Die Kunstrasen-Topseller 2015: Die drei beliebtesten Kunstrasen-Sorten aus 2015

Im letzten Jahr war Kunst-Rasen bei Gartenbesitzern so beliebt wie nie zuvor. Dieser Artikel stellt die drei beliebtesten Kunstrasen-Sorten aus 2015 vor: den günstigen Kunstrasen Basic-Line, den vielseitigen Kunst-Rasen Comfort-Line und die Hochflor-Kunstrasen High-Line.

Gerade hat das neue Jahr begonnen und viele Gartenfreunde planen jetzt fleißig die anstehenden Veränderungen für das neue Jahr. Auch wenn es um den passenden Boden-Belag für Garten, Balkon oder Dachterrasse geht, werden jetzt die ersten Informationen und Angebote eingeholt, denn nie war es so leicht, sich einen Überblick über die unterschiedlichen Bodenbeläge für den Garten zu machen.
Gerade im letzten Jahr hat ein Bodenbelag bei vielen Besitzern von Gärten, Balkonen oder Dachterrassen stark an Beliebtheit gewonnen: qualitativ hochwertiger Kunst-Rasen. Dieser Belag des Bodens kann zahlreiche Vorteile auf sich vereinen, denn einerseits sieht exklusiver Kunstrasen seinem natürlichen Vorbild nicht nur täuschend ähnlich, auch die Haptik der neuen Sorten von Kunstrasen hat die Gartenbesitzer großflächig überzeugt. Im Folgenden werden die beliebtesten Kunstrasensorten aus dem Jahr 2015 vorgestellt.

Günstiger Kunstrasen Basic-Line – einer der Topseller 2015

Günstiger Kunstrasen Basic-Line – einer der Topseller 2015

Da die Anschaffung von Kunstrasen immer etwas teurer ist, als bspw. Rollrasen zu verlegen oder auch klassischen Rasen zu säen, gehörte günstiger Kunst-Rasen natürlich zu den Topsellern. Die Kunstrasensorte Basic-Line stellt den preislichen Einstieg dar. Dieser günstige Kunst-Rasen  ist sehr vielseitig und flexibel nutzbar und macht sowohl Indoor wie Outdoor eine gute Figur. Mit einer Halmlänge von 27mm und ohne Sandfüllung ist diese günstige Kunstrasensorte auch auf vielen Balkonen und Dachterrassen im Einsatz.

Die beliebteste Kunstrasensorte ist allerdings nicht der preiswerteste Kunst-Rasen, sondern der Alleskönner. Der Kunst-Rasen Comfort-Line ist fast für jeden Zweck eine gute Wahl und besitzt daher ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ab 21,90 Eur / qm ist die Kunstrasensorte mit 28mm zu haben und wer für ein weicheres Laufgefühl lieber längere Halme möchte, der kann zum Comfort-Line Kunst-Rasen mit einer Halmlänge von 40mm greifen. Besonders im Garten oder Vorgarten wird dieser Kunstrasen gewählt, denn mit der optionalen Sandfüllung schafft man sich die perfekte Alternative zum natürlichen Rasen, ohne dass man viel Zeit für die regelmäßige Pflege des Kunstrasens investieren muss.

Ein weiterer Top-Seller unter den Sorten von Kunstrasen ist der Kunst-Rasen High-Line. Mit einer Halmlänge von 50mm bietet dieser Kunst-Rasen ein besonders exklusives Laufgefühl und wird häufig ohne Sandfüllung bspw. auf Dachterrassen als Bodenbelag genutzt. Durch die höheren Halme ist dieser Kunst-Rasen besonders leicht zu verlegen, so dass viele Hobby-Handwerker auch diese Kunstrasensorte wählen und durch die eigene Verlegung den etwas höheren Quadratmeterpreis wieder kompensieren. Die Sandfüllung ist auch bei dieser Kunstrasensorte nur optional und gerade auf Dachterrassen oder Balkonen wird beim Kunst-Rasen High-Line häufig darauf verzichtet, so dass man mit der Kunstrasenpflege-Arbeiten hier entsprechend noch weniger Arbeit hat.

