Der Trend in 2018 – Kunstrasen für Dachterrassen

Kunstrasen hat lange Zeit eine Art Schattendasein geführt, denn viele Gartenbesitzer  und Hobbygärtner haben mit Kunstrasen eine Plastikteppich verbunden, der mit echtem Rasen wenn überhaupt eine Ähnlichkeit in der Farbe gemein hatte. Neue und hochwertige Kunstrasen-Sorten bieten sind nicht nur technisch weiterentwickelt worden, sondern sind in Optik und Haptik von echtem Rasen nur noch schwer zu unterscheiden. Daher ist in 2018 ein Trend zu erkennen – Kunstrasen wird vermehrt auf Dachterrassen als Bodenbelag genutzt!

Kunstrasen auf der Dachterrasse schafft eine natürliche Atmosphäre

Kunstrasen auf der Dachterrasse ist daher eine empfehlenswerte Alternative, denn je nach Kunstrasen schafft auf einer Dachterrasse nicht nur eine natürlich Optik, auch das “Laufgefühl” ist von natürlichem Rasen kaum noch zu unterscheiden. Gleichzeitig ist Kunstrasen sehr belastbar und benötigt wenig Pflege. Auch die Verlegung von Kunstrasen ist gerade auf Dachterrassen ohne viel Aufwand machbar: In Regel existiert bereits ein ebener Untergrund auf der Dachterrasse, auf den der neue Bodenbelag direkt verlegt werden kann und keine aufwändigen Vorbereitungen oder Fundamente sind notwendig. 

Besonders einfache Verlegung des Kunstrasen mit neuem Easyklit-System

Wenn es um die Verlegung von Kunstrasen geht scheuen viele Kunden diese in Eigenregie durchzuführen und nutzen eher professionelle Verlegeservices, die allerdings den Preis vom Kunstrasen schnell in die Höhe treiben. Mit dem exklusiv bei Kerkhoff Grün erhältichen Easyklit-System wird die Kunstrasen-Verlegung auf Dachterrassen auch für Laien besonders einfach:  Durch das innovative Easyklit-Verbindungssystem entfällt das Verkleben der einzelnen Kunstrasenbahnen mit Rasentape oder 2-Komponenten-Kleber. Die einzelnen Kunstrasen-Bahnen werden einfach per Klettverschluss aneinander befestigt. Ein Nachjustieren ist immer möglich, denn die Verbindung kann problemlos jederzeit geöffnet und wieder geschlossen werden, ohne dass der Kunstrasen dabei beschädigt wird. Im Rahmen unseres Services bereiten wir die Kunstrasenbahnen gerne schon so vor, dass Sie diese einfach nur noch mit dem Verbindungsstück aneinander legen müssen – fertig ist die neue Kunstrasenfläche auf Ihrer Dachterasse.

Rückstandslose Aufnahme von Kunstrasen problemlos möglich

Wenn man in einer Mietwohnung lebt, möchte man sich oftmals die Option offenhalten, Veränderungen wieder zurückbauen zu können. Mit Easyklit verlegter Kunstrasen auf Dachterrassen kann besonders einfach und ohne viel Aufwand rückstandslos zurückgebaut werden, so dass man keine  Kosten für die Wiederherstellung des Urzustandes hat. Gleichzeitig kann der Kunstrasen an einer anderen Stelle wiederverwendet werden. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel!

Darauf sollte man beim Kunstrasen für Dachterrassen achten

Um als Bodenbelag für Dachterrassen geeignet zu sein, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein, damit man nicht nur lange Freude am Kunstrasen hat, sondern auch die baulichen Restriktionen eingehalten werden. Neben der Farbechtheit, einer intensiven Nutzbarkeit ist hier zum Beispiel auch die Wasserdurchlässigkeit zu nennen, damit auch große Niederschläge problemlos von der Dachterrasse abließen können und so nicht unnötig die Statik des Gebäudes belasten.

UV-Stabilität damit die Farben nicht ausbleichen

Für einen schönen Bodenbelag auf der Dachterrasse ist ebenso die UV-Stabilität ein relevanter Punkt, den man bei der Auswahl beachten sollte. Normalerweise wird eine Dachterrrasse nicht zu 100% und an jeder Stelle gleichviel mit Sonnenlicht beschienen und so kann es bei billigem Kunstrasen, der nicht UV-stabil ist, zu Farbabstufungen im Kunstrasen kommen, denn die UV-Strahl bleicht die grüne Farbe des Kunstrasens aus. Unser Kunstrasen für Dachterrassen ist dahingegen 100% UV-stabil und bietet mit einer 10-jährigen Garantie auf die UV-Beständigkeit eine langjährige Sicherheit vor solchen Farbeffekten durch die UV-Strahlung der Sonne,so dass der Kunstrasen auf der Dachterrasse über lange Zeit seinen frisch-grünen Farbton behält.

Wasserdurchlässigkeit verhindert Statik-Probleme

Neben der Optik und der Verlegung ist für einen guten Bodenbelag auf der Dachterrasse natürlich auch eine gute Wasserdurchlässigkeit. Auch bei größeren Niederschlagsmengen darf es auf der Dachterrasse nicht zum Rückstau kommen und daher ist unser Kunstrasen für Dachterrassen sehr gut wasserdurchlässig. Eine Wasserdurchlässigkeit von mind. 60 Litern pro Minute und Quadratmeter stellt sicher, dass langanhaltende und stärkere Niederschläge und Regenmengen ungehindert durch den Kunstrasen auf der Dachterrasse abfließen können und sich so keine Probleme für die Statik eine Gebäudes ergeben.

Kunstrasen hält auch intensiver Nutzung auf Dachterrassen stand

Anders als normale Rasenflächen im Garten werden an einen Bodenbelag auf der Dachterrasesse besondere Anforderungen gestellt, indem die Belastungen wesentlich intensiver und häufig auch punktueller ausfallen: Ob Gartenmöbel, die auf der Dachterrasse genutzt werden, Pflanzkübel oder einfach nur die stärkere Nutzung einzelner Flächen – dabei muss ein Bodenbelag auf einer Dachterrasse nicht nur gut aussehen, sondern ebenso diesen Belastungen ohne sichtbare oder nachhaltige Schäden standhalten. Nur so ist gewährleistet, dass man über viele Jahre Freude an dem Kunstrasen hat. Unsere Kunstrasen-Sorten für Dachterrassen erfüllen diese Anforderungen vollumfänglich. Sowohl eine kontinuierliche Belastung (wie bspw. durch Pflanzkübel oder Balkonmöbel), als auch intensive temporäre Belastung (durch Hin- und Herlaufen etc.) können unseren hochwertigen Kunstrasen-Sorten nichts anhaben. Mit minimaler Pflege nach der Belastung sieht der Kunstrasen auf dem Balkon aus wie neu.

Wie man an den obigen Ausführungen sieht,  ist hochwertiger Kunstrasen die ideale Möglichkeit, aus einer Dachterrasse eine grüne Atmopshäre zu machen. Mit hochwertigem Kunstrasen und dem Easyklit-Kunstrasen-Verlegesystem können auch Laien und Hobbyheimwerker problemlos den Kunstrasen auf der Dachterrasse verlegen.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkohoff Grün

Einen Unterbau für Kunstrasen erstellen – mit dem neuen Unterbaugitter problemlos machbar

Gerade die Erstellung des Unterbaus vom Kunstrasen stellt Laien häufig vor eine Hürde, den Kunstrasen im Garten selbst zu verlegen. Mit unserem innovativen Unterbaugitter wird die Erstellung des Unterbaus vom Kunstrasen nicht nur stark vereinfacht, sondern auch wesentlich günstiger, als wenn man diesen vom Profi erstellen lässt. Hier alle Details zum neuen Unterbaugitter für Kunstrasen.

Kunstrasen im Garten – der Unterbau ist häufig das Schwierigste

Wenn Kunstrasen im Garten oder in anderen Outdoor-Bereichen verlegt werden soll – ode allgemein auf nicht versiegelten Flächen, muss als erster Schritt ein tragfähriger und ebener Unterbau erstellt werden. Dies ist in der Regel mit viel Aufwand und großen Erdbewegungen verbunden. Im Garten , wo vorher natürlicher Rasen gewachsen ist, muss nicht nur der Altrasen abgetragen, sondern darüber hinaus noch 10-15cm Erde ausgehoben werden.

Unterbau ist häufig einer der teuersten Punkte vom Kunstrasen

Die Erstellung eines tragfähigen Unterbaus für den Kunstrasen im Garten ist, wenn es durch einen Fachbetrieb erledigt wird, ein sehr großer Kostenfaktor. Indem man den Unterbau mit Hilfe des Unterbaugitters in Eigenregie erstellen kann, lässt sich so viel Geld sparen, ohne dass man auf den Kunstrasen bzw. einen professionellen Unterbau verzichten muss.

Viele Erdarbeiten für den Unterbau notwendig

Wenn man hier von Flächen ausgeht, die schnell 50qm oder mehr groß sind, so kommen hier viel Kubikmeter Erdreich zusammen, die abgetragen und entsorgt werden müssen, bevor der eigentliche Unterbau erstellt werden kann. Ebenso viel  Bruchsand oder Schotter benötigt man dann, die wieder aufgefüllt, verdichtet und plan abgezogenmüssen. Darauf kommen dann Unkrautvlies, Maulwurfschutz etc.  – viele aufwändige Arbeitsschritte, die mit dem neuen Unterbaugitter wegfallen.

Mit dem Unterbaugitter eine Kunstrasen verlegen

Unterbaugitter für Kunstrasen

Unterbaugitter für Kunstrasen

Die Erstellung des Unterbaus ist mit dem Gitter auch für Laien sehr gut machbar. Nicht nur der Gesamtaufwand wird geringer, ebenso ist es leichter, einen tragfähigen und ebenen Untergrund zu erstellen.

Nur 20% der Erdarbeiten notwendig

Um einen idealen Unterbau mit dem Unterbaugitter für den Kunstrasen zu erstellen, muss lediglich der Altrasen entfernt werden, die wird eingeebnet und darauf wird das Unterbaugitter verlegt. Im Vergleich zur normalen Erstellung des Unterbaus sind hier also nur ca. 20% der Erdarbeiten notwendig!

Maulwurfschutz und Unkrautvlies beim Unterbaugitter schon enthalten

Ein Maulwurfschutz und Unkrautvlies sind beim Unterbaugitter bereits enthalten, so dass diese Schritte nicht zusätzlich anfallen. Gleichzeitig wird der Wasserabfluss vom Unterbaugitter in keinster Weise reduziert, so dass die Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen zu 100% erhalten bleibt. Das Unterbaugitter wird lediglich mit Schotter feiner Körnung aufgefüllt und schon kann der Kunstrasen verlegt werden.

Auch der Rückbau vom Kunstrasen ist wesentlich einfacher

Für viele ist es wichtig, dass Kunstrasen im Garten auch mal wieder zurückgebaut werden kann. Dies ist ebenfalls mit dem neuen Kunstrasengitter wesentlich einfacher, also wenn man einen kompletten Unterbau erstellt. Bei Verwendung des Unterbaugitters müssen nicht 15cm Schotter abgetragen und wieder mit Erde / Mutterboden aufgefüllt werden, bevor klassischer Rasen oder andere Pflanzen hier wachsen können, sondern nur die Stärke des Unterbaugitters, also etwas 3cm sind hier aufzufüllen. 

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Easyklit – die einfache Verbindung für Kunstrasen-Bahnen

 Vielfach wurden wir von unseren Kunden angesprochen, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, die Verlegung bzw. die Verbindung der einzelnen Kunstrasen-Bahnen noch zu vereinfachen – diesem Wunsch sind wir jetzt nachgekommen und haben Easyklit entwickelt. Mit dem Easyklit-System kann man ganz einfach und ohne viel Aufwand Kunstrasenbahnen miteinander verbinden. Durch das innovative Easyklit-Verbindungssystem entfällt das Verkleben der einzelnen Kunstrasenbahnen mit Rasentape oder 2-Komponenten-Kleber und ist so auch für Laien besonders einfach zu handhaben.

Das sind die Vorteile vom Easyklit-System

Der größte Vorteil vom Easyklit-System ist die besonders  einfache Handhabung: Die Kunstrasen-Bahnen werden einfach per Klettverschluss aneinander befestigt und können jederzeit nachjustiert, wieder geöffnet oder auch ganz gelöst werden. Selbstverständlich kann die Verbindung ebenso wieder geschlossen werden, so dass die Kunstrasen-Bahnen perfekt aneinanderhalten. Im Rahmen unseres Services bereiten wir die Kunstrasenbahnen gerne schon so für Sie vor, dass man die Kunstrasen-Bahnen nur noch mit dem Verbindungsstück aneinander legen muss und fertig ist die neue Kunstrasenfläche.

Rückstandslose Entfernung vom Kunstrasen mit Easyklit

Ideal ist das Easyklit-System auch, wenn Sie den Kunstrasen bspw. rückstandslos und ohne viel Aufwand wieder entfernen möchten. Ob beim Indoor-Kunstrasen, bei Events oder bspw. in einer Mietwohnung – mit wenigen Handgriffen können die über Easyklit verbundenen Kunstrasen-Bahnen wieder voneinander getrennt und aufgenommen werden.

Preislich nicht teurer als Kunstrasen-Tape

Auch preislich ist das Easyklit-Verbindungssystem sehr attraktiv – kostet es doch pro laufendem Meter nicht mehr als das hochwertige Kunstrasen-Tape

Alle Informationen zum neuen Easyklit-Kunstrasenverbindungssystem finden Sie hier.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Die Auswahl des passenden Kunstrasen – daran erkennt man gute Qualität

Mit dem Frühjahr planen viele Veränderungen im GArten, aber auch in anderen Bereichen und Kunstrasen wird vielerorts als beliebter Bodenbelag gewählt. Bei der Auswahl des passenden Kunstrasen stehen Laien aber schnell vor dem Problem, woran man denn überhaupt guten Kunstrasen erkennen kann, denn der Preis alleine ist kein zuverlässiges Merkmal. Der heutige Beitrag gibt einen Überblick, woran man hochwertigen Kunstrasen erkennt.

