt und in der Regel relativ robust und leicht zu reinigen. Allerdings bieten sie nicht das natürliche Laufgefühl für die Pferde und sind häufig optisch nicht undbedingt ansprechend. Aus diesem Grund suchen immer mehr Pferdebesitzer nach eine Alternative zu den Paddockmatten / Paddockplatten als Bodenbelag. Hochwertiger Kunstrasen für Paddocks ist eine gut geeignete Alternative mit vielen Vorzügen.

Kunstrasen für Paddocks – die ideale Alternative zu Paddockmatten

Kunstrasen Paddock Grün 24mm

Kunstrasen Paddock Grün 24mm – ideal für Reitplätze, Paddocks und Offenstall

Kunstrasen ist für Paddocks, Offenstall-Konzepte und Reitplätze ist aus vielfacher Hinsicht anderen Bodenbelägen und den klassischen Paddock-Platten / -Matten überlegen. Auf der einen Seite erfüllt Kunstrasen für Paddocks alle oben genannten Anforderungen, die ein Bodenbelag leisten muss. Zudem ist spezieller Paddock-Kunstrasen extrem robust und hält der intensiven Nutzung durch die Pferde problemlos stand.  Aber auch für die Pferde bietet Kunstrasen mit einer entsprechenden Sandfüllung einen sicheren und natürlichen Stand, der dem einer natürlichen Wiese nahekommt und daher von den Tieren sehr positiv aufgenommen wird. Alles in Allem ist Kunstrasen daher die optimale Alternative zu klassischen Paddockmatten und anderen Bodenbelägen und preislich häufig sogar noch günstiger.

Wir haben mit dem Kunstrasen Paddock Grün 24mm eine Kunstrasen-Sorte im Angebot, die speziell für den Einsatz als Bodenbelag für Paddocks, Offenstall und Reitplätze entwickelt wurde. Gerne beraten wir Sie auch, wenn Sie Fragen dazu haben.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen für öffentliche Bereiche – welche Brandschutzklasse wird erfüllt?

Wenn Kunstrasen als Bodenbelag in öffentlichen Bereichen eingesetzt werden soll, stellen sich oftmals andere Fragen, als für Privatkunden. Natürlich geht auch hier um die eine natürlich Optik und perfekte Haptik, aber neben den normalen Eigenschaften spielen gesetzliche Auflagen für Bodenbeläge eine ganz besondere Rolle. Eine zentrale Frage ist dabei die Frage des Brandschutzes und welche Brandschutzklasse Kunstrasen erfüllt.

Kunstrasen kommt in vielen öffentlichen Bereichen zum Einsatz

Die Anwendungsmöglichkeiten für Kunstrasen im öffentlichen oder gewerblichen Bereich sind nahezu unbegrenzt. Ob in Kitas, Schulen oder Kindergärten als perfekter Untergrund für ausgiebiges Spielen und Herumtollen, in der Gastronomie oder Hotellerie als wunderbare Loungefläche und in Wellnessbereichen oder auf Messen, Ausstellung oder Showrooms – hochwertiger Kunstrasen wird immer häufiger gerne als Alternative zu den sonst klassisch verwendeten Bodenbelägen gewählt. Der Gesetzgeber sieht allerdings für öffentliche zahlreiche Auflagen vor, insbesondere wenn es um den Brandschutz geht. Daher stellen uns immer wieder viele Kunden die Frage, welche Brandschutzklasse der Kunstrasen erfüllt und ob es entsprechende Zersifikate gibt.

Alle Kunstrasen-Sorten erfüllen die Brandschutzklasse CFL-S1 (schwer entflammbar)

Um diesen Fragen gerecht zu werden und alle gesetzlichen Auflagen für einen flexiblen Einsatz des  Kunstrasens in öffentlichen Bereichen gerecht zu werden, ist unser Kunstrasen so konstruiert, dass alle Sorten die Brandschutz-Klasse Cfl-s1 (schwer entflammbarer Bodenbelag) erfüllen, wenn der Kunstrasen mit Sand gefüllt wird (mind. 5kg Sand / m²), wie man häufig bspw. im Kunstrasen für Kindergärten oder auch bei Kunstrasen für  Sportplätze vorfindet. Auch Kunstrasen-Sorten ohne Sandfüllung (wie bspw. dem Kunstrasen Golf Pro) oder wenn der Kunstrasen im Innenbereich ohne Sandfüllung verwendet werden soll kann der Kunstrasen brandschutzimprägniert werden. Diese spezielle Brandschutzimprägnierung für Kunstrasen erfüllt alle Anforderungen, um im gewerblichen /öffentlichen Bereich als Bodenbelag eingesetzt zu werden. Natürlich beraten wir Sie gerne, wenn Sie den Kunstrasen im öffentlichen Bereich verlegen wollen und geben detaillierte Auskünfte rund um das Thema Brennbarkeit / Brandschutz-Zertifikate für den Kunstrasen.