Rasensorten und das richtige Werkzeug

Rasen besteht nicht nur aus einem Samen

Rasensamen werden im Handel immer als Rasenmischungen angeboten. Jeder Rasen besteht aus vielen einzelnen verschiedenen Gräsern, Kräutern und Leguminosen.

Welche Rasenmischung ist die Richtige?

Soll ein Zierrasen oder ein Nutzrasen angepflanzt werden? Diese Frage muss als erstes geklärt werden. Wie hoch ist die Inanspruchnahme wenn ein Nutzrasen angepflanzt werden soll? Auch die vorhandenen Gegebenheiten, ob der Rasen eventuell im Schatten liegt, sollte beim Aussuchen des Rasens berücksichtigt werden. Es gibt verschiedene Marken die unterschiedliche Mischungen im Angebot haben.

Beispiele:

– englischer Zierrasen
– Sport und Spielrasen
– Schattenrasen

Spezielle Mischungen:

– Nachsaatrasen
– Rasen und Unkrautvernichter in einem
– Wild und Naturrasen
– Kleintierrasen

Rasenmäher / Pflege

Jeder Rasen sollte bei Trockenheit gegossen werden. Vertikutiert wird zweimal im Jahr. Der größte Aufwand stellt jedoch das regelmäßige Mähen da. Um dieser Arbeit gut nachkommen zu können, sollte man sich einen elektrischen oder Benzin Rasenmäher zulegen. Die zu mähende Rasenmischung spielt hier keine Rolle, eher die Größe der zu mähenden Fläche. Rasenmäher haben einen Auffangkorb. Mulchmäher schneiden den Rasen und zerkleinern das Schnittgut so klein, dass es auf dem Rasen zurückbleiben kann und zum Mulchen (düngen) dient. Je langsamer ein Rasen wächst, je weniger Arbeit hat man damit, deshalb sollte man beim Anlegen eines Rasens auch diesen Punkt nicht ungeachtet lassen.

Kunstrasen nur billiger Plastikteppich – das war einmal

Liebe Kunden und Rasenfreunde,

vielen Kunden sind im ersten Moment dem Kunstrasen sehr skeptisch gegenüber. In der Vergangenheit haben die meisten sog. “Kunstrasen” eher als billiges Produkt aus Kunststoff kennengelernt, der aus Fernost importiert wird und mit echtem Rasen im besten Fall die Farbe gemeinsam hat.

In den letzten Jahren ist hier die Entwicklung von Kunstrasen aber stark vorangeschritten. Angefangen beim Sport (Fußballrasen, Tennisrasen und Golfrasen sind teilweise mit Kunstrasen versehen), findet Kunstrasen immer mehr Einzug in heimische Gärten. Ebenfalls ist Kunstrasen eine beliebte Variante für Dachterrassen oder Firmenflächen. Ebenso sind stark genutzte Fläche für Kunstrasen ein gutes Einsatzgebiet, denn natürlicher Rasen würde dieser starken Nutzung nicht standhalten können.

Unsere beiden Kunstrasen-SortenGreenline“, “Komfortline“, “Exclusivline”, “Exclusivline Green City” und “Premiumline” überzeugen dabei nicht nur mit einem Aussehen, das von natürlichem Rasen kaum zu unterscheiden ist, sondern auch die Details kommen dem natürlichen Vorbild schon sehr nahe. Mit einem künstlichen “Wurzelbett” ausgestattet, ist auch das Gefühl, wenn man den Kunstrasen betritt, sehr angenehmen und kaum vom natürlichen Rasen zu unterscheiden.

Die Premiumline kann sogar optional mit Sand verfüllt werden, so dass hier das Erlebnis perfektioniert wird. Beispielsweise speichert diese Verfüllung auch Feuchtigkeit in Sommernächten und gibt diese über den Tag verteilt wieder ab, so dass eine Art Frischeeffekt, wie man ihn von natürlichem Rasen kennt, auch hier gegeben ist. Testen Sie es aus, Sie werden begeistert sein.

Wenn Sie Fragen zu Einsatzgebieten haben oder auch Muster von Kunstrasen benötigen,  lassen wir Ihnen diese Proben oder auch ein kostenloses und unverbindliches Verlegeangebot von Kunstrasen für Ihren Bedarf gerne zukommen.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team NewGarden