Haptik und Optik erstes und mit Abstand wichtigstes Qualitätsmerkmal

Die mit Abstand wichtigsten Qualitätsmerkmale von hochwertigem Kunstrasen sind die Optik und Haptik, denn jeder Laie kann die Qualität vom Kunstrasen erkennen, wenn er bspw. ein Muster vom Kunstrasen sieht oder in den Händen hält. Daher ist es unbedingt empfehlenswert, vor der Bestellung des Kunstrasens ein oder auch mehrere kostenlose Kunstrasen-Muster anzufordern, denn nur so kann man sich von der haptischen und optischen Qualität des Kunstrasens überzeugen.

Bilder von verlegtem Kunstrasen helfen

Neben dem kostenlosen Muster, mit dem man die Haptik und Optik live erleben kann, sind Bilder von verlegtem Kunstrasen eine weitere Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von der Qualität des Kunstrasen zu verschaffen.So kann sehen, wie hochwertiger Kunstrasen nach der Verlegung im Einsatz aussieht. 

Gibt es Garantie auf den Kunstrasen?

Neben der Optik und Haptik gibt es weitere Qualitätsmerkmale von Kunstrasen, auf die man beim Kauf achten sollte, so bspw. die Garantie. Beispielsweise zeugt eine langjährige Garantie für UV-Beständigkeit von hoher Qualität ist definitiv ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal, denn so hat man die Sicherheit, dass der Kunstrasen auch nach langer Zeit und intensiver Sonneneinstrahlung seine Farbe nicht verliert.

Wie hoch ist der Pflegeaufwand vom Kunstrasen?

Ein geringer Pflegeaufwand ist einer der Hauptgründe für die Beliebtheit von Kunstrasen. Daher ist der notwendige Pflegeaufwand eine besonders wichtigen Eigenschaft, die man beim Kauf von Kunstrasen beachten sollte und die auch Aufschluss über die Qualität des Kunstrasens geben. Allgemein kann man aber festhalten, dass selbst ein mittelhoher Pflegeaufwand immer noch wesentlich weniger Zeit in Anspruch nimmt, als es bspw. natürlicher Rasen tun würde.

Schadstoffgerpüfte Materialien vom Kunstrasen

Zusätzlich zur Optik und Haptik ist das Material ein wichtiger Faktor für die Qualität des Kunstrasens. Wichtige Qualitätsmerkmale hier bspw. die Prüfung auf Schadstoffe, denn mit Kunstrasen kommt man doch recht intensiv in Kontakt. Hochwertiger Kunstrasen ist aus Polethylen und Polypropylen gefertigt – beides Kunststoffe, die seit vielen Jahren auch im Lebensmittelbereich eingesetzt werden. Bei billigem Kunstrasen kommt aber häufig durch die Farbe die Problematik, so dass man für eine gute Qualität hier auf jeden Fall auf die Schadstofffreiheit achten sollte.

Damit Regen abfließen kann: Wasserdurchlässigkeit vom Kunstrasen

Ein weiterer Faktor, an dem man die Qualität von Kunstrasen erkennen kann, ist die Wasserdurchlässigkeit. Insbesondere wenn man Kunstrasen auf DachterrassenBalkonen oder anderen Außenbereichen als Bodenbelag verlegen möchte, aber auch wenn Kunstrasen im Garten oder Vorgarten genutzt werden soll, ist eine gute Wasserdurchlässigkeit wichtig, damit auch größere Wassermengen problemlos abfließen können und sich keine Pfützen oder Wasserlachen auf dem Kunstrasen bilden.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Welcher Kunstrasen-Sorten eignen sich am besten für Spielflächen?

Kunstrasen hat nicht nur in verschiedenen privaten und gewerblichen Gebieten Einzug gehalten, auch in Schulen, Kindergärten und Kitas ist Kunstrasen eine immer häufiger gewählte Alternative zu anderen Bodenbelägen. Ob im Innenbereich oder im Außenbereich, hochwertiger Kunstrasen kann nicht nur vielerorts eingesetzt werden, sondern bietet mit den verschiedenen Kunstrasen-Sorten auch zahlreiche Optionen, unterschiedliche Spielflächen zu gestalten.

Kurzhalmige Kunstrasen-Sorten sorgen für leichte Pflege

Wenn es darum geht, dass eine Spielfläche im Kindergarten oder der Kita pflegeleicht sein, aber gleichzeitig eine natürliche Atmosphäre schaffen soll, dann sind die kurzhalmigen Kunstrasen-Sorten empfehlenswert, wobei man im Innenbereich dann auf die häufig optionale Sandfüllung am besten verzichtet. Eine Halmlänge von bis zu 30mm ist empfehlenswert, dort können nicht nur Ballspiele gut ausgeführt werden, sondern ebenso sind diese Kunstrasen-Flächen gut für Konstruktionsspiele oder einfach als gute Grundlage für Gesellschaftsspiele geeignet und ersetzen bspw. einen Teppichboden.

Hochfloor-Sorten bieten ein besonders weiches Laufgefühl

Wenn das Laufgefühl einer Kunstrasenfläche im Vordergrund stehen soll, greifen immer mehr Kindergärten, Kitas und Schulen auf die sogenannten Hochfloor-Kunstrasen-Sorten zurück, die mit einer Halmlänge von 35mm und mehr überzeugen. Durch die langen Kunstrasen-Halme ist das wunderbar weiche Laufgefühl kaum von dem einer natürlichen Wiese zu unterscheiden. Ebenso sind die Hochfloor-Sorten etwas leichter zu verlegen, weil man die Kanten der einzelnen Kunstrasen-Bahnen durch die langen Halme nicht so leicht sehen kann.

Alle Kunstrasen-Sorten sind robust und können intensiv genutzt werden

Besonders wichtig für die Eignung als Spielfläche ist die Robustheit. Wenn Kinder intensiv auf den Spielflächen herumtollen, muss der Bodenbelag widerstandsfähig sein, um dieser Belastung standhalten zu können. Alle Kunstrasen-Sorten für Kitas, Kindergärten und Schulen erfüllen diese Anforderung, egal ob es sich um eine kurzhalmige Sorten handelt oder eine der Hochfloor-Sorten.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

 

Wasserdurchlässigkeit von Kunstrasen

Gerade in den letzten Tagen hat es in vielen Regionen Deutschlands stark und ausgiebig geregnet und hinzu kommt noch das Schmelzwasser, so dass vielerorts landunter herrscht. Daher erreichen und jetzt wieder vermehrt Kundenfragen, wie sich denn Kunstrasen in Bezug auf große Niederschlagsmengen verhält und ob bspw. von größeren Kunstrasenflächen Regen und Tauwasser problemlos abließen kann.

Regen und Schmelzwasser können problemlos von Kunstrasen ab- und durchfließen

Unsere hochwertigen Kunstrasen-Sorten bestehen – anders als günstiger Rasenteppich aus dem Baumarkt oder Discounter – nicht aus einer vollständig dichten Kunststoff-Matte, sondern wird aufwändig in einem moderne Knüpf- bzw. Nähverfahren produziert. Vergleichbar mit einem normalen Teppich wird jeder einzelne Halm in die Tragschicht eingestickt. Mit diesem aufwändigen Produktionsverfahren wird nicht nur die natürliche Optik des Kunstrasens erreicht, sondern gleichzeitig können so große Wassermengen problemlos abfließen. Gerade bei der Nutzung von Kunstrasen auf der Dachterrasse oder dem dem Balkon ist diese Eigenschaft wichtig für die Statik. Auch wenn Kustrasen bspw. auf Flächdächern als Dachbegrünung genutzt wird, sorgt die Wasserdurchlässigkeit dafür, dass selbst bei langandauernden und starken Niederschlägen das Wasser immmer zügig abfließen kann.

Wasser zur Reinigung kann ebenfalls schnell abfließen

Wasserdurchlässiger Kunstrasen auf Dachterasse

Hochwertiger Kunstrasen ist wasserdurchlässig – besonders wichtig bspw. auf einer Dachterrasse

Gleichzeitig ist die Wasserdurchlässigkeit sehr praktisch, wenn man den Kunstrasen bspw. mit Wasser reinigen möchte. Dieses Wasser fließt ebenso problemlos und schnell durch den Kunstrasen ab. Balkon, Dachterrasse oder die normalen Grünflächen im Garten sind daher genauso schnell wieder trocken, als wären hier bspw. Fliesen oder Steinzeug als Bodenbelag verlegt bzw. wie bei klassichem Rasen im Garten.

Wasserdurchlässigkeit von 60l / Minute / Quadratmeter

Unsere Kunstrasen-Sorten haben alle eine Wasserdurchlässigkeit von 60 l / Minute und Quadratmeter, wodurch auch Starkregen schnell durch den Kunstrasen durchgeleitet und an den Untergrund abgegeben werden können. Bei den sandverfüllten Kunstrasen-Sorten kommt es durch die gute Wasserdurchlässigkeit in der Regel nicht zu einem Auf- oder Ausspülen des Quarzsandes. Auch wenn der Kunstrasen auf einem Unkrautvlies verlegt wird – was gerade bei der Verlegung vom Kunstrasen im Garten empfehlenswert ist – bleibt der Kunstrasen weiterhin wasserdurchlässig und kann Niederschläge ohne große Verzögerung an den Untergrund abgeben.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Alternative Dachgestaltung – Dachbegrünung mit Kunstrasen

Vielfach kann einen Trend zurück zur Natur beobachten und Teil dieses Trends ist auch eine alternative Dachgestaltung. Ob für ein normales Satteldach, ein Flachdach oder auch in einem Dachgarten – eine schöne Dachbegrünung ist immer ein optisches Highlight und sorgt für eine schöne, natürliche Atmosphäre. Früher kamen hier dann häufig Naturrasen oder anderen Pflanzen zum Einsatz, welche allerdings für viel Arbeit sorgt und zu Schwierigkeiten mit der Statik des Hauses führen kann. Wenn man die Pflege von  natürliche Dachbegrünung nicht leisten kann oder möchte, kann sich die natürliche Dachbegrünung schnell unschön entwickeln.

Dachbegrünung als Alternative zu Dachziegeln oder Teerpappe

Der Wunsch der Menschen nach natürlichen oder naturnahen Baustoffen ist ungebrochen und immer häufiger suchen die Menschen beim Dach nach Alternativen für die klassischen Dachziegeln bei Sattel- und Schrägdächern bzw. Teerpappe bei Flachdächern. Von Naturrasen oder anderen Pflanzen für die Dachbegrünung (wie bspw.  Bodendecker oder Rasenersatzstauden) sind viele Hausbesitzer inzwischen abgekommen, denn für diese Dachbegrünung überwiegen oftmals die Nachteile (durch Mehraufwand bei Pflege und Fragen bzgl. der Statik) die tolle Optik.

Kunstrasen als Dachbegrünung – pflegeleicht und von Naturrasen nicht unterscheidbar

Daher hat sich bei vielen, die auf der Suche nach einer schönen Alternative zur Dachbegrünung sind, Kunstrasen für eine Dachbegrünung durchgesetzt und dieser Trend wird  sich in 2018 noch stärker manifestieren. Die vielen Vorteile von Kunstrasen sprechen für dies Dachbegrünung: Hochwertiger Kunstrasen ist ist  pflegeleicht, robust und bietet dauerhaft eine perfekte Optik, und ist zudem wasserdurchlässig, so dass Niederschläge probemlos abfließen können und so das Dach nicht unnötig mit Gewicht belasten.

Kunstrasen ist auch ideal für Flachdächer und Dachgärten

Hochwertiger Kunstrasen ist eine ideale Alternative für die Dachbegrünung, die Begrünung von Flachdächern oder auch für die Gestaltung von Dachgärten. Kunstrasen ist nicht nur absolut pflegeleicht, sondern sieht auch unabhängig von den Wachstumsbedingungen immer perfekt aus – auf dem Dach muss also bspw. keine spezielle Substratschicht verteilt werden, um entsprechende Wachstumsbedingungen für die Dachbegrünung herzustellen. Gleichzeitig sind unsere Kunstrasen-Sorten  wasserdurchlässig, so dass es hier zu keinen Problemen mit Staunässe oder der Statik eines Hauses kommen kann. Auch die Verlegung des Kunstrasens ist ohne viel Aufwand machbar. Gerade wenn auf Flachdächern schon ein Planum besteht, können auch große Flächen Kunstrasen innerhalb kürzester Zeit verlegt werden. Insgesamt schlägt sich das auch beim Preis nieder – Kunstrasen ist mit seinen Vorteilen, der leichten Verlegung ohne besondere Ansprüche an den Untergrund und der wenigen Pflege in der Regel sogar günstiger als viele Alternativen.
Mit perfekter Optik und unserer 10-jährigen Kunstrasen-Garantie ist Kunstrasen eine ideale Dachbegrünung.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Von Team Kerkhoff Grün

Woraus muss man im Winter bei Kunstrasen achten?

Selbst in den flachen Regionen Deutschlands ist der erste Schnee gefallen und viele Kunden fragen nun, ob Kunstrasen winterfest ist bzw. was man beim Kunstrasen im Winter besonderes beachten sollte. Der heutige Beitrag gibt hier die Antworten.

Hochwertiger Kunstrasen ist winterfest und muss nicht aufgenommen werden

Hochwertige Kunstrasen-Sorten sind absolut winterfest und überstehen auch tiefe Minusgrade ohne Schäden oder ähnliches; bspw. wird auf Kunstrasenplätzen im Winter sogar Sport getreiben, denn prinzipiell kann man Kunstrasen im Herbst oder Winter nutzen. Da hochwertige Kunstrasensorten besonders wasserdurchlässig sind (Informationen zur Wasserdurchlässigkeit von Kunstrasen), können Niederschläge oder auch geschmolzener Schnee ohne Probleme abfließen. Nur bei strengen Minusgraden sollte man vorsichtiger sein, denn dann verliert Kunstrasen seine Flexibiliät. Daher könnten die Kunstrasenhalme bei extremen Minustemperaturen und starker Belastung brechen, so dass man die Kunstrasenflächen im Winter nicht zu stark belasten sollten – das unterscheidet Kunstrasen nicht von normalem Naturrasen.