Ob günstiger Kunstrasen Basic-Line, vielseitig nutzbarer Comfort-Line oder besonders weicher High-Line – diese drei Kunstrasen-Sorten waren die Topseller in 2015 im Kunstrasen-Online-Shop und sollten auch bei der Kunstrasenplanung für 2016 auf jeden Fall mit in die engere Wahl gezogen werden.

Blumenversender im Vergleich – womit kann man den schönsten Blumenstrauß verschicken?

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

auch wenn eigentlich nichts über eine schöne Garten- oder Topfpflanze geht, sind Schnittblumen und ein schöner Blumenstrauß manchmal auch ein schönes Geschenk. Ob zu einem besonderen Tag (Anlässe gibt es ja genug) oder auch nur als netter Gruß – ein Blumenstrauß zaubert immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht des Empfängers, gerade wenn der Blumenstrauß unerwartet kommt. Dafür bieten inzwischen zahlreiche Online-Blumenversender ihre Dienste an und wir haben uns heute einmal einige von ihnen angeschaut und berichten heute unsere Erfahrungen. Etwas näher betrachtet haben wir den 1-2-3-Blumenversand, den Bluvesa, FloraPrima und den Rosenbote.

Alle Blumenversender bieten an, Blumensträuße zu versenden, aber schnell sind hier auch Unterschiede offensichtlich geworden. Bspw. hat der 1-2-3-Blumenversand eine sehr einfach gestaltete Website mit einer begrenzten Auswahl an Blumensträußen und verzichtet bswp. komplett auf einzelne Kategorien. Besonders unerfahrenen Online-Shopppern kommt so ein Konzept vielleicht entgegen, die sonst schnell den Überblick verlieren würden. Preislich liegen die Sträuße mit 20- gut 30€ auch im normalen Bereich.

Wesentlich mehr Auswahl bieten die drei anderen Blumenversender, wobei der Bluvesa die Versand von Blumensträußen klar in den Mittelpunkt stellt und wenig bis kein „Beisortiment“ offeriert, sondern wirklich nur Blumensträuße, Gestecke und Schnittblumen zum Kauf anbietet. Innerhalb dieser Kategorien sind aber viele verschiedene Sorten in allen möglichen Preisklassen erhältlich. Ob nach Anlass, Farbe oder Preis – zahlreiche Filtermöglichkeiten helfen beim Finden der passenden Blumensträuße.

FloraPrima bietet neben dem Kernsortiment der Blumensträuße auch Zimmer- und Gartenpflanzenm, Torte, Präsentkörbe, Wein etc. an, so dass durch diese große Sortimentsauswahl die Navigation nicht ganz so klar ist, wie bei Bluvesa. Wer aber zum Strauß noch ein kleines Präsent mit verschicken möchte, ist aber hier sehr gut aufgehoben.

Der letzte Blumenversand, der Rosenbote, bietet, wie der Name vermuten lässt, auch einzelne Rosen zum Versand. Darüber hinaus bietet auch der Rosenbote Blumensträuße (die auch über zahlreiche Optionen filterbar sind, so dass das Finden des passenden Blumentraußes erleichtert wird), Geschenkideen (sogar ganze Geschenksets) und Zimmerpflanzen.

Alle viel Blumenversender haben Vor- und Nachteile, so dass man keinen klaren Sieger hier küren kann. Preislich sind die Blumenversender vergleichbar, auch von den angebotenen Zahlungsarten oder Serviceleistungen unterscheiden sich die Anbieter nicht signifikant, so dass wir empfehlen, einfach bei allen mal vorbeizuschauen und dann nach persönlichem Geschmack den passenden Blumenstrauß und Blumenversand auszuwählen.

Hier geht es zu den vier Anbietern:

1-2-3 Blumenversand – www.123blumenversand.de

Bluvesa – www.bluvesa.de

FloraPrimo – www.floraprima.de

Rosenbote – www.rosenbote.de

 

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün