Kunstrasen im Sommer – was muss man bei der Hitze beachten

Auch wenn es sich in dieser Woche wieder etwas abkühlen soll – in den letzten Tagen und Wochen ist Deutschland von einer regelrechten Hitzewelle erfasst worden. Immer wieder erreichen uns daher Kundenanfragen, was sie jetzt beim Kunstrasen beachten sollen oder ob die Hitze vielleicht sogar Schäden am Kunstrasen anrichten kann.

Sommerliche Temperaturen sind kein Problem für Kunstrasen

Auch wenn wir in Deutschland Temperaturen von 35°C und mehr eigentlich nicht gewohnt sind, für den hochwertigen Kunstrasen ist diese Wärme kein Problem. Die Materialien (wärmebeständiges PP und PE) nehmen durch die Temperaturen keinen Schaden und sie können den Kunstrasen ganz normal weiter benutzen  und der Kunstrasen hat gegenüber dem klassischen Naturrasen noch zahlreiche Vorteile, wie die nächsten Abschnitte zeigen.

Vorteil vom Kunstrasen im Sommer: es ist keine Bewässerung notwendig

An einigen Orten herrscht schon eine Wasserknappheit, so dass die Behörden die Anwohner angehalten haben, kein Wasser mehr für die Bewässerung von Rasen und Pflanzen zu nutzen – dann werden die Rasenflächen innerhalb von kürzester Zeit schnell braun werden. Hier zeigt sich ein Vorteil vom Kunstrasen, denn eine Bewässerung ist nicht notwendig – auch ohne zusätzliche Wassergabe sieht der Kunstrasen immer perfekt grün aus und sie sparen gleichzeitig noch viel Geld für die Bewässerung Ihrer Grünfläche.

NatureFresh-Effekt sorgt für angenehme Abkühlung

In einer derartigen Hitze wünscht man sich Abkühlung und gerade die Verdunstungsfrische, die ein klassischer Naturrasen verbreitetet, wird von vielen Gartenbesitzern geschätzt. Auch Kunstrasen kann so einen NatureFresh-Effekt bieten. Gerade wenn Kunstrasen im Garten verlegt und mit Sand verfüllt wird, stellt sich ein NatureFresh-Effekt ein, der durch nächtlichen Tau oder auch eine leichte Bewässerung verstärkt werden kann.  Angenehm kühl mit toller Optik – so ist Kunstrasen auch die perfekte Grünfläche im Sommer.

UV-Stabilität verhindert Farbänderungen

Während günstige Kunstrasen-Sorten aus dem Baumarkt oder Discounter oftmals nur wenig UV-stabil sind und sich bei direkter Sonneneinstrahlung entsprechend schnell Verfärbungen zeigen, ist unser Kunstrasen extrem UV-Stabil und wir bieten eine 10-jährige Garantie auf die UV-Beständigkeit. Somit können Sie sichergehen, dass der Kunstrasen auch bei intensiver Sonneinstrahlung die Farbe durch UV-Strahlung nicht verändert.

Auch wenn die Temperaturen schon wieder sinken – Kunstrasen kann man jetzt noch verlegen

Liebe Gartenfreunde,

der Sommer verabschiedet sich langam und sogar die ersten Nachtfröste hat es schon gegegebn. Während normaler Rasen bei so einem Wetter nicht mehr gesät werden kann und auch Rollrasen bei solchen Temperaturen nicht mehr optimal zu verlegen ist, bietet Kunstrasen auch bei sinkenden Temperaturen eine gute Möglichkeit, die Dachterrasse oder den Balkon mit einem neuen Bodenbelag zu versehen. Unabhängig von den Außentemperaturen kann Kunstrasen bei heißem oder auch kalten Wetter verlegt werden und auch gleich genutzt werden. Wer sich also jetzt noch für eine schöne Grünfläche für den (Vor-) Garten, die Dachterrasse oder den Balkon entscheiden möchte, der sollte jetzt zu Kunstrasen greifen.

Künstlicher Rasen wird als Bodenbelag für Dachterrassen immer beliebter und auch als Alternative zu natürlichem Rasen im Garten hat Kunstrasen in den letzten Jahren immer mehr Freunde gewonnen.Gerade in urbanen Umgebungen können mit Kunstrasen auch grüne Oasen geschaffen werden, die mit natürlichem Rasen gar nicht zu realisieren wären. Qualitativ hochwertiger Kunstrasen verbreitet eine natürliche Atmosphäre, ist aber gleichzeitig sehr robust und intensiv nutzbar. Zudem ist der künstliche Rasen vom Aussehen, der Haptik und selbst vom Frische-Effekt (Nature-Fresh) von natürlichem Rasen fast nicht mehr zu unterscheiden.

Der beste Beweis für die natürlich Haptik sind Kinder und Haustiere, die auf hochwertigem Kunstrasen genauso gerne spielen, wie auf normalen, klassischen Rasenflächen. Häufig merken es viele erst, wenn man ihnen sagt, dass es kein gewachsener Rasen ist, auf dem sie gerade stehen, sondern eben Kunstrasen.
Neben der Flexiblität bei der Verlegung hat Kunstrasen aber auch weitere Vorteile: Die Pflege von Kunstrasen bedarf nur wenig Zeit, so fällt bspw. das regelmäßige Mähen und Düngen weg. Auch ein aufwändiges Nachsähen, Vertikutieren und Belüften kann man sich bei Kunstrasen sparen. Und selbst bei intensiver Nutzung behält Kunstrasen seine tolle Optik, ganz im Gegensatz zu natürlichem Rasen.

Sollten Sie noch Fragen zum Kunstrasen, Rollrasen, Preisen oder der Verlegung haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zu Seite.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team Kerkhoff Grün