Mit der richtigen Vorbereitung kommt Kunstrasen gut durch den Winter

Um den Kunstrasen perfekt auf den Winter vorzubereiten, sollte man bspw. das Laub und andere Blätter im Herbst vom Kunstrasen entfernen. Am besten eignet sich hierfür ein normaler Besen oder ein Laubrechen. Gerade bei sandverfüllten Kunstrasen-Sorten sollte man auf den Einsatz eines Laubbläsers / Laubsaugers verzichten, da sonst auch die Sandfüllung mit herausgeblasen werden könnte. Auch wenn sich Unkraut im Kunstrasen gebildet haben sollte, ist dies zu entfernen (entweder klassisch über das Unkrautzupfen oder auch chemisch, indem man sanfte Mittel gegen Moos oder Algen einsetzt; hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn aggressive Unkrautvernichtungsmittel können auch den Kunstrasen schädigen). Weitere Tipps zur Pflege von Kunstrasen-Pflege im Winter finden Sie hier.
Gleichzeitig kann man im Herbst und zur Wintervorbereitung den Kunstrasen von Druckstellen befreien. Sonnenschirme, Gartenmöbel, Pflanzkübel oder andere schwere Objekte hinterlassen auf Kunstrasen immer Druckstellen. Auch diese Druckstellen kann man als Wintervorbereitung einfach mit einem Laubrechen wieder aufbürsten, so dass von den schweren Gegenständen nichts mehr zu sehen ist.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün

Kunstrasen schafft ideale Atmosphäre für Catering und Buffets

Neben der Nutzung von Kunstrasen als fester Bodenbelag im privaten, gewerblichen oder sportlichen Bereich wird Kunstrasen immer häufiger ebenso als Bodenbelag für Veranstaltungen, Messen und Events jeglicher Art genutzt. Jetzt entdecken auch Catering-Unternehmen die Vorteile von Kunstrasen, wenn es darum geht, für ein Buffet oder anderes Catering eine ganz besonders Atmosphäre zu schaffen.

Gelungene Veranstaltung braucht mehr als nur gutes Essen

Wenn jemand ein Catering bestellt, erwartet man in der Regel mehr als nur ein gute Essen, es soll eine besondere Atmosphäre geschaffen werden: Neben dem Essen werden Faktoren wie ein exzellenter Service und das stimmige Drumherum vom Auftraggeber geschätzt, denn diese Rahmenbedingungen lassen ein Fest, ein Event oder eine Veranstaltung zum Erfolg werden und bleiben bei den Gästen in den Köpfen. Für eine gelungene Catering-Veranstaltung nutzen daher immer mehr Catering-Unternehmen Kunstrasen als Bodenbelag und Deko für Buffets, um eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen.

Kunstrasen ist vielseitig für Catering und Events verwendbar

Hochwertiger Kunstrasen ist nicht nur sehr vielseitig nutzbar, sondern hat noch viele weitere Vorteile, um beim Catering und bei Buffets zum Einsatz zu kommen. Auf der einen Seite ist Kunstrasen für so ein Event sehr schnell verlegt und nach dem Event problemlos wieder rückstandsfrei zu entfernen. Gleichzeitig ist Kunstrasen für Caterings, wenn er bspw. als Bodenbelag zum Einsatz kommt, sehr robust und auch wenn der letzte Gast über den Kunstrasen zum Buffet  geht, sieht dieser immer noch wunderbar aus und nicht so, als wären schon viele Personen vorher zum Buffet gegangen (im Unterschied zum Naturrasen, der so einer Belastung in der Regel nur kurz standhält).

Kunstrasen ist in Innen- und Außenbereichen einsetzbar

Je nach Anlass und Jahreszeit kann ein Catering im Innen- oder Außenbereich stattfinden. Hier bietet Kunstrasen alle denkbaren Freiheiten, denn viele Kunstrasen-Sorten sind für beide Bereiche geeignet und nutzbar.  Durch die Flexibilität kann man Kunstrasen bspw. sehr gut für Open-Air-Events im Sommer nutzen, genauso wie für das Weihnachts-Catering, auf Firmenfeiern oder der Hochzeit im Innenbereich.

Problemlose Wiederverwendung von Kunstrasen möglich

Natürlich muss auch die Wirtschaftlichkeit bei der Kalkulation eines Caterings berücksichtigt werden. Hochwertiger Kunstrasen hat den Vorteil, dass dieser häufig wiederverwendet werden kann und das ein oder andere Malheur verzeiht: Verschmutzungen können vom Kunstrasen problemlos entfernt werden, evtl. Druckstellen werden wieder aufgebürstet und dann sieht der Kunstrasen wieder aus wie neu, so dass das nächste Event, Catering oder die nächste Veranstaltung kommen kann.  

Kunstrasen erfüllt alle Auflagen für den Einsatz im gewerblichen Bereich

Soll Kunstrasen als Bodenbelag oder Deko beim Catering zum Einsatz kommen, geht es nicht nur um das gute Aussehen, sondern hier müssen zahlreiche gesetzliche Auflagen berücksichtigt werden. Insbesondere Brandschutzauflagen spielen dann eine wichtige Rolle. Kunstrasen erfüllt entweder mit einer Sandfüllung oder mit entsprechender Brandschutz-Imprägnierung die Brandschutz-Klasse Cfl-s1 (schwer entflammbarer Bodenbelag) und ist somit problemlos für den gewerblichen Einsatz geeignet.

Kunstrasen selbst verlegen oder verlegen lassen

Wenn man sich für neuen Kunstrasen entschieden hat, steht man schnell vor der Fragen, die wie Verlegung erfolgen soll. Prinzipiell gibt es hier immer zwei Möglichkeiten – entweder die Verlegung wird in Eigenregie vorgenommen oder man lässt den Kunstrasen durch einen professionellen Betrieb verlegen. Auch Kerkhoff Grün bietet eine europaweite Kunstrasen-Verlegung an.

Verlegung des Kunstrasens in Eigenregie

Viele Kunden entscheiden sich nach dem Kauf, den Kunstrasen selbst zu verlegen. Gerade die langhalmigen Kunstrasensorten sind etwas einfacher zu verlegen, als die  mit einer kürzeren Halmlänge. Gleichzeitig ist die Verlegung vom Kunstrasen besonders leicht, wenn ein ebener Untergrund vorhanden ist, was bspw. auf Dachterrassen, Balkons usw. in der Regel der Fall ist. Mit der Verlegeanleitung für Kunstrasen vom bekommen Kunden alle notwendigen Informationen, worauf man bei der Kunstrasen-Verlegung zu achten hat und wie bspw. die einzelnen Schritte durchzuführen sind. Preislich ist eine Verlegung in Eigenregie natürlich immer günstiger als eine professionelle Verlegung.

Alternative: Professionelle Kunstrasen-Verlegung

Als Alternative zur Verlegung in Eigenregie bietet sich die Möglichkeit an, den neuen Kunstrasen durch eine professionellen Anbieter verlegen zu lassen, bspw. direkt wenn man den Kunstrasen bestellt kann man die Verlegung mit beauftragen. Dabei wird die Verlegung entweder durch unseren Betrieb selbst vorgenommen oder durch einen Partnerbetrieb in der Nähe unserer Kunden. In ganz Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern Europas arbeiten wir mit zahlreichen Partnern zusammen, so dass wir unseren Kunden nicht nur den Kunstrasen liefern können, sondern zeitig die Verlegung des Kunstrasens vor Ort mit anbieten können. So bekommen Sie direkt das Full-Service-Paket und müssen sich um nichts mehr kümmern und können sich direkt auf Ihren neuen, schönen Kunstrasen freuen. Preislich ist die professionelle Verlegung immer etwas teurer als die Eigenverlegung, weitere Informationen zu Preisen für die Verlegung findet man hier.

Europaweite Kunstrasen-Verlegung

Der Schwerpunkt unserer Kunden befindet sich in Deutschland, aber wir versenden unseren Kunstrasen nach ganz Europa und ebenso bieten wir auch die Verlege-Leistung europaweit an. Je nach Größe der der Kunstrasen-Fläche Ort der Verlegung kann es aber gerade bei internationalen Projekten sinnvoll sein, einen lokalen Anbieter mit der Kunstrasen-Verlegung zu beauftragen. Wir unterstützen Sie hier gerne bei bei der Suche und Auswahl des passenden Dienstleisters und empehlen Ihnen entweder ein Unternehmen aus unseren Partnernetzwerk oder geben Ihnen die notwendigen Informationen, die sie für die Auswahl des Dienstleisters vor Ort benötigen. 

Kostenloses Angebot für die Kunstrasen-Verlegung

Geben Sie uns einfach eine kurze Info, dass Sie auch eine Kunstrasen-Verlegung wünschen, sodass wir Ihren Wunsch direkt im kostenlosen und unverbindlichen Angebot berücksichtigen können. Das können Sie uns entweder direkt bei der Anfrage / Bestellung des kostenlosen Kunstrasen-Musters mitteilen (bspw. im Kommentarfeld) oder einfach per Mail an die info@kunstrasen-versand.de.

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün